Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Homo Faber - Ein moderner Ödipus?

No description
by

Noah Goo

on 7 October 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Homo Faber - Ein moderner Ödipus?

1.
Die Ödipus-Sage
2.
Vergleich zentraler Motive der Sage Ödipus und des Romans Homo Faber
3.
Anspielungen auf andere Mythen in Homo Faber
4.
Persönliches Fazit

Gliederung
Die Sage vom König Ödipus
König Ödipus gilt als eines von Sophokles’ wichtigsten Werken
Ödipus’ Eltern wurden von einem Orakel gewarnt.
Sie setzen den jungen Ödipus mit durchstochenen Füßen aus. Ödipus lebt in Korinth und erfährt ebenfalls von seinem Schicksal.
Ödipus verlässt seine vermeintlichen Eltern und begibt sich auf eine Reise um seinem Schicksal zu entfliehen.
Unterwegs bringt Ödipus dann seinen echten Vater an einer Weggabelung um und heiratet bald darauf seine echte Mutter.
die Prophezeiung bewahrheitet sich.
Inhalt:
Vergleich zentraler Motive der Sage und des Romans
Parallelen:
Der Ort: Griechenland
Motiv der Unwissenheit / Blindheit der Protagonisten
Abtreibung
Aussetzung
Antigone und Sabeth als Begleiter
Faber, wie Ödipus, als rationaler Mensch eine überlegene Figur.
Fabers Wunsch sich die Augen auszustechen wie Ödipus es tat.
Pest als Strafe für den Inzest in der Sage. Tod Sabeths als Strafe
im Roman
Vergleich zentraler Motive der Sage und des Romans
Unterschiede:
Mutter-Sohn-Beziehung in der Sage
Vater-Tochter-Beziehung im Roman
Faber hätte im Gegensatz zu Ödipus die gesamte Situation viel früher erkennen können.
Fabers einseitiges rationales Selbstkonzept erlaubt Faber nicht sich im Bezug auf die Schuldfrage auf Götter und Orakel zu beziehen wie Ödipus es tat. Seine Schuld liegt in ihm selbst begründet.
Anspielungen auf andere Mythen in Homo Faber
der Götterbote
Die Irrfahrten des Odysseus
Hermes
Die Schreibmaschine des Typs Hermes-Baby
Faber als Umherirrender, seine beruflichen Reisen als Irrfahrten.
Sage von Agamemnon und seiner Gemahlin Klytämnestra
"Badeszene" Faber badet bei Hanna und fürchtet sie könne ihn von hinten erschlagen.
Sabeth entdeckt, dass wenn man von der
Venus-Skulptur in Richtung der
Erinnye-Skulptur blickt diese viel wilder und lebendiger erscheint.
Der Roman Homo Faber kann meiner Meinung nach nicht als moderner Ödipus bezeichnet werden.
"Geburt der Venus" und "Die schlafende Erinnye"
Der Feigenbaum
Anspielungen auf andere Mythen in Homo Faber
Die alten Griechen verknüpften
den Feigenbaum mit Hades,
dem Gott der Unterwelt.
Full transcript