Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Der historische Doktor Faustus vs. Goethes Faust

No description
by

Theresa T

on 13 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Der historische Doktor Faustus vs. Goethes Faust

Der historische Dr. Faustus
vs.
Goethes Faust Biografie des historischen Dr. Faustus Biografie/ Charakterisierung von Goethes Faust Vergleich der beiden Personen Bewertung von Goethes Umsetzung • Georg Faustus von Helmstadt oder Johann Faustus von Knittlingen?

• "Faustus" [lat.] = Glück bringend

• Gelehrter der Astrologie: "die glückliche Zukunft deutend"

• * ca. 1466 (wahrscheinlich in Helmstadt)

• mehrere Universitätsstudien und Magistergrad ("Doktor")

• 1483: Georg Helmstetter immatrikuliert an der Universität Heidelberg

• Frank Baron: Georg Helmstetter = Faustus

• widmet sich dort der Lehre der Philosphie

• Auftritte als Magier, Zauberer und Wahrsager -> Bewunderung

• negative Erscheinung: Prahlerei, Betrügerei

• Bericht des Johannes Trithemius:
"[Faustus sei] ein Landstreicher, leerer Schwätzer und betrügerischer Strolch, würdig ausgepeitscht zu werden, damit er nicht ferner mehr öffentlich verabscheuungswürdige und der heiligen Kirche feindliche Dinge zu lehren wage."

• † ca. 1537 in Staufen im Breisgau

• Baron: Faustus = "Repräsentant der Renaissancemagie" • Gelehrter: studiert Juristerei, Medizin, Theologie und Philosophie

• Faust verkörpert des Herren Schöpfung (Prolog im Himmel)

• tiefste Verzweiflung: Wissen eines Menschen ist endlich

• fühlt sich zur Kunst der Magie getrieben

• trotzdem an Menschlichkeit gebunden (Erscheinung des Erdgeistes)

• Ausweg aus der Verzweiflung: Selbstmord

• Bewunderung der einfachen Bauern

• Wette mit Mephisto = Linderung seiner Qualen
-> Angebot: Glücklichkeit und Freude am Leben: keine Bedeutung für Faust

• Fausts Wesen entspricht dem unaufhörlichen Streben nach Wissen

• Wette: Ablenkung von seinen Qualen, neue Erfahrungen

• verliebt sich in Gretchen nach Verjüngungstrank in der Hexenküche

• Liebe: keine Alternative für sein Streben

• Schuld an Gretchens Tod = neue Erfahrung • Grundlagen sind identisch

• Unterschiede werden im Verlauf des Dramas gravierender

• Leben des historischen Faustus wurde durch mündliche Erzählungen verändert

• Beeinflussung anderer Faust-Fassungen

• Verlauf des Dramas ist unrealistisch

• durch Abänderungen wird Spannung erzeugt
-> Goethes Intention

• gute Umsetzung:
- bezieht auf grundlegende Tatsachen des historischen
Faustus
- trotzdem: spannungsvolles Drama
- Identifikation seiner selbst mit dem Protagonisten 1. Leitfrage
2. Biografie des historischen Dr. Faustus
3. Biografie/ Charakterisierung von Goethes Faust
4. Vergleich der beiden Personen
5. Bewertung von Goethes Umsetzung
6. Beantwortung der Leitfrage Gliederung Präsentation von Theresa Tepe
Dgk, Hr. Kratzenberg
14.01.2013 Leitfrage Inwiefern konnte Goethe die Biografie des Dr. Faustus in seinem Werk umsetzen? Gemeinsamkeiten • mehrere Universitätsstudien (Magistergrad und Doktortitel)

• Erlernen der Lehre der Magie = große Bewunderung unter dem
einfachen Volk

• unaufhörlicher Wissensdrang (Wissen des Menschen ist endlich) Unterschiede Der historische Dr. Faustus Goethes Faust • Astrologe, Alchemist, Zauberer,
Magier und Philosoph

• Wanderer (verschiedene Orte)

• Auftritte als Zauberer/ Magier

• negative Erscheinung:
Prahler, Schwätzer, Betrüger

• denkt nicht an Selbstmord

• genießt Vergnügen

• nur Ruf als Teufelsverbündeter

• trinkt keinen Verjüngungstrank

• keine speziellen Liebhaberinnen • Jurist, Mediziner, Theologe,
Philosoph und Magier

• bleibt größtenteils an einem Ort

• behält seine magischen Künste für sich

• nur Bewunderung vom Volk -> kein Prahler

• tiefste Verzweiflung -> Selbstmord
(verflucht das Leben)

• Vergnügen reizt ihn nicht

• in der Tat ein Teufelsverbündeter

• trinkt einen Verjüngungstrank

• verliebt sich in Gretchen Beantwortung der Leitfrage "Inwiefern konnte Goethe die Biografie des Dr. Faustus in seinem Werk umsetzen?" Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Quellen Literatur: • Königs Erläuterungen und Materialien
Johann Wolfgang v. Goethe - Faust Teil 1
• Marlowe Ben Jonson - Doktor Faustus Der Alchemist
• Deutsche Volksbücher - Band 3 (Historia von Doktor Johann Fausten)
• Johann Wolfgang Goethe - Faust Der Tragödie Erster Teil
Internet: • http://www.dieterwunderlich.de/Johann-Georg-Faust.htm
• http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Georg_Faust
• http://www.schwertschlager.de/deutsch/faust/historisch.htm
• Youtube - Der historische Faust
Full transcript