Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Georg Büchner | Welt- und Menschenbild

No description
by

Ibrahim Alt

on 14 June 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Georg Büchner | Welt- und Menschenbild

Erste Eindrücke - Woyzeck
Gliederung
1| Woyzeck - Erste Eindrücke
2| Inhalt „Lenz“
3| Erzählerische Aufälligkeiten
4| persönliche Briefe
5| Zusammenfassung
6| Quellen
Büchners „Lenz“
armer Schriftsteller mit psychischen Problemen
Sucht Hilfe durch Religion (Pfarrer)
zunehmende Angstzustände und geistige Verwirrung
Versuch, ein Kind wiederzubeleben nach dessen Tod
unerfüllte Liebe -> Isolation -> Wahnsinn
Selbstmordversuche - Apathie
Bewachung seines Zustandes aufgrund Unzurechnungsfähigkeit
Unvollendetes Ende
Georg Büchner | Welt- und Menschenbild

,,Ich glaub, wenn wir in den Himmel kämen, so müßten wir donnern helfen."

Kritik an idealistischen Vorstellungen des Menschen
Das Sein bestimme das Bewusstsein, nicht anders rum (Materialismus)
Deterministische Grundeinstellung
Kritik an der Ständegesellschaft (politisch+gesellschaftlich)
Ibrahim Altunbulak
Erzählerische Auffälligkeiten, Intention
Lückenhafte Beschreibung des Äußeren der Protagonisten -> Hervorhebung der inneren menschlichen Werte
-> Kritik am Ständewesen (Schichtzugehörigkeit durch Äußeres erkennbar)
Überschneidungen zw. Lenz und Woyzeck: erbärmliche materielle Grundlage, Isolation, Wahnsinn/Orientierungsverlust
-> Fremdbestimmtheit, Abhängigkeit durch äußere Einflüsse (Determinismus)
Suche nach Erlösung durch Religion - Aufsuchen eines Pfarrers, Halten von Predigten in einer Kirche <--> Verschärfung des Wahnsinns
-> Scheitern der Religion -> „transzendentale Obdachlosigkeit“
Lenz als Sprachrohr für Büchners Auffassung: Diskussion zw. Lenz und Kaufmann
->Ablehnung des konventionellen Schönheitbegriffs mit ästhetischer Verbundenheit
->Abwerten von idealistischen Symboliken/Wertevorstellungen („trockene Erzählungen")
->Wunsch nach naturalistisch-/realistischen Darstellungen
Quellen:
17-06-15
Persönliche Briefe an die Eltern
Brief 1: S.56
♥♥Beobachtung von hungernden Kindern auf der Straße
Unerreichbarkeit einfachster Lebensgrundlagen für diese
herrschende Ungerechtigkeit
Betonung seines Mitleids
Brief 2: S.57
Charaktereigenschaften als Folge von äußeren Umständen (z.B. Bildung)
Fehlender Einfluss für den Menschen dies zu verändern (Determinismus)
„Puppen sind wir, von unbekannten Gewalten am Draht gezogen; nichts, nichts wir selbst!"
Charaktereigenschafte somit eine Tatsache, objektive Betrachtung Büchners
Abwertung dieser = unmoralisch
Gleichheit jedes Menschen
„Auf der Welt ist kein Bestand, wir müssen alle sterben."
Hass gegen Aristokratie und Personen, die Gleichheit nicht anerkennen
Nachahmung des Hasses als Reaktion auf derselben
Brief 3: S.76
Ein guter Dichter reproduziere Geschichte mit lebendigem Charakter
„Da wolle man idealistische [Figuren], aber alles, [...] sind Holzpuppen"
Realitätsbezug bedeutend für das Werk
Dichter sollten die Wahrheit ohne Ausschmückungen darstellen
Figuren nicht als Vermittler von idealen Werten
Kritik an Schillers Konzept des Menschen, als freier Geist und Subjekt
Zusammenfassung
Büchner als revolutionäre Dichter und Denker (mit modernen Auffasungen bezüglich des Menschen)
Gegen Materialismus (Lebensbestimmung durch Schichtangehörigkeit
indirekter Religionskritiker
Anti-idealistisches, naturalistisches Weltbild

Anstelle eines schönen Geistes stellte er eine gerechte Gesellschaft in den Fokus"
-https://prezi.com/nmagn4gg6blm/buchner-lenz/
-http://www.xlibris.de/Autoren/Buechner/Kurzinhalt/Lenz
-http://www.christoph-grandt.com/lenz.html
-http://www.inhaltsangabe.de/buechner/lenz/
-http://www.aphorismen.de/suche?f_autor=793_Georg+B%C3%BCchner
-> Kritik der Klassengesellschaft
Full transcript