Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Kriesenjahre der Weimarer Republik

No description
by

Mo Frenkelini

on 21 September 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kriesenjahre der Weimarer Republik

Kriesenjahre der Weimarer Republik 1920-1923
Gliederung
1. Kapp-Putsch
2. Ruhraufstand
3. Politische Morde
4. Festsetzung
der deutschen Reparationsverpflichtungen
5. Rapallo Vertrag
5. Ruhrkampf
6. Hitler-Putsch
7. Inflation
8. Fazit
9. Quellen
Kapp-Putsch 13. März 1920
Ruhraufstand

Aufstand von Arbeitern des Ruhrgebietes im März 1920

Zunächst zur Abwehr des Kapp-Putsches, dann zur „Erringung der politischen Macht des Proletariats“

Erste Demonstrationen 13. März 1920

14. März 1920 Treffen von Vertretern KPD, USPD, SPD mit anschließendem Bündnis

In größeren Orten übernahmen Vollzugsräte politische Macht

In Städten Aufstellungen von Arbeitersoldaten

20. März 1920 Bildung des Zentralrates der Arbeiterräte

Ende März komplette Eroberung des Ruhrgebietes durch Rote Ruhrarmee

Reichswehreinheiten marschierten daraufhin ins Ruhrgebiet ein um Aufstand niederzuschlagen

6. April 1920 größte Teile des Ruhrgebietes wieder unter Kontrolle der Regierung

Reichswehr machte erst an Ruhr halt, weil britische Besatzungstruppen mit Besetzung des Bergischen Landes drohten

Politische Morde
Festsetzung der deutschen Reparationsverpflichtungen

Verhandlungen über verschiedene Zahlungspläne

Londoner Zahlungsplan vom 27.04.1921 von Deutschem Reich abgelehnt

Festlegung der deutschen Gesamtschuld auf 132 Milliarden Goldmark ( 700 Milliarden €)

Jährlich 2 Milliarden Goldmark + 26 % aller Exportwaren

Besetzung von Ruhrort, Duisburg und Düsseldorf von Alliierten nach Ablehnung deutschen Vorschlags

Alliierte hatten Deutsches Reich Ultimatum zur Vertragsannahme gesetzt (sonst drohte Ruhrbesetzung)

Ruhrkampf 1923
Hitler-Putsch
Hintergrund:

- Opposition wollte Ordnung herstellen (antidemokratische Orientierung)
- Bayrische Volkspartei sah Trennung Bayerns von Deutschem Reich vor, wurde durch
Inflation, Not und Besetzung vorangetrieben
- Als Stresemann passiven Widerstand abbrach, rief Ministerpräsidents Bayern's
Ausnahmezustand aus
- Bruch zwischen Weimarer Republik und Bayern ofen, da Reichswehr auf Bayern vereidigt wurde


Putsch:

- Hitler wartete Ereignisse in Bayern ab bevor er zum Aufstandf aufrief (anfangs Erfolglos)
- Am 08.11.1923 im Bürgerbräukeller brachte Hitler Lossow, Kahr und Seißer (Generalleutnant,
Politiker und Landespolizeichef)
- Scheiterte nachdem man davon mitbekam
- Polizei umstellte Versammlungsplatz, es fielen Schüsse, es gab Tote
- Hitler entkam vorerst, wurde jedoch später gefasst
- NSDAP nun im ganzen Deutschen Reich verboten


Urteil:

- Hitler sollte für schuldig befunden werden, drehte Anklage jedoch durch Redekunst um
- Gericht verordnete fünf Jahre Haft
- Hitler wurde aufgrund "guter Führung" schon nach 9 Monaten entlassen

Inflation
- Kaiserreich zahlt ca.160 Milliarden Mark.
- 4. August 1914:"Währungsgesetze" verabschiedet
-> Golddeckung der Mark aufgehoben
- Banknoten gedruckt, Kredite aufgenommen
-> 1913: 13 Mrd. Mark ; 1918: 60 Mrd. Mark
-> Wert der Mark rapide gefallen. Das Drama nahm
- Geldwert entglitt der staatlichen Kontrolle
-> Hyperinflation

- Im August 1922 gab es für einen Dollar 1 Mio. Mark
- 1783 Pressen waren im Einsatz

