Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Flechten

No description
by

Tabea T.

on 23 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Flechten

Safranflechte
Flechten
Besteht aus feinen, eng verschlungenen Pilzfäden, welche im engen Kontakt miteinander stehen.
Wächst auf Bäumen, Steinen, Gartenzäunen, Hausmauern, sogar auf Glas, Blech
Überlebt sogar in Temperaturen bis minus 48 Grad Celsius ohne zu erfrieren und bis zu plus 80 Grad durch Trockenstarre.
Kann auch noch bei Temperaturen unter 0 Grad Photosynthese betreiben.
Kann ihren Feuchtigkeitshaushalt nicht selber regulieren, enthält soviel Feuchtigkeit wie ihre Umgebung.
Überlebenskünstler?!
Flechten sind sehr empfindlich bei Umweltverschmutzung.
Sie sind ein direkter Indikator für die Luftqualität.
KEINE Planzen zählt zu Pilzen
Krustenflechten
Strauchflechten
Laub- oder
Blattflechten
Unterteilung
nach Wuchsform
http://www.garten-treffpunkt.de/lexikon/flechten.aspx#definition-eigenschaften-merkmale
http://flechten.beepworld.de/allgemeines.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Flechte
http://www.flechten-deutschland.de/gis2011/Alle_Fotos.html
http://www.mykonet.ch/Wissenswertes/flechten.htm
Symbiotische Lebensgemeinschaft
zwischen einem Pilz (Mykobionten) und einem oder mehreren Photosynthese betreibenden Partnern (meist Algen)
Lebensdauer
Fortpflanzung
Symbionten pflanzen sich gemeinsam fort. Dies kann auf zwei verschiedene Arten vollzogen werden:
Verbreitung
Fast überall auf der Welt
In fast allen Klimazonen
geschlechtlich und ungeschlechtlich
Gelbflechte
Köpfchenflechte
Blattflechte
25 000 Flechtenarten
Bartflechte
Gelbflechte
Gelbflechte
Krustenflechte
Eichenmoos
Trompetenflechte
Blattflechte
Safranflechte
Köpfchenflechte
Bartflechten
Vorteile für Pilz und Alge
Der Pilz erhält Kohlenhydrate von der Alge, welche Fotosynthese betreiben kann.
Die Alge ist vor raschem Wasserverlust, vor intensiver Sonneneinstrahlung oder vor leichtem Zugriff algenfressender Tiere geschützt
fadenförmigen
Zellen der Pilze
Die geschlechtliche Fortpflanzung kann nur vom Pilz betrieben werden
eher selten
Eine Algenzelle wird von Pilzhyphen umsponnen, die danach freigesetzt werden
Die Flechte bildet kleine kugelige Auswüchse, die leicht abtrennbar sind. Bei einer Erschütterung, fällt dieser ab und lebt danach selbstständig als Flechte weiter.
Eines der langlebigsten Pflanzen auf der Erde
wachsen sehr langsam
können sich nur schwer gegen das Überwuchern durch andere Pflanzen (z.B. Moose) wehren
Full transcript