Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Tod in Wien - Morbides in Literatur, Musik und Kunst

nkn
by

lena lena

on 16 June 2010

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Tod in Wien - Morbides in Literatur, Musik und Kunst

TOD in Wien Morbides in
Literatur, Musik und Kunst Todesfurcht Todeshohn Todeslied Todesmusik Todesverkörperung Todesgegenwart Wien - die Sadt der "schenen Leich" Nekropole Wien "komisches Talent" "entfesselte Lachlust" 1680 Abraham a Sancta Clara:
Mercks Wienn Eine Fucht vor dem Tod? Lebensbewältigung 53 Friedhöfe Johann Nestroy Abraham a Sancta Clara Der Liebe Augustin Das Wienerlied Franz Schuberts "Todesmusik" Egon Schiele Hermann Nitschs Aktionskunst 1679: Die Pest von Wien historischer Bericht religiöse Ermahnung "sterben müssen alle Leuth" Zusammenhalt in Notzeit Menschen=Witz / was quälst dich viel/
Mit Sinnen vnd mit Tichten/
Du jrrest doch / verfehlst das Ziel/
Und fangst nur lähre Geschichten/
Siehe / meine Sensen hat gewetzt/
Der die Menschen zu Richten gesetzt/
Wirst sonst keinen andern finden/
Singt vnd sagt nun alle Leuth/
Gott straft wegen der Sünden. Der Liebe Augustin "pumperlg'sund" „ Ich bin ein Mensch, ich liebe den Tod und liebe das Leben. Ich glaube an die Un-sterblichkeit aller Wesen, glaube, dass ein Aufputz eine Äußerlichkeit ist, das An-denken, das mehr oder weniger verwoben ist, trage ich in mir. – Warum male ich Gräber? Und ähnliche Bilder? – weil dies innig in mir fortlebt.“
Full transcript