Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Saudi-Arabien

No description
by

Linda Meyerhoffen

on 12 January 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Saudi-Arabien

Emanzipationspotenzial in aller Welt

ursprünglich „Marktaufsicht“, durch Koran legitimiert

Aufgabe: "das Rechte zu gebieten und das Verwerfliche zu verhindern"

Verstöße gegen Gebote und Verbote der "
ulama
" werden geahndet und bestraft

gewaltsame Unterdrückung der Frau

Religionspolizei
Geschlechtertrennung ("Gender-Apartheid")

Verschleierungspflicht („
abaya
“)

eingeschränkte Bewegungsfreiheit

ursprünglich keine politische Partizipation

gewaltsame Unterdrückung durch Religionspolizei



keine rechtliche Entscheidung ohne Einwilligung des
männlichen Vormundes

z.B. Heirat, Reisen, Arbeitsvertrag, etc.

komplette Abhängigkeit vom Mann

staatliche Unterstützung durch Experimente wie Frauenarbeiterstadt

viele Unternehmer beginnen das weibliche Potenzial wahrzunehmen
-Firmen wie „
alfanar
“ stellen immer mehr Frauen in hohen
Positionen ein
-ganze Fabrikhallen werden hier von Frauen gemanaged



„Wenn mehr Frauen arbeiten, wird das einen enorm positiven Effekt auf die Gesellschaft haben"

Abdel Salam al-Mutlaq, Inhaber von "
alfanar
"


immer mehr Frauen werden von ihren Männern unterstützt
-die Zahl der arbeitenden Frauen in höheren
Positionen steigt langsam aber stetig an

Staatsoberhaupt König Abdullah Bin Abdulasis al-Saud unterstützt zunehmend arbeitende Frauen
-Frauen dürfen seit neustem alleine in einem
Hotel einchecken, eine Wohnung mieten und
eine Firma gründen(mit Vormund)

Veränderungen im Bereich Arbeit

es wurden in den letzten Jahren naturwissenschaftliche Fächer mit in den Stundenplan aufgenommen

immer mehr Familien unterstützen die Bildung ihrer Töchter
- 80% der Frauen haben einen
Bildungsabschluss
-60% der Hochschulabsolventen sind weiblich
Veränderungen im Bereich Bildung

Öffentlichkeit
seit 2005:

Beraterinnen im Konsultativrat

Wahlberechtigung für Kommunalwahlen 2015

Vermehrte öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema Frauenrechte ( z. B. beim dritten Nationalen Dialog Forum)

Vermehrte Aufmerksamkeit der Medien und Präsenz in den Medien


Veränderungen im Bereich Öffentlichkeit
Journalistinnen/Bloggerinnen

„Das Mädchen Wadjda“

Women2Drive Kampagne:
-Seit 1990
-Aktionstage, Videos, Petitionen
-Bis jetzt keine Erfolge
Beispiele

Es tut sich was...
Bildung und Arbeit
Bildung
für Jungen und Mädchen gilt gleichberechtigt eine neunjährige Schulpflicht
- andere Unterrichtsschwerpunkte
-es wird die Funktion der Frau als Mutter und
Hausfrau unterstützt

strenge Geschlechtertrennung im Bildungswesen
-getrennte Schulen und Universitäten
-für Mädchen nur weibliche Lehrkräfte

für weitere Bildungswege nach der Schulpflicht o. Bildungswege im Ausland brachen Mädchen die Erlaubnis vom Vater/Ehemann
- Gesetz der männlichen Vormundschaft
ausnahmslos männliche Rechtsgelehrte
leiteten die Scharia ab

Rechtssprechung zum Vorteil und Nutzen der eigenen gesellschaftlichen Gruppe

Entmündigung der Frau

„Die Frauen haben (in der Behandlung von
Seiten der Männer) dasselbe zu beanspruchen,
wozu sie (ihrerseits den Männern gegenüber)
verpflichtet sind, (wobei) in rechtlicher Weise (zu verfahren ist).

Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen.
"


Koran, 2.Sure, 288
Arbeit
Frauen können nicht selbstständig entscheiden, ob und wo sie arbeiten

arbeitende Frauen haben große Schwierigkeiten auf dem Arbeitsmarkt
-strenge Geschlechtertrennung verbietet ihnen, sich mit nicht verwandten Männern in der Öffentlichkeit
zu treffen, sowie mit Männern zusammenzuarbeiten



daher arbeiten nur rund 10% aller Frauen und dies meistens in Berufen, in denen sie unter sich bleiben
Karikatur
Stellung der Frau im Islam
Wie kam es dazu?
Sure Produkt ihrer Zeit:

Stammesfehden vor und zu Zeiten der Entstehung des Korans führten zu Frauenüberschuss

Männergesellschaft
Familie
Lockerung des Islams als einzige Staatsform und Gesellschaftsnorm für erhöhte Lebensqualität auf beiden Seiten

jedoch so gut wie keine Unterstützung seitens der Männergesellschaft, die an Priviliegien festhält

Individualität bei Mann und Frau verpönt

Mann ebenfalls von dem ihm auferlegten
Männerbild erdrückt


enormer psychischer Druck von Religion, Gesellschaft und Staat

Unantastbarkeit der Scharia:

Veränderung als Akt der Gottlosigkeit

als Koranverse angesehen, jedoch Auslegungen der Rechtsgelehrten


Kritik und Widerstand im Keim erstickt

Schwierigkeiten
Stellung der Frau in der saudischen Gesellschaft
Information
Saudi-Arabien
Staats- und Regierungsform
Absolute Monarchie
Kein Parlament Konsultativrat
"Rat der hochrangig Gelehrten" (
"ulama"
)
Islamisches Recht (Scharia)

Wahhabitische Auslegung des Islams
(Scharia)
"In unserer Gesellschaft gilt eine Frau, die schweigend die gegen sie gerichtete Gewalt erträgt, als eine großartige Frau..."
Rania al-Baz
dafür noch keine realistischen Ansätze vorhanden

Grundsatzveränderung

tiefgreifende Umschwünge

Einmischung zwecklos

Möglicher Weg zur Emanzipation...
Kampagne gegen Frauenmissbrauch
Fall von Rania al-Baz erregte weltweite Empörung
Löste Protestwellen in der Bevölkerung aus
Königshaus startete Anti-Gewalt Kampagne

Verbreitung westlicher, internationaler Wertvorstellungen (z.B. Menschenrechte, Ideen des „Arabischen Frühlings“), bzw. Interkultureller Austausch

Grundlagen emanzipierten Denkens sind geschaffen worden



...durch zunehmende Mediennutzung
...durch eine Reform des Islams
Modernisierter Islam; zeitgemäße Scharia durch Neuinterpretation

durch neutrale, unabhängige, unbedingt auch weibliche Rechtsgelehrte

andere, einfachere Lebensnorm, jedoch bei weitem nicht emanzipiert


Eine Präsentation von Lea Wulf, Isabelle Ruth, Katharina Kulle und Anna Boehme
Vormundschaftssystem
Staatsgründung
1932: Zusammenschluss
"
ulama
"
Familie Al Saud


Religion
Familie als Lebensziel

Heiraten ist Pflicht

Haushalt gründen
Möglichkeit der
selbstständigeren
Lebensform
Traditionelle Rollenverteilung
Maßgeblicher Einfluss des Ehemannes auf die Freiheiten der Ehefrau
Viele Frauen entscheiden sich für die Familie als Lebensmittelpunkt
Häusliche Gewalt
Tabuthema in der Öffentlichkeit
bis 50% aller saudischen Frauen sind/waren Opfer
hohe Dunkelziffer
Scheidung
Männer können sich vor einem männlichen Zeugen scheiden lassen
Frauen müssen vor Gericht ziehen
Kinder ab einem bestimmten Alter bleiben/kommen zum Mann
großer sozialer Druck mit familiären Problemen an die Öffentlichkeit zu gehen, hält die Frauen von der Scheidung ab
24-Stunden-Hotline für Kinder
Gesetzesbeschluss zum Schutz von Frauen vor häuslicher Gewalt
Anzeige erstatten ohne Unterschrift eines Vormundes
Karikatur
von Elard Lukaczik, nach einer Idee von Isabelle Ruth
Full transcript