Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Fuggerei in Augsburg

Seminar "Geschichte des Wohnens"
by

Anja Thome

on 2 April 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Fuggerei in Augsburg

Wer wohnt in der Fuggerei? Die Fuggerei in Augsburg Die älteste Sozialsiedlung der Welt Die Fugger Die Geschichte
der Fuggerei Ein Rundgang Das Wohnen in der
Fuggerei Hans Fugger ca. 1345/50 - 1408
Webermeister Jakob der Ältere Andreas 1394 - 1457
Kaufherr ca. 1398 - ? 1399 - 1469
Webermeister, Kaufherr Ulrich Andreas Hans Markus Peter Georg Jakob der Reiche 1441 - 1510
Kaufherr 1443 - ?
Kaufherr 1445 - 1461
Kaufherr 1448 - 1478
Probst, Kuriale 1450 - 1473
Kaufherr 1453 - 1506
Kaufherr 1459 - 1525
Kaufherr, Stifter der Fuggerei Michael 16. Jahrhundert 17. Jahrhundert 18. Jahrhundert 19. Jahrhundert 20. Jahrhundert 1516 1521 1525 1581 Baubeginn auf einer Fläche von über 10 000m² Unterzeichnung des Stiftungsbriefes Tod von Jakob Fugger dem Reichen Stiftung der Kirche St. Markus durch
Markus und Eduard Philipp Fugger 1632 1880 1940 1943 1944 1947 1950 1973 Besatzung von schwedischen Truppen 1642 komplette oder teilweise Zerstörung
von 50 Häusern der Fuggerei um 1800 Tumulte während der Napoleonischen Kriege Erweiterung der Fuggerei um 12 Häuser 1. Luftangriff auf Augsburg Bau eines Luftschutzbunkers
für die Fuggereibewohner Bombenangriff auf die Fuggerei
und Beschluss zum Wiederaufbau Festakt für die ersten drei wieder errichteten Häuser Weihung der wieder aufgebauten St. Markus Kirche
und Beginn der erneuten Erweiterung der Fuggerei Ende der Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahmen Markusplätzle Herrengasse Finstere Gasse Saugasse Ochsengasse Hintere Gasse Neue Gasse Gartengasse Mittlere Gasse Senioratsgebäude Entstehung im Zuge des Wiederaufbaus und der Erweiterung ab 1950
Integration von Relikten zerstörter Patrizierhäuser
nicht öffentlich zugänglich Administration Entstehung im Zuge des Wiederaufbaus und der Erweiterung ab 1950
Arbeitsplatz der Fürstlichen und Gräflichen Stiftungs-Administration St. Markus Kirche 1581 von Markus und Eduard Philipp Fugger gestiftet
1944 Zerstörung durch Bombenangriff
1950 Weihung nach Kriegszerstörung Schule und Mesnerhaus früher Schule und Wohnung des Mesner
heute Sakristei und Wohnung des Fuggerei-Geistlichen Luftschutzbunker Holzhaus während des 16. Jahrhunderts Funktion als "Holzhaus" zur Behandlung von Syphilis Krankenstation Entstehung um 1520 für Angestellte und Bedienstete der Familie Fugger
Platz für maximal sechs Kranke Haus Nr. 13 & 14 Haus Nr. 51 Sonnenuhr Pumpbrunnen Lilienwappen Jakob Fugger
Denkmal Kamine Beleuchtung Brunnen Heiligenfiguren Treppengiebel Fuggereimuseum mit historischer Erdgeschosswohnung
Wohnhaus Franz Mozarts Schauwohnung Bau im Jahr 1943
heute Ort der Dauerstellung "Die Fuggerei im Zweiten Weltkrieg - Zerstörung und Wiederaufbau" Früher Heute Aufnahmebedingungen Bürger von Augsburg
katholisch
bedürftig (im Sinne der aktuellen Sozialgesetzgebung) jährliche Kaltmiete von 0,88 € + selbst zu tragende Nebenkosten
weiter 0,88 € für Fuggerei-Geistlichen
täglich drei Gebete für den Stifter und seine Familie früher: Handwerker mit ihrer Familie und Kindern
nach dem 2. Weltkrieg: vorwiegend ältere Menschen
heute: Jung und Alt zweigeschossige Reihen mit je zwei Wohnungen
eigener Hauseingang
standardisierte Grundrisse mit ca. 60 m² Gegenleistungen Die Wohnungen Schlafstube Wohnstube Küche Schlafstube Wohnstube Küche Bad Fuggerei um 1520 Hofje van Gratie, Delft "Sieben Zeilen", Nürnberg Anton Fugger bombardiertes Augsburg, 1940 Antragstellung Luftschutzbunker St. Markus Kirche Klingelzüge Quellen Kluger, Martin:
Die Fuggerei. Ein Führer durch die älteste Sozialsiedlung der Welt. Augsburg 2009

Graf Fugger von Glött, Ulrich:
Die Fuggerei. Die älteste Sozialsiedlung der Welt.
Augsburg 2003

Tietz-Strödel, Marion:
Die Fuggerei in Augsburg. Studien zur Entwicklung des sozialen Wohnungsbaus im 15. und 16. Jahrhundert.
Tübingen 1982 Markusplätzle Herrengasse Finstere Gasse Saugasse Ochsengasse Hintere Gasse Neue Gasse Gartengasse Mittlere Gasse
Full transcript