Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Buchvorstellung: Max Frisch - Biedermann und die Brandstifter

No description
by

Laura Trebes

on 3 July 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Buchvorstellung: Max Frisch - Biedermann und die Brandstifter

Von Laura Trebes
Max Frisch -
Biedermann und die Brandstifter

Inhaltsangabe
Szene 1
Noch
Fragen :) ?
Gottlieb Biedermann
Babette Biedermann
Josef Schmitz
Wilhelm Maria Eisenring
Allgemeines
Biedermann und die Brandstifter ist eine Burleske ( Thema lustig veranschaulicht ) von Max Frisch
Entstand zwischen 1948 und 1954 (Nachkriegszeit)
1958 erstmals als Theater aufgeführt
Dauerte 6 Jahre bis zur Vollendung des Buches
Wichtige Personen
Gottlieb Biedermann
Babette Biedermann
Josef Schmitz
Wilhelm Maria Eisenring
Gliederung
Zitat
Inhaltsangabe
Wichtige Personen
Allgemeines
Max Frisch
Interpretation und Eigene Meinung
Quellen

Szene 2
Szene 3
Szene 4
Szene 5
Szene 6
Biedermann erfuhr durch die Zeitung dass Brandstifter in der Stadt sind.
Am Nachmittag überredet ein Hausierer, namens Josef Schmitz, Biedermann bei ihm auf dem Dachboden übernachten zu dürfen.
Meinungsverschiedenheit zwischen Babette und Biedermann, weil er zu gutmütig sei.
Es klingelt ein Komplize von Schmitz, namens Wilhelm Maria Eisenring, der auch auf Biedermanns Dachboden übernachten will.
Die Brandstifter haben Benzinfässer auf dem Dachboden Biedermanns gelagert. Als ein Polizist klingelt, erfindet Biedermann eine Notlüge, aus Angst selbst verhaftet zu werden.
Die Brandstiftung der zwei steht unmittelbar bevor, da diese mit Benzin und Zündkaspeln experimentieren. Dennoch lädt Biedermann beide abends zum Essen ein.
Biedermann will das Abendessen so bereiten, um die Freundschaft zwischen ihnen zu befördern, und sich den Brandstiftern anzupassen.
Die Brandstifter sitzen mit Biedermann und dessen Frau an einem Tisch und amüsieren sich. Obwohl die Brandstifter das Verbrechen zugeben und Streichhölzer verlangen, hält Biedermann alles für einen Scherz. Am Ende brennt das Haus und die ganze Stadt.
Biedermann und Babette sterben.
Mit Babette verheiratet
Wohlhabend
Gutmütig
Glaubt an das Gute im Menschen
Leichtsinnig
Fasst schnell Vertrauen
Willensschwach
Hausfrau
Ängstlich
Schüchtern
Schwacher Charakter wie Biedermann
Obdachlos und arbeitslos
Guter Körperbau
Gibt sich als unschuldiger Mensch
Schlechtes Benehmen
Saß im Gefängnis wegen Brandstiftung
Auch obdachlos und arbeitslos
Gibt sich als vornehmer Herr
War auch im Gefängnis und hatte dort Schmitz kennen gelernt
Max Frisch
Geboren am 15. Mai 1911 in Zürich
Gestorben am 4. April 1991
Schweizer Schriftsteller und Architekt
Andere wichtige Werke sind z.B. Homo Faber
Zitat
"Aber die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise die glaubt niemand"
Max Frisch -
Biedermann und die Brandstifter
Interpretation des Buches und eigene Meinung
Soll versuchen die Deutschen darzustellen
Soll auf den Nationalsozialismus zurückführen
Schmitz kündigte Brand an -> Hitler kündigte Gründung des dritten Reichs an -> Parallele zur Kriegszeit
Quellen
Buch Max Frisch - Biedermann und die Brandstifter ( Ein Lehrstück ohne Lehre )
www.wikipedia.de
www.schultreff.de
www.new-media-engineering.de
www.wiki.odysseetheater.de
www.zitate-online.de
www.artikel32.de
www.pausenhof.de
Ein Lehrstück ohne Lehre
Full transcript