Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Steirisches Kürbiskernöl – „Grünes Gold“ der Steiermark?

No description
by

alex b.

on 17 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Steirisches Kürbiskernöl – „Grünes Gold“ der Steiermark?

Steirisches Kürbiskernöl – „Grünes Gold“ der Steiermark?
Was garantiert der Herkunftsschutz?
Verwendung der Kürbisgattung Cucurbita pepo var. Styriaca.
Kürbisse stammen aus den geographisch definierten Anbaugebieten.
Pressung nur in Ölmühlen innerhalb der zugelassenen steirischen und burgenländischen Gebiete.
Pressung erfolgt nach einem traditionellen Herstellungs-verfahren - keine Raffination.
100% reines Kürbiskernöl aus Erstpressung.

Erkennungszeichen des Steirischen Kürbiskernöls
(c) „Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl“
Kernölproduktion damals und heute
Produktionsschritte der Kürbiskernölgewinnung
Brei aus gemahlenen Kürbiskernen ("Ölkuchen")
Steirisches Kürbiskernöl –
„Grünes Gold“ der Steiermark?
(C) DerGraueWolf / Wikimedia
Definierte Anbaugebiete
(c) „Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl“
Die Obersteiermark ist von der Kürbiskernölproduktion ausgegrenzt. Hat sie dennoch eine Bedeutung für das Steirische Kürbiskernöl?
Woher weiß ich als KonsumentIn, dass ich ein echtes Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. gekauft habe?
Was ist das „Steirische“ am
Steirischen Kürbiskernöl?

Wie kann sich der Konsument sicher sein, dass er ein Qualitätsprodukt kauft?

Was verbirgt sich hinter dem Herkunftsschutz?



Das eindeutige Erkennungs-kennzeichen des Steirischen Kürbiskernöls ist die Banderole.
Sie garantiert, dass es sich um ein von einer unab-hängigen, staatlichen Stelle geprüftes Steirisches Kürbiskernöl handelt.

Was bedeutet g.g.A.?


Geschützte geographische Angabe – hierbei handelt es sich um einen Herkunftsschutz eines Produkts.

Für das Steirische Kürbiskernöl wurde dieser 1995 bei der EU-Kommission beantragt und 1996 durchgeführt.

Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. (2011): Steirische Versuchung. Das Steirische Kürbiskernöl und die besten Rezepte der heimischen Haubenköche. Eigenverlag, Graz.
Interview mit Cretnik A., Graz: Landwirtschaftskammer, Februar 2014.
Interview mit Hartlieb T., Heimschuh: Ölmühle, Februar 2014.
Landwirtschaftskammer Steiermark (2010): Leitlinie zur Herstellung des Steirischen Kürbiskernöls g.g.A. vom Anbau bis zur Flasche. Eigenverlag, Graz.
Patentamt (2012): Verordnung (EU) Nr 1151/2012. http://www.patentamt.at/Media/oASteirischesKuerbiskernoel.pdf, abgerufen 24-3-2014

Team Ermann Ulrich & Renner Renate:
Umfahrer Ramona, Berth Alexander, Steinwender David

Sprecherin: Pichler Gudrun

Institut für Geographie und Raumforschung
Quellenverzeichnis
(C) „Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl“

Welche AkteurInnen haben bei der Festlegung welche Rolle gespielt?
Was wurde nun in dem Antrag alles fixiert?
Die Beschreibung des Erzeugnisses - sie enthält folgende Punkte:

Name
Beschreibung
Geographisches Gebiet
Entstehungsgeschichte
Kontrolleinrichtung
Etikettierung
Zusammenhang mit geographischem Gebiet
Einzelstaatliche Vorschriften

(c) „Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl“
Definierte Pressgebiete
(c) „Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl“
– eigene Bearbeitung
?
(c) „Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl“
Wie kam es zu den heute
gültigen Anbaugebieten?
Um den Ölkürbis für die Produktion des Steirischen Kürbiskernöls anbauen zu dürfen, muss man laut den Bestimmungen des Herkunftsschutzes eine Tradition im Kürbisanbau vorweisen.
Das heißt, im bestimmten Gebiet muss schon über 30 Jahre Kürbisanbau erfolgt sein. Somit ist die Obersteiermark vom Kürbiskernölanbau und der Kürbiskernöl-produktion ausgeschlossen.


Produktionsgebiete
Für die Produktion des Steirischen Kürbiskernöls sind nur die Bezirke in der Steiermark und im Burgen-land zugelassen. Denn hier gilt gleiches wie für den Ölkürbisanbau, die Ölmühlen müssen in Gebieten liegen, die eine Tradition in der Erzeugung vorweisen können.


© „Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl“


(c) Ermann
(c) Ermann
(c) Ermann
(c) Ermann
(c) Ermann
Nicht überall in der Steiermark kann Steirisches Kürbiskernöl produziert werden - aber: Steirisches Kürbiskernöl wird auch in Teilen Burgenlands produziert.
Herkunftsbezeichnungen unterliegen einem sozialen Aushandlungsprozess und sind gesellschaftlich konstruiert.
!

© OCAL / www.clker.com

Folie 2: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kuerbiskernoel-mit-Flasche.JPG, abgerufen 24-03-2014
Folie 2 und 3:
http://www.steirisches-kuerbiskernoel.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=89&Itemid=46&lang=de, abgerufen 24-03-2014
http://www.steirisches-kuerbiskernoel.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=43&Itemid=44&lang=de, abgerufen 24-03-2014
http://www.steirisches-kuerbiskernoel.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=96&Itemid=41&lang=de, abgerufen 24-03-2014
http://www.steirisches-kuerbiskernoel.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=42&Itemid=43&lang=de, abgerufen 24-03-2014
Folie 7: http://www.patentamt.at/Media/oASteirischesKuerbiskernoel.pdf, abgerufen 24-03-2014
Folie 8, 10 und 11: http://www.steirisches-kuerbiskernoel.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=47&Itemid=48&lang=de, abgerufen 24-03-2014
Folie 12, 13, 14 und 15: Ulrich Ermann
Folie 16 und 17: http://www.steirisches-kuerbiskernoel.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=46&Itemid=93&lang=de,abgerufen 24-03-2014
Folie 19: eigene Bearbeitung von http://www.steirisches-kuerbiskernoel.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=46&Itemid=93&lang=de, abgerufen 24-03-2014
Folie 20: http://www.steirisches-kuerbiskernoel.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=43&Itemid=44&lang=de, abgerufen 24-03-2014
Folie 21: http://www.steirisches-kuerbiskernoel.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=47&Itemid=48&lang=de, abgerufen 24-03-2014

Literatur
Bilder
Quelle: Patentamt (2012)
(c) „Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl“
Saatgutzüchtungen
(C) „Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl“

Tonaufnahme
Cretnik
Tonaufnahme
Cretnik
Steirisches Kürbiskernöl
Full transcript