Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Landschaftsveränderung durch Rohstoffgewinnung

No description
by

Nicole Lederle

on 21 October 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Landschaftsveränderung durch Rohstoffgewinnung

Landschaftsveränderung durch Rohstoffgewinnung
Beispiel: Duisburg

Vom Kiesabbaugebiet zum Erholungs- und Freizeitort.
Fragestellung:
-Was passierte und wie passierte es?
-Wie sah es vorher aus?
-Wie sieht es jetzt aus?
-Warum kam es zu diesem Wandel?
-Fazit

Toeppersee
1905 - 1966 Auskiesung,
ab 1966 Ausbau zum Naherholungsgebiet
Wasserwelt Wedau
Kiesabbau
www.kiesundsplitt.de
Kies und Sand
Vorkommen
- Schwimmbagger
- Rohkieshalde
- Siebmaschine
- Abtransport
Fazit
Die Umgestaltung der Landschaft ist insofern sinnvoll, dass der Mensch die benötigten Rohstoffe zwar von der Natur nimmt, aber versucht einen Ausgleich zu schaffen und sogar Lebensräume für Tiere schafft, die in der dicht besiedelten Gesellschaft keinen mehr haben.

Sechs-Seen-Platte
Verlauf der Auskiesung
1
1962
1926
1974
1986
2000
2012
1912-2002
1926
2012
1926
1951
2012
2013
Renaturierung
Definition:
Renaturierung ist ein Prozess, bei dem von dem Menschen geschaffene Standorte durch Flora und Fauna wieder besiedelt werden und sich dem Standort und dem Klima entsprechende Lebensgemeinschaften bilden.

Eingriffsregelung:
Veränderungen vermeiden,minimieren oder zumindest ausgleichen
Eine GFS von Nicole Lederle
im Fach Erdkunde,
Kurs 2Geo2, Fr. Dreizler
am 21.10.2013
www.sand-abc.de
Danke für eure Aufmerksamkeit!
Full transcript