Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Beteiligungsfinanzierung

No description
by

Eva Reiter

on 15 November 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Beteiligungsfinanzierung

Beteiligungsfinanzierung
Gliederung
Unterschied zwischen Finanzierung und Investition

Finanzierungsarten

Beteiligungsfinanzierung nach Rechtsform

Kapitalerhöhung bei AG

Beispiel einer Kapitalerhöhung

Finanzierungsarten
Außenfinanzierung
Kapitalerhöhung bei einer AG
• Helmut Schedel: BWR FABI-Trainer. 2012, S. 161-165.
• http://www.rechnungswesen-verstehen.de/investition-finanzierung/finanzierung.php
• http://www.rechnungswesen-verstehen.de/investition-finanzierung/finanzierungsarten.php
• http://www.rechnungswesen-verstehen.de/investition-finanzierung/Beteiligungsfinanzierung.php
• http://www.rechnungswesen-verstehen.de/investition-finanzierung/Kapitalerhoehung.php
• http://www.wiso.uni-hamburg.de/fileadmin/sozialoekonomie/bwl/bassen/Lehre/Finanzierung_1/SoSe13/4._Beteiligungsfinanzierung_neu.pdf
• http://www.welt-der-bwl.de/Kapitalerh%C3%B6hung
• http://www.welt-der-bwl.de/Ordentliche-Kapitalerh%C3%B6hung
• http://www.welt-der-bwl.de/Bedingte-Kapitalerh%C3%B6hung
• http://www.welt-der-bwl.de/Genehmigtes-Kapital
• http://www.welt-der-bwl.de/Kapitalerh%C3%B6hung-aus-Gesellschaftsmitteln
• http://boersenlexikon.faz.net/berichti.htm
• http://de.wikipedia.org/wiki/Wandelanleihe

Finanzierung und Investition
Finanzielle Mittel werden dazu verwendet, um AV und / oder UV zu beschaffen.
Beteiligungsfinanzierung
Bezugsverhältnis
Maßnahmen zur Beschaffung von finanziellen Mitteln für einen bestimmten Zeitraum
Aktiva
Passiva
Bilanz
Investitionen
(Mittelsverwendung)
Finanzierung
(Kapitalbeschaffung)
Erklärung: Im Grunde zeigt die Grafik, dass die Finanzierung der Beschaffung von Kapital dient. Im Rahmen der Investition wird dieses in Vermögen überführt.
Finanzierung
Innenfinanzierung
Kreditfinanzierung
Beteiligungsfinanzierung
Selbstfinanzierung
Bildung von Rückstellungen
Abschreibungsrückflüsse
Vermögensumschichtung
Zählt zur Außenfinanzierung, ist jedoch eine Eigenfinanzierung. Klingt paradox, ist es aber nicht:

Kaptital wird vom Eigentümer des Unternehmens bereitgestellt. Es kommt also von "außen" - das Kapital war ja auf dem Konto des Eigentümers und nicht auf einem Unternehmenskonto.
Man unterscheidet nach Rechtsform
Unternehmen
ohne Zugang zur Börse
mit Zugang zur Börse
Einzelunternehmen
OHG
Kommanditgesellschaft
stille Gesellschaft
Gesellschaft Bürgerlichen Rechts
GmbH
Genossenschaften
Kommanditgesellschaft auf Aktien
AGs
Ordentliche Kapitalerhöhung
Normalform der Kapitalerhöhung

Durch Ausgabe neuer Aktien

Bisherige Aktionäre haben dabei ein Bezugsrecht auf diese neuen Aktien zu best. Bezugsverhältnis, um einen Wertverlust zu vermeiden

3/4-Mehrheitsbeschluss der Hauptversammlung
Eigenkapital wird erhöht
Bedingte Kapitalerhöhung
Zweckgebundene Ehröhung des gezeichneten Kapitals

zur Erfüllung der Ansprüche auf Wandelung in Aktien, die aus Wandelschuldverschreibungen resultieren

zur Vorbereitung von Zusammenschlüssen mehrerer Unternehmen

zur Gewährung von Bezugsrechten an Arbeitnehmer (Belegschaftsaktien) und Mitglieder der Geschäftsführung

