Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Christian Boltanski

No description
by

Maurice Weber

on 17 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Christian Boltanski

Christian Boltanski
Ausstellungen
Allgemeines
Bezug zum Zitat
Intention/ Analyse
Äußere Merkmale
Zeitungsausschnitte
Photographien
Schnappschüsse
Glühbirnen
Kerzen
Kleidungsstücke
Keksdosen
monochromes Papier
Portraitphotographien
Klemmlampen
Kabel der Lampen hängen offen runter
Ausstellungsraum wird abgedunkelt
Portraits spiegeln die Struktur von Monumenten wieder
Arrangements erinnern an Retabeln
Serie von Installationen in verschiedenen Museen und auf Ausstellungen
Gesichter der Kinder aus Boltanskis Schuklasse
Boltanski konnte sich als Erwachsener an kein Gesicht erinnern
These: Fotos zeigen Tote, weil sie einen vergangenen Moment festhalten, sich die Personen aber weiterentwickelt haben
Bezugsrahmen nicht auf die äußere Erscheinung sondern auf das tägliche Leben
schwere Kindheit wird in Kunstwerken verarbeitet
Position der Lichter lässt die Personen auf den Photographien wie Heilige erscheinen
wichtige Verstorbene, vor deren Grab man ein Gedenklicht aufstellt

=> will nicht nur die eigene Kindheit rekonstruieren, sondern generell an die Kindheit im 2. Weltkrieg erinnern
"Heute bewahrt man alles ganz perfekt. Aber meine Arbeit soll auf der Grenze sein wie eine Kerze, die von einem Moment zum nächsten erlöschen kann."
1. Deutung:

Monumente haben eine gewisse Struktur
Klemmlampen sind die einzigen Lichtquellen
die Photographien sind die einzige Erinnerung an die Personen in der Vergangenheit
2. Deutung:
das Zitat trifft nur bedingt auf "les monuments" zu
Photographien zeigen verstorbene Personen -> die Kerze ist schon erloschen
Lampen erhalten die Person rückwirkend am leben
Photographien rekonstruieren die Vergangenheit jedoch nur äußerlich
Danke für eure Aufmerksamkeit!
Monument Arabe
1985 entstanden
Material:
schwarz und weiße Photographien mit 48 Farben
7 elektrische Glühbirnen
170 x 135 cm groß
zeitgenössische Kunst
André Simoens Gallery Inverntory Catalogue
Monument
1984 entstanden
Material:
26 Rotphotographien, 3 Atrazitphotographien und ein Silbergelatinedruck in Metallrahmen
4 elektrische Glühbirnen
elektrische Kabel
105,1 x 198,1 cm groß
zeitgenössische Kunst
Marian Goodman Gallery Inventory Catalogue
Petit Monument
2011 entstanden
Material:
13 Photographien in Metallrahmen
3 elektrische Glühbirnen
80 x 60 cm groß
zeitgenössische Kunst
Inagural Exhibition in Berlin
Les Enfants de Dijon (24 Arbeiten)
1986 entstanden
Material:
farbige Fotocollagen
Glühbirnen
Kabel
205 x 41 x 7 cm groß
zeitgenössische Kunst
Ausstellungen:
Venedig 1986: Palazzo delle Prigione, 42. Venice Biennale 1986
Hamburg 1991: Christian Boltanski, Inventar
Hamburger Kunsthalle 12. April - 9. Juni 1991
Collège d'Hulst
1986 entstanden
Material:
15 Monumente jeweils 7 Photographien in Metallrahmen
Glühbirnen (-amaturen)
Lampen + Kabel
60 x 44 cm groß
zeitgenössische Kunst
Inaugural Exhibition in Berlin
Full transcript