Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Tierethik im Unterricht

No description
by

Melanie Schneider

on 23 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Tierethik im Unterricht

Themen für den Unterricht
- Die Heimat der Tiere
- Tiere können fühlen
-Tiere brauchen einander
- Tiere Zuhause
- Tiere werden benutzt
- Tiere in der Modewelt
- Tiere im Zirkus/im Zoo

Methode: Stationsarbeit

Sozialform: Gruppenarbeit, 3-4 Kinder pro Gruppe

Zeit: Projektwoche, eingebunden in den Unterricht
Was ist Tierethik?Was sind Tierrechte?
zwei Hauptrichtungen:

1. Anthropozentrismus (Mensch steht im Mittelpunkt)

2.Physiozentrismus (Ausweitung des moralischen Standpunkts)

-->bei den nun entstehenden Fragen zum Mensch- Tier Verhältnis handelt es sich um Tierethik

--> diese führte zum modernen Tierschutz und der Idee des Tierrechts

Tierethik im Unterricht
-Ethik = Sittenlehre

-komplexer: ,,die philosophische Teildisziplin, die nach dem rechten
Handeln fragt und somit über Moral (Werte, Normen, Gesetz) und ihre Begründung nachdenkt. Ethik ist somit Moralphilosophie"

-laut Singer:,,ein Produkt sozialen Lebens, das die Funktion hat, Werte zu fördern,
die den Mitgliedern der Gesellschaft gemeinsam sind."
,,das systematische Studium der Frage, wie wir uns gegenüber nichtmenschlichen Tieren verhalten sollen, und die Formulierung begründeter Antworten auf diese Frage"
Tom Regan:

,,Tiere [sollten] die gleichen moralischen Rechte zugesprochen werden"

Gary L.Francione:

,,alle Tiere, die leidensfähig sind, oder eine Wahrnehmung besitzen, haben das Recht, nicht als Ressource oder Ware für den Menschen behandelt zu werden"
Düwell: ,,jene Bereichsethik, die auf die dem menschlichen Handeln am Tier zugrunde liegenden moralischen Prinzipien und Normen reflektiert"

Überlegungen im Umgang mit Tieren finden sich bereits in der Bibel, der ägyptischen Hochkultur und römischen Denkern

Mittelalter: Mensch = Ebenbild Gottes = Herrscher über die Tiere

Erst in der Neuzeit entwickelte sich eine Diskussion über die Tierethik
- Philosophen: Descartes, Thomas von Aquin, Immanuel Kant, Jeremy Bentham, Darwin, Schopenhauer, Singer etc.

-Bentham führte die Tierethik in eine neue Richtung & stellt das Gleichheitsprinzip auf

- großen Einfluss hatten ebenfalls:

- Die Darwinsche Evolutionsgtheorie

- Schopenhauers Mitleidsethik

- Peter Singers Utilitarismus





Haben Tiere Rechte?
Haben sie eine Würde?
Darf man sie töten?
Darf man sie essen?
Darf man sie quälen?
Muss man sie schützen?
Darf man sie privat halten oder in Zoologischen Einrichtungen & Zirkussen?
Tiere als Sexualpartner
Xenotransplantation
1. Station: Heimat der Tiere
Was? : Kinder sollen die verschiedenen Habitate kennen lernen

Wie? Arbeitsblatt, Filmsequenz

Aufgaben: Welche Tiere sind in unseren Wäldern zuhause?

Überlege wie die Menschen den natürlichen Lebensraum der Tiere zerstören. Überlege und male auf wie man die Zerstörung stoppen könnte.


2. Station: Fühlen Tiere?
Was?: Kinder sollen überlegen, wie Tiere untereinander kommunizieren bzw. mit dem Menschen

Wie?: bsp. Puzzle


Rollenspiel: Kind versetzt sich in die Lage eines Tieres welches mit dem Menschen kommunizieren soll.

