Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Horaz

Quintus Horatius Flaccus
by

Alexander Nasuta

on 22 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Horaz

Ausbildung in der angesehenen Rednerschule des Grammatikers Orbilius
hat mit etwa 20 Jahren in Athen Literatur und griechische Philosophie studiert
Ausbildung
Karriere
Nach der Ermordung Caesars schloss sich Horaz in Athen Truppen der Caesarmörder Brutus und Cassius an
Ziel: Wiederherstellung der Republik
Nach kurzer Zeit wurde er Militärtribun
führte vorübergehend eine Legion an
Nach der Niederlage bei Philippi kam er nach Rom zurück, allerdings ohne politsche Karrierechancen
Nach der Enteignung seines väterlichen Guts, musste er sich in Rom als Schreiber durchschlagen
Erkaufte sich eine Sekretärsstellung
Sprung zum Dichter
viel Zeit sich der Dichtung zu widmen durch die Sekretärsstellung
38 v. Chr. wurden Vergil und Varius auf seine ersten Dichtungen aufmerksam
stellten ihn Maecenas vor
kurz nach Maecenas stirbt auch Horaz
Horaz
8.12 65 v. Chr. in Venusia- 27.11 8 v. Chr.
bedeutender römischen Dichter der „"Augusteischen Zeit“
Über sein Leben ist viel bekannt
Sein Vater hat es von niedriger Herkunft zu Reichtum geschafft
(quintus horatius flaccus)
Satiren
10 Gedichte in zwei Büchern
Hexameter
Ziel: mit Humor unangenehme Wahrheiten aufdecken
Vorbild: Lucilius
Lebensgestaltung als Hauptthema
führte keine einflussreichen Personen vor
Epoden
17 Gedichte
Langvers wechselt mit Kurzvers
11 im Iambischen und 6 im daktylischen Versmaß
Vorbild Ionier Archilochos von Paros
Adressatenkreis ist unbekannt
Oden

20 Briefgedichte in Hexameter
Alle 20 Briefe haben echte Adressaten
Horaz Lebensphilosophie zeigt sich
Vorbild für die Briefe war der Philosoph Epikur
im zweiten Buch der Episteln äußert er sich als Literaturkritiker
äußert sich über verschiedene Fragen des Dichtens, über Kunstregeln, über die Einheit des Kunstwerks und die Ziele des Dichters
Man bezeichnete die Briefe als Zwischenform zwischen Prosa und Dichtung
Episteln= Selbstporträt eines Mannes, der mehr und mehr sich selbst in seine Dichtung miteinbrachte

Episteln
Brutus und Cassius
mehr Prezis auf
Prezi.com/user/Nasri
Oden
Lieddichtung
104 kurze Gedichte in 4 Büchern (Carmen)
Themen: Liebe, Politik, Freundschaft, Alltag und Philosophie
nicht vertont
hintergründiger Ausdruck
Verschwunden sind die Schneemassen, schon kehren die Gräser auf die Felder und das Laub auf die Bäume zurück; die Erde ändert ihr Aussehen und die zurückgehenden Flüsse gleiten an den Ufern vorbei; die Grazie mit den Nymphen und ihre beiden Schwestern wagt es, nackt die Reigen anzuführen. Hoffe nicht auf ewiges Glück, es warnt der Lauf des Jahres und die Stunde, die den freundlichen Tag dahinrafft. Die Fröste lassen durch die Westwinde nach, den Frühling besiegt den Sommer, der selbst zugrunde gehen wird, sobald der obsttragende Herbst die Früchte ausschüttet und bald kehrt der starre Winter wieder. Ihr Schwinden am Himmel machen die schnellen Wechsel des Mondes wieder gut: Sobald wir aber in die Unterwelt hinabgesunken sind, wohin der Vater Aeneas, wohin der reiche Tullus und Ancus (hinabgesunken sind), sind wir Staub und Schatten.
Wer weiß, ob die Götter dem Heute ein Morgen hinzufügen? Alles wird den gierigen Händen deines Erben entgehen, was du deinem lieben Ich gegeben hast. Wenn du einmal gestorben bist und Minos über dich seinen berühmten Richterspruch gefällt hat, dann wird dich, Torquatus, weder dein Adel, noch deine Redegewandtheit noch dein pflichtbewusstes Verhalten ins Leben zurückrufen. Weder Diana befreit den keuschen Hippolytus aus der unterirdischen Finsternis, noch vermag Theseus die letheischen Fesseln dem teuren Pirithous sprengen.

Frühlingslied
Carmina I,4
Die siehst, wie der Soracte weiß vom hohen Schnee dasteht und die Wälder, die sich abmühen, die Last nicht mehr tragen können und wegen der extremen Kälte die Flüsse zugefroren sind. Löse die Kälte, indem du Holzscheite reichlich auf den Herd nachlegst, und großzügiger den vier Jahre alten reinen Wein aus dem Sabinerkrug hervorholst, o Thalarchus. Überlasse den Göttern das Übrige, die zugleich die Winde glätteten, die mit dem aufgewühlten Meer kämpften, und weder die Zypressen werden bewegt nicht die alten Bergeschen. Was morgen sein wird, danach zu fragen vermeide, und welchen Tag auch immer das Schicksal bringen wird, den setze auf dein Gewinnkonto, und verachte du nicht süße Liebschaften, Bub, und die Reigen, solange von dir, der du jung bist, die grämliche graue Farbe (des Haares) entfernt ist. Jetzt sollen von dir das Marsfeld und der Markt für das zarte Liebensgeflüster zur vereinbarten Stunde aufgesucht werden, jetzt auch das Lachen Verräter eines im tiefsten Winkel verborgenen Mädchens sein und soll vom Arm ein Liebespfand genommen werden oder vom Finger, der sich nur schwach wehrt.
Winterlied
Carmina I,9
H
O
Z
R
A
Full transcript