- November 1923 Einführung "Rentenmark"
- 1923 gab es für einen Dollar 4,2 Billionen Mark, nach Einführung kostete ein Dollar 4,20 Rentenmark
Fazit
Unsere Antwort:
- Ja, am Rande eines Bürgerkrieges
- Aber: zunächst erst mal Demokratie gefestigt
-> richtiges Handeln während den Krisen
- Republik jedoch noch nicht stark genug um ewig zu
bestehen
Quellen
Textquellen:

https://www.dhm.de/lemo/kapitel/weimarer-republik/innenpolitik/kapp/ 19.09.2014 18:05
http://de.wikipedia.org/wiki/Kapp-Putsch 19.09.2014 18:14
http://www.deutsche-revolution.de/kapp-putsch-10.html 19.09.2014 18:22
http://www.historisches-lexikon-bayerns.de/artikel/artikel_44523 19.09.2014 18:54
http://de.wikipedia.org/wiki/Weimarer_Republik 21.09.2014 10:00
http://www.lernstunde.de/thema/weimarerrepublik/grundwissen.htm 20.09.2014 13:21
http://www.historisches-lexikon-bayerns.de/artikel/artikel_44327 20.09.2014
http://de.wikipedia.org/wiki/Fememord 21.09.2014 14:50
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.projektwerkstatt.de/antirepression/justiz/strafen_rechts_links_1919bis22.gif&imgrefurl=http://www.projektwerkstatt.de/antirepression/nazijustiz/mr_heft.html&h=126&w=300&tbnid=WyX3zDCJyhdXdM:&zoom=1&tbnh=90&tbnw=214&usg=__afPfUmn-RibIxMW4U4RFr7bWMWc=&docid=TGgEOEnUNNI0VM&client=firefox-a&sa=X&ei=u8keVPSND-G8ygP7xIGYCQ&ved=0CD0Q9QEwBA&dur=1489 20.09.2014 16:59
http://de.wikipedia.org/wiki/Hitlerputsch 20.09.2014 23:07
http://de.wikipedia.org/wiki/Vertrag_von_Rapallo 20.09. 22:45
http://www.documentarchiv.de/wr/1922/rapallo-vertrag.html 21.09.2014 15:45
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Reparationen_nach_dem_Ersten_Weltkrieg 19.09.2014 18:46
http://de.wikipedia.org/wiki/Ruhraufstand 18.09.2014 16:21
http://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Arbeiter-Union_Deutschlands 19.09.2014 12:23
http://de.wikipedia.org/wiki/Anarchosyndikalismus 20.09.2014 20:09
http://de.wikipedia.org/wiki/Kommunistische_Partei_Deutschlands 21.09.2014 17:36
http://de.wikipedia.org/wiki/Unabh%C3%A4ngige_Sozialdemokratische_Partei_Deutschlands 21.09.2014 12:23
http://de.wikipedia.org/wiki/Ruhrbesetzung#Ende_des_Ruhrkampfes 20.09.2014 13:54
https://www.dhm.de/lemo/kapitel/weimarer-republik/aussenpolitik/ruhr/ 19.09.2014 13:34
http://www.paedagogik.net/wochenthemen/weimarerrepublik/ruhrkampf.html 21.09.2014 14:14
Lehrbuch Geschichte Politik und Gesellschaft 1, 1988 Cornelsen Verlag



Bildquellen:

http://www.lsg.musin.de/geschichte/Material/Quellen/Plakate/Plakate%20-%20Weimar/ruhrkampf3.gif 20.09.2014 12:34
http://www.paedagogik.net/wochenthemen/weimarerrepublik/ruhrkampf.html 21.09.2014 14:54
http://de.wikipedia.org/wiki/Walther_Rathenau#mediaviewer/File:Walther_Rathenau.jpg 20.09.2014 17:46
http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Gareis#mediaviewer/File:Karl_Gareis_1921_Kester.png 19.09.2014 17:12
http://de.wikipedia.org/wiki/Matthias_Erzberger#mediaviewer/File:Bundesarchiv_Bild_146-1989-072-16,_Matthias_Erzberger.jpg 19.09.2014 16:30
http://www.projektwerkstatt.de/antirepression/justiz/strafen_rechts_links_1919bis22.gif 21.09.2014 13:20
http://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Bauer#mediaviewer/File:Bundesarchiv_Bild_183-J0113-0500-001,_Gustav_Bauer.jpg 20.09.2014 11:17
http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Kapp#mediaviewer/File:Wolfgang_Kapp.jpeg 21.09.2014 16:02
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/hr/3/3b/Walther_von_L%25C3%25BCttwitz_%281859-1942%29.jpg 21.09.2014 14:56

