Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Handlungsansätze in städtischem Rahmen

Partizipative Governance in der Sozialwirtschaft Berlin
by

Brigitte Lüdecke

on 27 January 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Handlungsansätze in städtischem Rahmen

Projekte für Stadtentwicklung
Der Ozean
Die Methoden
Authentischer Auftritt der Projektleiterin als Unternehmerin, die auch noch vollkommen andere Kunden und Produkte hat UND Mitwirkung als Kiezakteuren in verschiedenen Formen der Bürgerbeteiligung.

Niederschwellige Kontaktaufnahme auch an unkonventionellen Orten.

Enge Kooperation mit dem Bürgerverein Soldiner Kiez e. V. und mit anderen Projektträgern.

Werte leben, sich einlassen
Berlin-Wedding
zu mir
Erfolgsfaktoren
Handlungsansätze in städtischem Rahmen
Bürokratie & Verwaltung
Wie geht es weiter?
2006-2007
Vernetzung von Selbständigen
2007
Coaching und Marketing
gemeinsame Marketingevents
kollegiale Beratung
2008
Verstetigungs-projekt
Weitere Profile für die Website
kontinuierlich Unternehmerveranstaltungen
neue Gruppe Kollegiale Beratung II
Marketingevent: Visitenkartenparty
2009
Ethnische Ökonomie
2010
EU-Workshop im Soldiner Kiez
Entrepreneurs developing personal strategies in times of globalization

5 Tage, 15 Gäste aus 10 Ländern
2011
Netzwerktreffen Kultur & Gewerbe I
2012
Netzwerktreffen Kultur & Gewerbe II
2010-2014
Weddinger Weihnachtsmarkt auf dem Leopoldplatz
ein Imageprojekt mit über 70 Standbetreibern an zwei Tagen
sozial-kulturel-bürgerschaftlich
ab dem dritten Jahr mit Open-Air-Bühne
ab dem zweiten Jahr mit attraktivem Kulturprogramm
Jedes Jahr ein Gemälde von einem anderen lokalen Künstler

sehr guter Publikumserfolg
Selbständig tätig seit 2000

Zwei Geschäftsbereiche:
Trainerin für EDV, Social Media, Informationsmanagement
Projektmanagement

In beiden Bereichen überwiegend für Verwaltung als Kunde oder Zielgruppe
In Westberlin ein Arbeiterbezirk im Schatten der Mauer.
Heute 82.000 Einwohner, Teil von Berlin-Mitte.
30 % ausländische Bevölkerung,
zahlreiche soziale Brennpunkte,
heute Kulturstandort, Verdrängungstendenzen,
vielfältige Bürgerbeteiligung
Monatliche Unternehmerveranstaltungen
Einzelberatungen
niederschwellige, informelle Kontaktaufnahme
Website: www.madebysoldinerkiez.de
Fortsetzung aller Angebote
ethnische Ökonomie: Stadtführung
Selbständige

Kulturakteure

Akteuere von Bürgerschaftlichem Engagement

an einem interessanten Ort
Selbständige
Kulturakteure
Akteure von bürgerschaftlichem Engagement
Vortrag des Stadtrates für Wirtschaft, Ordnungsamt, Immobilien
Erschließung von Gewerbepotenzialen
Raum 7
Vernetzungspotenziale?
Potenziale für den Kiez?
Neue Website www.gewerbepotenziale.de
Unternehmerbroschüre
Video über Anbieter des täglichen Bedarfes Was Neues machen
Interessante Geschäftskontakte in einem sozialen Brennpunkt?

Gemeinsames Tun

Gemeinsame Werte

GUTE Produkte, Kunden und
Geschäftspartner mit Respekt und Wertschätzung
Statistik? Anzahl der Beteiligten?

Professionalität: Organisation, Grafik, Text, Dokumentation, Auswertung!

kulturell ansprechender Rahmen und Originalität

Netzwerkgedanke:
Branchen, Kulturen und Institutionen verbinden

Eigene Begeisterung und aktive
Mitwirkung
Sinn
Die formale Abrechnung von Zuwendungen ist selbstverständlich.

Auswertung? Projektberichte haben welchen Zweck? Anerkennung?

Fachlicher Rahmen?
Was ist sozial?

Überforderung
AWV-Workshop "Partizipative Governance in der Sozialwirtschaft"
Berlin, 13. Januar 2015

Workshops "Netzwerken - soziale Netzwerke nutzen"
Suche nach neuer Finanzierung für
"Netzwerktreffen Kultur und Gewerbe"
Referenzen:
http://www.brigitte-luedecke.de
http://www.netzwerk-kultur-gewerbe.de
http://www.gewerbepotenziale.de
Full transcript