Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Modetrends im Mittelalter

No description
by

Melinda Lindner

on 17 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Modetrends im Mittelalter

Selina Rauch
Melinda Lindner Gliederung Allgemeines Allgemeines

Die Mode im Frühmittelalter

Die Mode im Hochmittelalter

Die Mode im Spätmittelalter Mode -> lat. "Modus" -> Wandel der Kleidung

Zuerst: nur die Priviligierten bestimmten und trugen die Mode

Später: Bürger und Bauern machten den Adeligen konkurrenz mit ausgefallener Kleidung

Kleidervorschriften wurden behoben Modetrends im Mittelalter Frühmittelalter Männer knielange Hose aus Wollstoffe, Leinen oder Fellen
hemdartig geschnitterner, ärmelloser Kittel
rechteckiger Mantel
Ledergürtel oder Wollschnur
Farben: blau, rot, lila, erdfarben Frauen ärmelloser Hemdrock aus Leinen
Umschlagtuch für den Kopf
Gürtel mit Schnallenverschluss + kleine Tasche Haare Unterschiede durch:
Stämme
Verheiratet/Single
zwischen früher und später in der Zeit Schmuck Armringe
Ketten
Fingerringe
Ohrringe
Spangen auf dem Gewand Adelige teure Seidenstoffe
Purpurgewänder
"Unterwäsche" -> Hose und Hemd aus Leinen Bauern Gesetz über Kleiderordnung:
schwarz oder grau
Keilstücke nur an den Seiten
Schuhe aus Rindsleder Hochmittelalter Männer lange, erdfarbene Hose
Schnabelschuhe
langer viereckiger Mantel
knallige Frben Frauen Unterhemd aus Leinen
weißer Armelrock
weite Hängeärmel
weiß -> Farbe der Jungfrauen Haare Hüte
Männer -> Kranz
Frauen -> lange Haare
Zöpfe Schmuck Perlen und Edelsteine
Handschuhe
Gürtel
Schultertuch Adelige byzantishe Gewänder
hemdartiges Untergewand
lange, enge Strümpfe Bauern Lange erdfarbene Hose
erdfarbene Hemdartige Kleider Spätmittelalter Männer Hosenlatz
Der Männerrock wurde immer kürzer
Sehr bunte Kleider Frauen enganliegene Unterkleider
Oberkleider mit "Teufelsfenstern"
Knopfverschluss Haare Haarsträhnen gelockt oder gekräuselt
Sehr lang
Kappenartige Perücke
Schmetterlingshaube
Hörnerhaube
Hüte und Hauben Schmuck Gürtel aus Leder oder Seide
Rosenkranz
Verschiedene Ärmeltypen Adelige Bärte färbte man knallrot
Gold und Silber
Teuere Halsbänder
Aus Seide Bauern Hemdartiger Schnitt
Wolle oder Leinen
Hemdkittel
Lange weite Hosen
Full transcript