Deutschland im Rückstand mit den Reparationszahlungen
→ Frankreich besetzte Ruhrgebiet, um die Reparationen zu sichern

Reichsregierung rief zum passiven Widerstand auf :
- Nicht zur Waffe greifen
- Arbeiten sollten eingestellt werden
- Kein Abtransport von Kohle

U.a. herrschte aktiver Widerstand seitens der Nationalisten und Kommunisten
→ Sprengstoffanschläge gegen Besatzer

Durch passiven Widerstand keine Einnahmen aus dem Ruhrgebiet; Bevölkerung musste finanziell unterstützt werden
→ täglich 40 Mio. Goldmark für finanzielle Unterstützung im Ruhrgebiet

Mehr Geld wurde gedruckt; wegen Inflation → zu hohe Belastung für Deutschland

Reichskanzler Gustav Stresemann verkündete am 26. September 1923 den Abbruch des passiven Widerstandes; bis 1925 lenkte Frankreich ihre Truppen ab


Aufstand von Offiziers- & Freikorps (Militär)

Gründe: - Republikfeindlichkeit
- Frustration auf Regierung (Versailler Vertrag)

Auslöser: Auflösungsbefehl der Marinebrigade Erhardt

Forderungen: - Rücknahme des Auflösungsbefehls
- Auflösung der Nationalversammlung
- Neuwahlen zum Reichstag
- Direktwahl des Reichspräsidenten

13. März 1920 Aufstandsmarsch auf Berlin → Flucht der Regierung

Wolfgang Kapp wird Reichskanzler

Reaktion der Regierung: Generalstreik 13. März 1920
→ Kapitulation der Putschisten

Folgen: Ruhraufstand
Täter: überwiegend Vertreter der extremen Rechten

Opfer: Politiker der Weimarer Republik

Ziel: Veränderung oder Umsturz des bestehenden Staatswesen

1918-1933 über 500 Opfer

Höhepunkt 1923
Matthias Erzberger
Karl Gareis
Walter Rathenau
Gustav Bauer
Walter Freiherr von Lüttwitz
Wolfgang Kapp
Rapallo Vertrag
völkerrechtlicher Vertrag 16.April 1922 Deutsches Reich+ RSFSR ( Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik )
Vertragsschluss am Rande Finanz und Wirtschaftskonferenz von Genua
Unterzeichnet von Außenminister Walther Rathenau und russischen Sozialdemokraten Georgi Tschitscherin
Besserung Beziehung der beiden Staaten + wollen internationale Isolation um Verhandlungsposition gegenüber Westmächten stärken

Vertragsinhalt:

- Wiederaufnahme diplomatische und wirtschaftliche Beziehung welche durch Krieg und russische
Revolution unterbrochen worden
- wichtig da Waren von Westmächten boykottiert wurden
- Verzicht auf Reparationskosten für Kriegsschäden
- Sowjetrussland durch Lieferung von Industrieanlagen unabhängig von westlichen Firmen
- Deutsches Reich verpflichtet vertrieb russischer Ölprodukte in eigenen eingerichteten
Anlagen( Tankstellen, Lageranlagen)
- Minderung der Abhängigkeiten von britischen und amerikanischen Ölmärkten


Reaktionen:

- Vertrag mehrheitlich begrüßt, jedoch auch Widerstand (Reichspräsident Friedrich Ebert und
Rathenau anfänglich)
- Kommunisten, Sozialisten waren an Vertrag interessiert
- Rechtsextremisten aufgrund Bolchewismus abgelehnt
- Frankreich klar gegen den Vertrag da beteiligte Staaten gestärkt und Abhängigkeit von
Westmächten verringerte
- Vermutung Frankreichs: Wiederaufteilung Polens
- Wehrmacht unter General Hans von Seeckt+ nationalisten planten Angriff auf UdSSR
Leitfrage:
Die Krisenjahre der Weimarer Republik - am Rande eines Bürgerkrieges?
Leitfrage:
Die Krisenjahre der Weimarer Republik - am Rande eines Bürgerkrieges?
Full transcript