Eigenkapital wird erhöht
Genehmigte Kapitalerhöhung
An keinen aktuellen Finanzierungsanlass gebunden

Vollmacht zur späteren Durchführung einer Kapitalerhöhung (innerhalb der kommenden 5 Jahre)

3/4-Mehrheitsbeschluss der Hauptversammlung
Eigenkapital wird erhöht
Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln
Es werden Gewinn- und Kapitalrücklagen ("Gesellschaftsmittel") in Grundkapital umgewandelt
KEIN Zufluss von zusätzlichem Kapital

durch die Erhöhung des Grundkapitals erhöht sich in der Regel die Kreditwürdigkeit

Für das zusätzliche Grundkapital werden i.d.R. Aktien (Berichtigungsaktien bzw. Gratisaktien) an die Aktionäre ausgegeben
Eigenkapital wird
nicht
erhöht
Ausgabe neuer (junger) Aktien zu best. Bezugsverhältnis (z.B. 3:1)

Gibt an für wie viele bisherige Aktien eine neue (junge) Aktie herausgegeben wird

In diesem Fall: für 3 bisherige Aktien würde 1 neue Aktie ausgegeben werden

Wandelschuldverschreibung
Von einer Anteilsgesellschaft ausgegebenes und in der Regel mit einem Nominalzins ausgestattetes verzinsliches Wertpapier, das dem Inhaber das Recht einräumt, es während einer Wandlungsfrist zu einem vorher festgelegten Verhältnis in Aktien einzutauschen.
Beispiel einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln
Bilanz
vor
der Kapitalerhöhung
Bilanz
Aktiva
Passiva
UV
EK
Bank
Gez. Kapital
Kapitalrücklage
Gewinnrücklagen
1.000.000
500.000
800.000
2.300.000
2.300.000
2.300.000
Umwandlung von 1.000.000 € Rücklagen in Grundkapital (1-Euro-Nennwertaktien)

Dazu werden aus den
Gewinnrücklagen 800.000 €
sowie aus der
Kapitalrücklage 200.000 €
verwendet.
Bilanz
nach
der Kapitalerhöhung
Bilanz
Aktiva
Passiva
UV
EK
Bank
Gez. Kapital
Kapitalrücklage
Gewinnrücklagen
2.000.000
300.000
0
2.300.000
2.300.000
2.300.000
Umwandlung von 1.000.000 € Rücklagen in Grundkapital (1-Euro-Nennwertaktien)

Dazu werden aus den
Gewinnrücklagen 800.000 €
sowie aus der
Kapitalrücklage 200.000 €
verwendet.
Quellen
Beispiele
Beispiel 1
Gründungsbilanz
Aktiva
Passiva
Bank
Gez. Kapital
10.000.000
2.500.000
10.000.000
10.000.000
Die WAFOS AG wird
gegründet
. Die Gründerversammlung beschließt ein Gezeichnetes Kapital in Höhe von 10.000.000,00 €. Zunächst wird die Mindesteinlage von 25% von den Gründungsgesellschaftern eingezahlt, der Rest wird sukzessive erbracht. Stellen sie die vereinfachte Gründungsbilanz dar.
ausstehende Einlagen
7.500.000
Beispiel 2
2800
an
3000
3100
1.000.000,00
3.000.000,00
4.000.000,00
Die Aktien der WAFOS AG lauten nominal 50,00€.
Es werden 20.000 neue Aktien zum Kurs von 200,00€ ausgegeben. Nennen Sie die erforderliche Buchung!
Buchungssatz:
Gezeichnetes Kapital
Kapitalrücklage
50,00€*20.000 St
150,00€*20.000 St
200,00€*20.000St
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
Full transcript