The Internet belongs to everyone. Let’s keep it that way.

Protect Net Neutrality
Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Sauberes Wasser - nicht für alle

No description
by

Selena Gomez

on 25 November 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Sauberes Wasser - nicht für alle

Sauberes Wasser - nicht für alle
Gliederung
Allgemeines
über Wasser
Trinkwassergewinnung

Desinfektions Methode:
Erfolg bislang chemisch und es wird UV-Licht eingesetz
UV-Strahlung gilt für die ärmeren Regionen als eine gute Variante
Schadstoffe werden dabei teilweise bis ganz uneffektiv gemacht
Brunnenbau Methode:
Bauwerk zur Wassergewinnung
Verschiedene Pumpenarten kommen zum Einsatz
Sind die Wasservorräte auf der Erde für alle ausreichend ?
4. Wasserverbrauch
2.Wassergewinnung/Lösungsansätze
3.Wasser sparen in der Landwirtschaft
5. Fazit
1.Allgemeines über Wasser
Wassergewinnung in der Landwirtschaft
70% des globalen Wassers geht in die Landwirtschaft
totale Verschwendung
Der Wirkungsgrad des eingesetzten Wassers ist im Durchschnitt sehr niedrig (Verdunstung)
Dürrezeit= Bewässerung sehr wichtig

6.Quelle
Fazit

Eine Person in Deutschland verbraucht durchschnittlich 125 Liter Wasser am Tag. Ein Bangale hingegen nur 25 Liter
Industrienationen haben größere Wasserressourcen
Eine Toilettenspülung verbraucht so viel Wasser wie ein Mensch in einem Entwicklungsland
Wasserverbrauch
Wasser wird aus drei Gründen knapp:
-Bevölkerungszuwachs
-ungleiche Verteilung der Wassers
-Klimawandel
70% der Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt
O,8% des ganzen Wassers auf der Erde für die Menschen nutzbar
Wasser ist die Grundlage für jedes Lebewesen
Forscher suchen nach neuen Lösungsansätzen
Alle Faktoren = Ein Netz, welches alle Probleme mit Wasser befasst. Das Wasser hat sehr viele Auswirkungen auf uns und unsere Natur, doch auch sehr viele andere Faktoren, wie die z.B. Luftverschmutzung führen zu großen Problemen. Wenn man sich nur einmal die Daten zur Veranschaulichung vor Augen führt müsste eigentlich jeder sehen, dass er etwas tun muss und nicht einfach die Verantwortung von sich schiebt, frei nach dem Motto“ Ach wenn ich als Einzelperson etwas tue bringt es sowieso nichts“ Den Menschen muss Folgendes klar werden: Die Aktionen des Menschen führen zu Reaktionen der Natur, die unter keinen Umständen nur positiv ausfallen!!! Dies trifft natürlich nicht nur auf unseren Wasserkonsum zu, sondern auf unseren kompletten Umweltverbrauch.
3 verschiedene Methoden um eine Erhöhung der landwirtschaftlichen Wasserproduktivität zu setzen:
-Schwerkraftbewässerung
-Beregnungsbewässerung
-Tröpfchenbewässerung






Abwasser Methode:
- Wasser gefiltert und durch Poren gedrückt
- Unerwünschte Stoffe werden heraus gefiltert
- Ultraviolettes Licht wird eingesetzt
- Keime werden durch UV Desinfektion reduziert
Trinkwassergewinnung zukünftig
Nanomaterien Methode:
Wasser kann von bestimmten Krankheitserregern getrennt werden
Materialien könnten ihre Energie allein aus Sonnenlicht beziehen
Bau von Anlagen für jeweils ein Dorf
Full transcript