Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Frauen in der französischen Revolution

No description
by

Arlinda Atashi

on 26 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Frauen in der französischen Revolution

Frauen in der französischen Revolution

Die Rolle der Frau im Bildungswesen
Die Rolle der Frau in der Politik
Die Rolle der Frau in der Familie
Die Rolle der Frau im Beruf
Erfolge und Niederlagen
- Die Lebensbestimmung der Frau sah man im Haus und als Mutter (traditionell)
- Frauen durften sich nicht in die Politik einmischen
- Männliche Führungsschichten waren nicht bereit, den Frauen auch außerhalb der Familie eine bedeutende Rolle zuzugestehen
- Die Ehe war eine Institution, die als Pflicht des Staatsbürgers gegenüber seinem Vaterland galt
- Tätigkeiten im Textil- und Bekleidungsgewerbe = typisch weiblich
Grund: Frauen arbeiteten für niedrigere Löhne als Männer
- Stadtarbeit und Landtarbeit
- Verschlechterte Lebensbedingungen
prostituierten sich, bettelten und verkleideten sich als Männer um zu Arbeit



"Wenn es üblich wäre, die kleinen Mädchen eine Schule besuchen und sie im Anschluß daran, genau wie ihre Söhne, die Wissenschaften erlernen zu lassen, (würden sie) die letzten Feinheiten aller Künste und Wissenschaften ebenso mühelos begreifen wie jene."
- Christine des Pizan (1365-1430)
"Die Fähigkeiten der Frau wären die gleichen, wenn ihre Erziehung die gleiche wäre."
- Charles de Montesquieu (1689- 1755)
- Französische Revolution = Geburtsstunde der modernen Frauenbewegung
- forderten rechtliche Gleichstellung, bessere Bildungschancen, eine Reform der Ehegesetzgebung und politische Mitbestimmung
- Männer leisteten Widerstand (S. 224 M5)
- Unterschiedliche Vorstellungen der Gleichheit der Geschlechter
Aufbau einer neuen Gesellschaft (Haus und Familie) oder politische Mitsprache
- 5. und 6. Oktober 1789 Marsch der Frauen der Pariser Märkte nach Versailles ("Brotunruhe")

- Zwischen 1789 und 1793 verbreiteten sich 60 revolutionäre Frauenklubs im ganzen Land
- Gemischte Vereinigungen wie die "Brüderliche Gesellschaft beider Geschlechter"
- Zugang zu den meisten Klubs blieb nur Männern vorbehalten
- Eigenschaft der Position von Frauen zu der Zeit
Bildpropaganda
- Frauenbilder galten als Symbol für Freiheit, Nation, Verfassung, Republik und Natur
- Bild des Königs war das frühere Symbol der Nation
- 1793 wurde die politische Beteiligung der Frauen zurückgedrängt
- Frühjahr 1794 = Verbot der politischen Frauenklubs
- Zivilehe: Festsetzung des Heiratsalter auf 21 (beide Geschlechter), Recht auf Ehescheidung
- Verfügungsgewalt über das Familieneigentum (1793) wurde ihnen 1804 im "Code civil" wieder genommen
- Mädchen durften in Primarschulen unterrichtet werden
- Forderung nach rechtlicher Gleichstellung wurde abgewehrt
Olympe de Gouges
http://www.musicline.de/de/player_flash/4260121735656/0/2/50/product

- Olympe de Gouges (Marie Gouze), war eine Revolutionärin, Frauenrechtlerin und Schriftstellerin
- wagte sich mit literarisch seriösen Theaterstücken politischen Inhalts an die Öffentlichkeit
- Kämpferin der Menschenrechte der Frau
- Todesurteil wurde am 3. November 1793 auf der Place de la Concorde durch die Guillotine vollstreckt
Grund: Einsatz für die Rechte der Frau
(S.224 M4)
Based on Jim Harvey's speech structures
Inhaltsverzeichnis
- Die Rolle der Frau in der Familie
- Die Rolle der Frau im Beruf
- Die Rolle der Frau im Bildungswesen
- Die Rolle der Frau in der Politik
- Erfolge und Niederlagen
- Olympe de Gouges
- Quellenangaben
„Die Freiheit besteht darin, alles tun zu können, was einem anderen nicht schadet.“
Quellen
- http://www.schreiben10.com/Geschichte/13/Die-Rolle-der-Frau-in-der-Familie--im-Beruf--im-Bildungswesen--in-der-Politik-reon.php

- http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons%2Fa%2Fa2%2FMarie-Olympe-de-Gouges.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FOlympe_de_Gouges&h=480&w=392&tbnid=147Ews8PGz_GfM%3A&zoom=1&docid=hz3w3P47hXoNoM&ei=rOFCU_KlMIjkswaU4IFg&tbm=isch&iact=rc&dur=865&page=1&start=0&ndsp=39&ved=0CF0QrQMwAA

- Buch S. 222 - 224
Full transcript