Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Neue Medien- Aspekte der Informationsgesellschaft in Umwelt und Verkehr

No description
by

Hcirlu Lznef

on 1 October 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Neue Medien- Aspekte der Informationsgesellschaft in Umwelt und Verkehr

Verkehrsleitsysteme
Umwelt
- Verkehrflüsse gesteuert (Verkehr verlagert, vermindert, vermieden)
- Einsparung Energieverbrauch in Gebäude- und Haustechnik
- intelligentes Haus: Datenvernetzung, Fernsteuerbarkeit, Datenauswertung
- bessere, effiziente, angepasste Klimaeinstellungen
- Vernetzung, Kommunikation und Telearbeit
- Onlineeinkauf
- Arbeiten von zu Hause



Daten aus der Natur
- Klimadaten sammeln, auswerten
- Statistiken entwerfen, Wetter besser vorhersagen
- Bojen im Wasser senden Daten
- Tiere mit Chip bestücken
- Verbreitung, Zugverhalten
- Bohrungen und Ausmessungen
- Natur erforschen und besser verstehen
- bei Erdbeben, Vulkanausbrüchen und Tsunamis vorwarnen und ggf. evakuieren
Aspekte der Informationsgesellschaft in Umwelt und Verkehr
von Tom und Ulrich
Verkehrsleitsysteme
Fahrerassistenzsystem
Umwelt
- basierend auf Informations- und Kommunikationstechniken
- Speicherung und ständiger Austausch von Informationen
- Verbesserung auch im Verkehrswesen
- Chancen in Verbesserung Umweltschutz
- Kommunikation und Datenerfassung

Informationsgesellschaft
Fahrassistenzsysteme
Individualverkehr
- Stauvermeidung durch Warnsysteme
- Navigationssysteme, vermeiden lange Suchfahrten
- Verhinderung hoher Kraftstoffverbrauch
(14 Milliarden Liter)
- Erleichtert Parkplatzsuche


Öffentlicher Personennahverkehr (Intermodal Transport Control System)
- Kompletter öffentlicher Verkehr ohne Informationsaustausch nicht vorstellbar
- Betriebsleitsystem: Kommunikation zwischen Fahrzeug und Leitstelle
- z. B. Anschlusssicherung bei starker Verspätung
- ITCS Weichenstellung und Signalfreigabe aber auch Anmeldung an Ampelkreuzungen um schneller ans Ziel zu kommen
- via App Auskunft über aktuelle Abfahrten


- Unterstützung des Kraftfahrers
- Wirken teils automatisch auf Steuerung
- Fahrer bleibt dennoch Führer des Kraftfahrzeuges
- Meist eingesetzten Systeme:
- Vorrausschauender Notbremsassistent
- Abstandsregler
- Spurhalteassistent
- Parkhilfe
- Tempomat

- durch verschiedene Arten von Umfeldsensorik (Ultraschall, ‚Radar, Kamera)




Trend geht zur Automatisierung der Prozesse
- führerlosen PKWs oder U-Bahnen
- Komplette Umwelt (andere Autos, Hindernisse, Leitplanken) wird wahrgenommen
- Schritt für Schritt Anwendung im Alltag
- Langwieriger Prozess (Jahrzehnte)
- In Kalifornien sind bereits selbstfahrende Fahrzeuge zugelassen (u.a. Google)

Daten aus der Natur
Beispiel Mercedes Benz
Beispiel DVB

- Erstellung eines jährlichen
Nachhaltigkeitsberichtes nach internationalen Richt-
linien

- Intelligente Verkehrsleitsysteme angewendet

- 18 unweltfreundliche Hybridbusse
Probleme/ Gefahren
- Technik belastet Umwelt
- techn. Geräte nur für wenige Jahre ausgelegt
- umweltbelastende Herstellung, schwierige und aufwendige Entsorgung
- Materialwiedergewinnung meist in Entwicklungsländern: gesundheits- und umweltschädigend
- 2011 1,5 Mio Tonnen Elektroschrott
- bei unsachgemäßer Entsorgung starke Umweltgefährdung
- Ölkatastrophen durch globalisierten, profitorientiertes Transportwesen
Quellen
- http://home.htw-berlin.de/~gurr/gurr1_4.gif
- http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrerloses_Transportfahrzeug
- http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrerassistenzsystem
- http://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrstelematik1
- http://www.dvb.de/de/Die-DVB-AG/Nachhaltigkeit/
- http://www.pitopia.de/pictures/standard/p/pukus/73/pukus_8273.jpg
- http://www.fahrer-assistenz-systeme.de/#
- http://www.adac.de/infotestrat/technik-und-zubehoer/fahrerassistenzsysteme/default.aspx
- http://www.bester-beifahrer.de/
- http://www.n-tv.de/ratgeber/Sendungen/Autos-ohne-Fahrer-article10865861.html
- http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Agbogbloshie.JPG
- http://static.zukunft-mobilitaet.net/wp-content/uploads/2013/03/dvb-man-lionscity-hybrid.jpg
- http://www.luzernerzeitung.ch/storage/org/4/2/4/389424_0_7fe935d4.jpg?version=1342100166
- http://bmgmis.de/Portals/8/REFERENZEN/VLS/Referenzbild1.jpg
- http://www.lti.uni-karlsruhe.de/img/content/BASt_Verkehrsleitsystem.jpg
- http://www.intelligenteswohnen.com/data/1243943559IW_Haus_Jung.jpg
- http://img.engadget.com/common/images/3060000000048418.JPG?0.2998386908826066
- http://www.bmbf.de/de/398.php



Full transcript