Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Cognitive Maps of Reggae

No description
by

Lars Schmedeke

on 10 April 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Cognitive Maps of Reggae

Cognitive Maps of Reggae Methodik Freelisting Triaden-Test online survey Die
häufigsten
Assoziationen
zu Reggae 1. kiffen von Nicht-
Reggaehörern 2. Bob Marley 63% 3. Jamaika 57% 4. Rastafari 43% 5. Entspannung 35% 6. Sommer 31% 7. DreadLocks 17% 8. Off-Beat 15% 9. Strand 8% 10. Tanzen 8% Onlinefragebogen
über SoSciSurvey.de
(OFB - Der Online Fragebogen)

Ansprache der teilnehmer

über

Facebook

sowie die Reggaefachforen

dancehallmusic.de
und
reggae-town.de

792 Durchführungen
in 2 stufen Mai 2011
befragte: 454

Freie erhebung von assoziationen

ziel: die 10 wichtigsten ASsoziationen pro gruppe

Erhebung von soziodemographischen Daten ZIEL 1. Jamaika von Nicht-
Reggaehörern 2. Rastafari 50% 3. Soundsystem 29% 4. Bob Marley 25% 5. Kiffen 25% 6. Dancehall 22% 7. Entspannung 16% 8. Sommer 16% 9. Tanz 16% 10. Roots 15% 10 2D 3D 2D Visualisierung Fazit VIELEN DANK Setzung Wie werden Musikstile kognitiv repräsentiert? was ist z.b. "reggae" aus
musikpsychologischer
Sicht? Was Meinen Menschen
Wenn Sie das Wort
"Reggae" benutzen? Folglich:
Erfassung der semantischen
Domäne
von "Reggae"
durch
cognitive mapping Was? Wie? 30% Reggaehörer Anzahl 279

Alter :

DurchscHnitt 27
Median 26
Minimum 13
Maximum 55

standardabweichung
6,67 Aktivität Profi Musiker / DJ 27/100
Amateuer Musiker 31/100
ForeN + Blogs 52/100
Tonträger sammeln 63/100
Tanzveranst. 74/100
Keine 9/100

Einstiegsjahr

Mittelwert 1999
Median 2001 Herkunft Musik NICHT-Reggaehörer Anzahl 175

Alter :
Mittelwert 26
Median 24
Minimum 12
Maximum 46

standardabweichung
5,09 Herkunft Musik Die
häufigsten
Assoziationen
zu Reggae 10 3d Visualisierung der
Sozialen Domäne
"Reggae"
unter Nicht-Reggaehörern Visualisierung "REGGAE" 3D Visualisierung 3d Visualisierung der
Semantischen Domäne
"Reggae"
unter Reggaehörern Ein spezielles Wissensgebiet, dass
struktur besitzt und sozial geteilt ist 62% Juni 2011
Probanden: 338

Ähnlichkeitsvergleich von
3er Gruppen von Begriffen

Lambda 2 bib-Design

zIEL:
Erhebung der ähnlichkeiten
der top 10 begriffe
pro gruppe Eine Untersuchung
von Lars Schmedeke
und David Hammerschmidt Universität Hamburg
Musikpsychologie für
Fortgeschrittene

Sommersemester
2011 Cognitive mapping liefert sinvolle
und interpretierbare ergebnisse für
Musikstile und die damit verbundenen
Szenen.

Aktivierung scheint ein Wichtiger
faktor bei der kognitiven repräsentation
von Musikstilen zu sein.

Die kulturellen und religiösen
besonderheiten von reggae Beeinflussen
Die wahrnehmung des stiles Massgeblich.

Weitere Ergebnisse legen einen Grundlegenden
Einfluss eines crossovers mit dem Mainstream
auf die Struktur einer MusikSzene nahe. von reggaehörern Visualisierung Nicht-
Reggaehörer Reggaehörer MDS MDS
Full transcript