Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Wunderpfad

10 steps for a solution
by

H.D. Hirth

on 6 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Wunderpfad

Jeder Mensch besitzt Fähigkeiten, persönliche
Probleme eigenständig und sinnvoll zu lösen! Mit welchem Problem möchten Sie sich hier und jetzt beschäftigen? Schritt 1 Schritt 2 Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie schlafen und über Nacht geschieht ein Wunder. Schritt 3 Woran werden Sie am Morgen erkennen, dass das Wunder geschehen und Ihr Problem verschwunden ist? Woran werden Sie es als Erstes erkennen?
Wie werden Sie sich fühlen?
Was ist an diesem Morgen anders als vorher?
Was werden Sie an diesem Morgen tun?

:Sie können sich Ihre Gedanken auf dem Pfadpapier notieren. Am Morgen erwachen Sie. Da Sie tief geschlafen haben, realisieren Sie zuerst nicht, dass das Wunder geschehen ist!

Irgendwann werden Sie aber merken:
Ihr Problem ist weg, einfach so! Schritt 4 Woran werden die Menschen, mit denen Sie im Alltag zu tun haben, merken, dass sich das Wunder ereignet hat? Woran werden Ihr Partner/Ihre Partnerin, Ihre Kinder, Ihre Geschwister, Ihr Eltern - ohne dass sie etwas von dem Wunder wissen - erkennen, dass Ihr Problem nicht mehr da ist?
Woran werden es Ihre Kollegen und Kolleginnen am Arbeitsplatz merken?
Woran werden es Ihre Freunde und Freundinnen in der Freizeit erkennen?
Welche Personen werden es als allererste bemerken, welche erste später und welche gar nicht?
Wie werden Sie diesen menschen begegnen? :Sie können sich Ihre Gedanken auf dem Pfadpapier notieren. Schritt 5 Was ist an dem Tag, nachdem sich das Wunder ereignet hat, anders in Ihrem Leben? Wie sieht Ihr Tag nach dem Wunder aus?
Was tun Sie an diesem Tag?
Wie gestaltet sich Ihre Arbeit?
Wie fühlen Sie sich in Ihrer Wohnsituation?
Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?
Welchen Aktivitäten gehen Sie nach? :Sie können sich Ihre Gedanken auf dem Pfadpapier notieren. Schritt 6 Nachdem Sie intensiv über das Wunder nachgedacht haben, begeben sie sich gedanklich wieder zurück in Ihre derzeitige Situation! Denken Sie sich wieder in Ihre gegenwärtige Situation hinein. Versuchen Sie dabei, Ihr Problem aus der Distanz zu betrachten! Schritt 7 Wie schätzen Sie Ihre gegenwärtige Situation auf einer Skala von 1-10 ein, wenn 10 bedeutet, dass sich das Wunder schon erfüllt hat, und 1, dass nichts von dem Wunder Realität ist? Bewerten Sie Ihre derzeitige Situation mit einer Zahl zwischen 1 und 10! :Sie können die gewählte Zahl auf dem Pfadpapier markieren. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Was macht es aus, dass Sie Ihre derzeitige Situation auf der Zehner-Skala nicht eine oder gar zwei Zahlenwerte tiefer eingestuft haben? Schritt 8 Was haben Sie für gute Gründe, dass Sie gerade diesen Zahlenwert und nicht einen tieferen gewählt haben?
Woran erkennen Sie, dass Sie sich auf der von Ihnen gewählten Zahlenstufe befinden?
Welche Ihrer Verhaltensweisen stützen den von Ihnen gewählten Zahlenwert?
Was tuns Sie momentan schon mit Erfolg, um der Lösung des Problems näher zu kommen? Wenn Sie bei der Skalierung die Zahl 1 gewählt haben, stellen Sie sich die folgende Frage: Wie ist es Ihnen bisher gelungen, trotz aller Schwierigkeiten mit Ihrer Situation im Alltag zurechtzukommen? :Sie können sich Ihre Erkenntnisse auf dem Pfadpapier notieren. Schritt 9 Was können Sie konkret tun, damit sie auf der Zehnerskala eine Stufe höher steigen und somit der Lösung Ihres Problems einen Schritt näher kommen? Welche Ihrer starken Seiten möchten Sie im Alltag vermehrt einsetzen?
Welche Handlungen, die in Ihrem Alltag gut funktionieren, möchten Sie in Zukunft öfter vornehmen?
Was tun Sie anstelle von dem, was Sie in Zukunft nicht mehr tun wollen?
Was ist in dem Moment, in dem Sie das Problem als weniger belastend erleben, anders? Was machen Sie da anders als sonst? Was denken und empfinden Sie in diesen augenblicken? Was davon können Sie in Ihrem Alltag vermehrt anwenden? Sammeln sie in Gedanken mögliche weitere Schritte! Nehmen sie dabei Ihre entwickelten Visionen vom Tag nach dem Wunder und Ihre neu erkannten positiven Verhaltensweisen zu Hilfe.

Sie können sich Ihre Sammlung auf dem Pafdpapier notieren. Schritt 10 Welche drei konkreten Schritte möchten Sie in den nächsten Tagen umsetzen? Welche drei Schritte sind in den nächsten Tagen in Ihrem Alltag umsetzbar?
Wie gehen Sie bei jedem einzelnen Schritt im Detail vor? Was tun Sie genau? Wie tun Sie es? Welche Vorkehrungen treffen Sie allenfalls im Vorfeld?
Welche Ihrer Stärken werden Sie bei den einzelnen Schritten einsetzen? Sie können sich Ihre drei konkreten Vorhaben auf dem Pfadpapier notieren und dieses an einem für Sie sinnvollen Ort aufhängen. Ready for kick off? ..let`s go.. Formulieren Sie das Problem, das sie jetzt bearbeiten möchten, kurz und klar in ein bis zwei Sätzen. Vermeinden Sie eine detaillierte gedankliche Auseinandersetzung mit dem Problem, da dies für den weiteren Verlauf nicht notwendig ist. :Sie können sich ihr Problem auf dem Pfadpapier notieren. ..an Ace?? Yeah!! ..how to solve? ..let`s Putt in.. Congratulations, you won! Gratulation, Sie haben sich hervorragend durch den Wunderpfad gearbeitet!

Viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Schritte! ...you see, we are back on the green.. Nehmen Sie sich in den nächsten Tagen genügend Zeit, um Ihre drei Vorhaben in die Tat umzusetzen. Sollte sich der Erfolg nicht unmittelbar einstellen, heisst das noch lange nicht, dass Ihre Vorhaben wirkungslos waren. Lassen Sie sich und der Welt Zeit und gehen Sie aufmerksam und neugierig durch den Alltag. Manchmal zeigt sich der wahre Wert einer Anstrengung erst später.

Sie können den Wunderpfad jederzeit wiederholen und ein weiteres Mal begehen. Sie werden dabei immer wieder Neues entdecken und weitere persönliche Fortschritte erkennen.

Mit jedem neuen Problem, das Sie mit dem Wunderpfad bearbeiten, werden Sie etwas dazu lernen und sich als Expertin/Eperte Ihrer Selbst weiterentwickeln! Wunderpfad
Full transcript