Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Redeanalyse Mauerfall Willy Brandt 1989

Analyse der Rede von Willy Brandt am 10. November 1989 vor dem Rathaus Schöneberg in Berlin
by

Antonia Crames

on 12 July 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Redeanalyse Mauerfall Willy Brandt 1989

Redeanalyse

Willy Brandt - Mauerfallrede 1989

Willy Brandt
Anlass der Rede / Rahmenbedingungen
10. November 1989 (Ein Tag nach der Öffnung der Grenzen) , Rathaus Schöneberg in Berlin

Brandt sah das vereinte Deutschland schon vor Ende der DDR in greifbarer Nähe:
->"Berlin wird leben, und die Mauer wird fallen !" - Zitat, Sommer 1989
Brandt ist demnach äußerst glücklich über die neue Fügung, er hat eines seiner größten politischen Ziele erreicht.
Inhalt
Bergüßung
Schilderungen
der aktuellen Situation
der persönlichen Eindrücke / Empfindungen dieser Situation
Ausblick & Wünsche für die Zukunft
Historische Hintergründe
Darlegung der bisherigen Erfolge / Fundament
Bezug auf das europäische Geschehen
Appell an das Volk
Analyse
Kurzbiografie
Willy Brandt am 10. November '89
das "Wir-Gefühl"
Unterstreicht den Gedanken eines vereinten Deutschlands / einer Gemeinschaft
Weckt die Solidarität des Zuhörers
Der Zuhörer fühlt sich persönlich betroffen
Beispiele:
"
Wir
sind noch nicht am Ende des Weges angelangt."
"
Wir
haben die Stadt [...] wiederaufgebaut."
"[...], aber
wir
haben
uns
nicht davon abbringen lassen [...]"
Persönliche Ebene
Bringt Brandt auf Augenhöhe mit dem Zuhörer
Lässt ihn glaubwürdig / authentisch wirken
Weckt die Empathie & Sympathie des Zuhörers Brandt gegenüber
"
Mich hat auch das Bild angerührt
vom Polizisten auf unserer Seite, der 'rübergeht zu seinem Kollegen drüben und sagt: Jetzt haben wir uns so viele Wochen, vielleicht Monate auf Abstand gesehen, ich möchte Ihnen heute mal die Hand geben."
"Und jetzt erleben wir, und das ist etwas Großes -
und ich bin dem Herrgott dankbar dafür, dass ich dies miterleben darf
- wir erleben das die Teile Europas wieder zusammenwachsen"
"Mir hat sich das Datum des 18. Dezembers 1963 besonders eingeprägt, nicht nur,
weil ich Geburtstag hatte - damals wurde ich 50 -
, sondern es hat sich mir eingeprägt, weil [..]"
Beispiele:
Bezug auf historische Ereignisse
Spiegelt seine Nähe zur Situation wieder
Bindet die persönlichen Erlebnisse / Schicksale der Zuhörer ein
geboren: 18.12.1913 gestorben: 08.10.1992
1930: Beitritt SPD, Engagement in der Weimarer Republik gegen die NSDAP
Hitlers Ernennung zum Reichskanzler 1933 als Auslöser für Vebot der SPD/SAPD -> Flucht ins Exil nach Norwegen, Rückkehr 1945
Politisches Engagement in der BRD ab 1949
1957-1966: Bürgermeister in Berlin
1969-1974: Bundeskanzler der BRD
1974: Guillaume-Affäre als Auslöser für Brandts Rücktritt als Kanzler
Nach dem Rücktritt: Politische Aktivität in verschiedensten Ämtern/Positionen bis zu seinem Tod 1992
Besonderheit !
"Wandel durch Annäherung"
Brandt ist der erste Kanzler der BRD, der um einen Ausgleich und eine Annäherung mit dem Osten bemüht ist. Für seine anfangs skeptisch betrachtete Ostpolitik wurde er 1971 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet !
Beispiel:
"Damals,
im August '61
, haben wir nicht nur im Zorn gefordert: die Mauer muss weg. Wir haben uns auch sagen müssen, Berlin muss trotz der Mauer weiterleben."
Am 12./13.08 .1961 wurde seitens der DDR der Befehl zur Abriegelung der Staatsgrenzen gegeben.
In der Nacht vom 17. zum 18. 08 wurden die Grenzen geschlossen und das für 28 Jahre.
Der Mauerbau führte zu zahlreichen Protesten -> J.F Kennedy, Berliner Bevölkerung
Zusatzinfo
Zusatzinfo:
Im August 1961 wurde seitens der DDR der Befehl zur Abriegelung der Staatsgrenzen in Berlin gegeben.
Einige Tage später wurden die Grenzen geschlossen. Zahlreiche Proteste fanden auf Grund des Mauerbaus statt.
-> J.F Kennedy, Berliner Bevölkerung, 4000 Festnahmen !
Realistischer Zukunftsausblick
lässt ihn ehrlich und authentisch erscheinen
keine "falschen Versprechungen"
Beispiele:
"Und es soll keiner im Augenblick so tun, als wüsste er ganz genau, in welcher konkreten Form die Menschen in den beiden Staaten in eine neues Verhältnis zueinander geraten werden."
"Es ist sicher, das nichts im anderen Teil Deutschlands wieder so werden wird, wie es war."
Sprachliche Mittel
Parallelismen
: "[...] schrecklich unzulässig [...] schrecklich brüchig [..]"
Correctio
: " [...] ein Vakuum, einen Leerraum [...]"
Allgemein
: Leicht verständlicher Aufbau mit kurzen Sätzen und unkomplizierten Satzbau
Behandlung eines sehr ernsten Themas und trotzdem ist alles gut verständlich für jeden
Verdeutlichung und Hervorhebung seiner wichtigsten Aussagen
Was möchte Brandt erreichen?
Antwort geben auf die Frage: Wie geht es weiter?
Mut und Hoffnung spenden
Appell an das Volk : Die Hilfe und Arbeit aller ist nun gefragt !
Die neue Einheit soll zelebriert und hervorgehoben werden
Warum haben wir uns für diese Rede entschieden?
Brandt bindet die Zuhörer sofort in seine Rede ein und zieht sie in seinen Bann.
Er stellt sich selbst auf Augenhöhe mit den Zuhörern und blickt in keiner Form auf diese herab.
Die Themen Gleichheit und Einheit sind stets aktuell.
Die Thematik Mauerfall ist ein Meilenstein der deutschen Geschichte und hat somit eine große Bedeutung, auch für Generationen die ihn nicht persönlich miterlebt haben !
Quellen:

http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-einheit/deutsche-teilung-deutsche-einheit/43709/willy-brandt-zum-mauerfall
http://www.willy-brandt.org/willy-brandt.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Willy_Brandt

Bildquellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Willy_Brandt#mediaviewer/Datei:Bundesarchiv_B_145_Bild-F057884-0009,_Willy_Brandt.jpg
http://www.bpb.de/cache/images/4/49174-3x2-original.jpg?32690
Der letzte Zugriff erfolgte am 11.07.2014
Noch Fragen?
Danke für eure Aufmerksamkeit!
Anna-Lena Breuer, Antonia Keil, Anne Hermes, Erna Frescher & Antonia Crames
Full transcript