Bsp.: Du bist ein Hund, und hast großen Durst, bringe dein Herrchen dazu dir Wasser zu geben
Schreibaufgabe: Einige Menschen denken, Tiere haben keine Gefühle. Haben sie Recht? Überlege und beschreibe eine Situation die das Gegenteil beweist
3. Station: Tiere brauchen einander
Was?: Schüler sollen sich mit den Strukturen innerhalb einer Tierfamilie beschäftigen.
Genauer: Mutter-Kind Beziehung
Wie? : Bildervergleich, Collage, ,,Gesetzesentwurf"
Bsp.: Vergleich die Art und Weise wie ein Mensch sein Kind großzieht mit dem Verhalten eines Elterntieres seinen Jungen gegenüber
Was glaubt ihr, was passiert mit den Tierkindern ohne ihre Familien? Und was passiert mit den Eltern? Versetzt euch in deren Lage und entwerft einige ,,Gesetze" zum Schutz der Tierfamilien

4. Station: Tiere zuhause
Was?: Die Schüler beschäftigen sich mit dem Thema ,,Haustiere".

Wie?: Ankreuzmodell, Plakaterstellung zu einer Hausttierart, Basteln eines ,,Käfigs", Besuch einiger Tiere im Unterricht
Bsp.: Bastelt aus einem Pappkarton einen Käfig, wählt einen aus eurer Gruppe aus, der drei Minuten in diesem Käfig verbringt. Sprecht währenddessen nicht und wechselt euch ab. Besprecht wie ihr euch gefühlt habt, habt ihr euch gefreut die anderen wiederzusehen?
Erstellt ein Plakat zu einem Haustier (Meerschweinchen, Katze, Hund, Mäuse, Schlange, Papagei, Hase, etc.). Seht im Internet/Büchern nach, welche Bedürfnisse das jeweilige Tier hat und wie man am besten mit ihm umgeht. (bsp.: Erwartendes Alter, Käfiggröße, Futter, Einzelhaltung oder Partner?...)

Als Highlight zu dieser Stunde oder ganz am Schluss, den Besuch einiger Tiere im Klassenzimmer
5. Station: Tiere werden benutzt
Was? Kinder beschäftigen sich mit der Ausbeutung von (Nutz)-Tieren

Wie?: Film (The Meatrix), Arbeitsblatt mit Fragen wie: Wo liegt der Unterschied zwischen Nutz- und Haustier?
Warum tun Menschen den Tieres Leid an? Überlegt euch wie man das ändern kann
Station 6: Tiere in der Modewelt
Was?: Die Schüler lernen warum Pelze getragen wurden, unter welchen Bedingungen die Tiere leben und welche Tiere dafür sterben müssen

Wie?: ,,Fühlbrett" Welches Fell ist von welchem Tier? Überlegung: Oftmals werden Fantasienamen für Pelze benutzt, warum ist das so? Wie werden die Tiere in Pelzfarmen untergebracht und wie sieht die natürliche Heimat der Tiere aus?
Station 7: Tiere im Zirkus/ Zoo
Was?: Schüler blicken hinter die Kulissen eines Zoos/ Zirkus und fühlen sich in die Tiere hinein. Das bereits Gelernte wird hier angewendet ( was Haltungsbedingungen etc. anbelangt)

Wie?:im Plenum: wieso fordern Tierschützer Wildtierfreie Zoos? Rollenspiel: Einer übernimmt die Rolle des Dompteurs, ein andere die des Wildtieres. Führt es auf und besprecht, welche Methoden im Zirkus angewandt werden
Wovon träumt der Zirkuslöwe? Male es in seine Ideenblase
Tiere im Zoo
Wie?: Tafelbild, Mind-Map welche Tiere gibt es im Zoo. Überlegung welche ganz besonders unter den Haltungsbedingungen leiden.

Malaufgabe: Vordruck eines tristen Elefantengeheges: Wie könnte man dies fröhlicher und ansprechender gestalten?

Inhalt
Was ist Tierethik?
- was ist Ethik?
- was ist Tierethik?
-
Geschichte

Was ist Tierethik? Was sind Tierrechte?

Geschichte

Themen für den Unterricht
- Heimat der Tiere
- Fühlen Tiere?
- Tiere brauchen einander
- Tiere Zuhause
- Tiere werden benutzt
- Tiere in der Modewelt
- Tiere im Zirkus/ zoo
Full transcript