Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Bettina von Arnim

No description
by

Meike Meyser

on 17 November 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Bettina von Arnim

1. Die Rolle der Schriftstellerinnen zur Zeit der Romantik
„Die Frauen lebten lange, ohne zu schreiben, dann schrieben sie, [...] mit ihrem Leben um ihr Leben."

Christa Wolf
2. Das Leben der Bettine von Arnim

2.1 Biografie
Gliederung

1. Die Rolle der Schriftstellerinnen zur Zeit der Romantik

2. Das Leben der Bettine von Arnim
2.1 Biografie
2.2 Kontakte zu persönlichkeiten aus Politik und Kultur

3. Schriftstellerische Leistungen
3.1 soziale und literarische Arbeit
3.2 Werke

4. Bettina von Arnim Gesellschaft e.V
5.. Quellen
... Ihr Leben und Wirken.
Bettina von Arnim
6. Quellen
2. Das Leben der Bettine von Arnim
2.2 Kontakte zu persönlichkeiten aus Politik und Kultur
3.2 Werke
Catharina Elisabeth
Ludovica Magdalena

* 04.04.1785 in
Frankfurt am Main

italienische Familie


nach Tod der Mutter (1794)wuchs sie im katholischen Pensionat des Ursulinenklosters in Fritzlar auf -> auf Wunsch von katholischem Vater)
1797 Tod des Vater
-> wechstelte nach Offenbach zu evang. Großmutter (Sophie von La Roche)
1802 B. lernt Achim von Arnim kennen
Heirat 1811 (7 Kinder mit ihm)
Übersiedlung nach Frankfurt
bis 1817 lebte B. auf Achims Gut Wiepersdorf

Sophie von La Roche
Achim von Arnim
1817 B. geht nach Berlin -> erhofft sich bessere Bildung für Kinder
erst nach Tod ihres Mannes (21.01. 1831) begann
sie eigene Werke / Briefe zu publizieren
publizierte Werke ihres Mannes
1854 Schlaganfall


1856 erneuter Schlaganfall


Bettina von Arnim

† 20. Januar 1859 mit 73 Jahren in Berlin

in Wiepersdorf beigesetzt
Bettina von Arnim
Bilder & Videos
http://www.lagis-hessen.de/img/oa/s2/Fritzlar_1800_1.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/97/Ludwig_Achim_von_Arnim.jpg

https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcR03hwc1O7sqwtGZdmH-9AluavM61uSpSX1UssXc9-hLCisbshalw

http://gutenberg.spiegel.de/gutenb/autoren/bilder/arnimb.jpg

http://images.zeit.de/kultur/literatur/2009-11/bettina-von-arnim/bettina-von-arnim-540x540.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cb/Salon_de_Madame_Geoffrin.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/06/5_DM_Serie4_Vorderseite.jpg

https://homepage-creator.telekom.de/imageprocessor/processor.cls/CMTOI/cm4all/com/widgets/PhotoToi/12/31/90/68/14199aa4ba8/scale_510_0/14199aa4ba8

http://www.dw.de/image/0,,4494269_4,00.jpg

http://media.dwds.de/dta/images/arnimb_goethe02_1835/arnimb_goethe02_1835_0009_400px.jpg

http://media.dwds.de/dta/images/arnimb_guenderode02_1840/arnimb_guenderode02_1840_0007_400px.jpg

http://www.brunnenstrasse.de/_fotos/x07-1.jpg

http://www.gemeinde-michendorf.de/homepage/35heimatgeschichte/menschen/adel/1840_friedrich_wilhelm_IV.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a2/Marx_old.jpg

Informationen

Michaela Diers: Bettine von Arnim, Deutscher Taschenbuch Verlag, 2010

http://www.lill-online.net/3.0/D/frauen/biografien/Jh19/arnim.htm

http://www.martinschlu.de/kulturgeschichte/klassik/brentanoarmin/werke.htm

http://www.kaiserin.de/bettina-von-arnim.php

http://www.lovelybooks.de/autor/Bettina-von-Arnim/Bettina-von-Arnims-Armenbuch-375818173-w/rezension/968823523/

http://gutenberg.spiegel.de/autor/bettina-von-arnim-21

http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/klassiker-der-weltliteratur/bettina-von-arnim-goethes-briefwechsel-roman100.html

http://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/bettine-von-arnim/

https://www.hs-augsburg.de/~harsch/germanica/Chronologie/19Jh/ArminBettina/bet_intr.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Bettina_von_Arnim

http://blog.zvab.com/2009/12/09/bettina-von-arnim-von-der-schwaermerischen-dichterverehrerin-zur-engagierten-sozialkaempferin/

Bei allen Internetquellen letzter Zugriff: 16.11.2015; 17.30 Uhr


literarisches und soziales Engagement erst nach Tod ihres Mannes ins Licht der Öffentlichkeit

neu gewonnene Autonomie führte zur Verstärkung ihres öffentlichen Wirkens

tritt für Abschaffung der Todesstrafe und politische Gleichstellung von Frauen und Juden ein

vertrat Ideen der Frühsozialisten
hielt jedoch an der Idee eines Volkskönigs fest

setzte sich erfolgreich für persönliche Unabhängigkeit und geistige Freiheit anderer ein

nutzte die Literatur um auf Probleme aufmerksam zu machen

Literarischer Salon
3. Schriftstellerische Leistungen
3.1 soziale und literarische Arbeit
1992 auf dem 5-DM-Schein
Bettina von Arnim's Wohnung in Berlin
3. Schriftstellerische Leistungen
Übersicht

Tagebuch. 1835 (Digitalisat und Volltext im Deutschen Textarchiv)
Goethes Briefwechsel mit einem Kinde. 1835 (Digitalisat und Volltext Bd. 1, Bd. 2. im Deutschen Textarchiv)
Die Günderode. 1840 (Digitalisat und Volltext Bd. 1, Bd. 2 im Deutschen Textarchiv)
Reichsgräfin Gritta von Rattenzuhausbeiuns. Mit ihrer Tochter Gisela. 1840
Dedié á Spontini. 1842
Dies Buch gehört dem König. 1843
Clemens Brentanos Frühlingskranz, aus Jugendbriefen ihm geflochten, wie er selbst schriftlich verlangte. 1844
Ilius Pamphilius und die Ambrosia. 1848
An die aufgelöste Preussische National-Versammlung. 1848
Die Polenbroschüre. 1848
Gespräche mit Daemonen. Des Königsbuchs zweiter Teil. 1852
Ilius Pamphilius und die Ambrosia. Briefroman. 1847 f.


Wilhelm Schellberg, Friedrich Fuchs (Hrsg.): Die Andacht zum Menschenbild. Unbekannte Briefe von Bettine Brentano, Jena 1942
Johannes Müller (Hrsg.): Bettine von Arnim, Werke und Briefe, Band 5, Frechen 1961
Werner Vordtriede (Hrsg.), Achim und Bettina in ihren Briefen, 2 Bände, Frankfurt am Main 1981
Kurt Wanner (Hrsg.), Bettina von Arnim, „Ist Dir bange vor meiner Liebe?“ Briefe an Philipp Hössli nebst dessen Gegenbriefen und Tagebuchnotizen, Frankfurt am Main 1996
Wolfgang Bunzel und Ulrike Landfester (Hrsg.), „In allem einverstanden mit Dir.“ Bettine von Arnims Briefwechsel mit ihrem Sohn Freimund, Göttingen 2001
Wolfgang Bunzel und Ulrike Landfester (Hrsg.): Da wir uns nun einmal nicht vertragen. Bettine von Arnims Briefwechsel mit ihrem Sohn Siegmund (Bettine von Arnims Briefwechsel mit ihren Söhnen, Band 2), Wallstein Verlag, Göttingen 2012, ISBN 978-3-89244-241-7; Rezension von Anja Hirsch Deutschlandfunk (DLF)Büchermarkt: Buch der Woche 3. Februar 2013
Enid und Bernhard Gajek (Hrsg.): „Die Leidenschaft ist der Schlüssel zur Welt“. Bettine von Arnim, Hermann von Pückler-Muskau. Briefwechsel 1832–1844.Cotta, Stuttgart 2001
Beethoven aus der Sicht seiner Zeitgenossen, hrsg. von Klaus Martin Kopitz und Rainer Cadenbach, Henle, München 2009, 2 Bände, Nr. 13–26 (Bettinas Briefe über Beethoven)
Werke
Briefe

1801: Henry Crabb Robinson

1802: Achim von Arnim

1801-1806: Karoline von Günderrode

1806: Goethes Mutter Katharina Elisabeth

1807: Johann Wolfang von Goethe

1808: Wilhelm von Humboldt

1810: Beethoven in Wien, Ludwig Tieck

1836: Johanna Mathieux

1837: Jakob und Wilhelm Grimm

1840: Friedrich Wilhem IV in Berlin

1842: Karls Marx
Karoline von Günderode
Friedrich Wilhelm IV
Karl Marx



eine aufgeklärte zukunftsorientierte Romantikerin

von romantischen Autorin zur progressiven Schriftstellerin der Literatur des Vormärz
Full transcript