Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Nicht aufhören zu beten

Predigtscript
by

Thorsten Schmidt

on 25 May 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Nicht aufhören zu beten

Kolosser 4,2-6 Nicht aufhören zu beten
Folgen des Gebetes
Gebet praktisch
Anstatt von grauer Theorie nun Gelegenheit, das Gehörte umzusetzen!

Verschiedene Stationen zum Thema Gebet:
- Dank
- Bitte
- Fürbitte
- Evangelisation
- Vergebung
Bibeltext (Basisbibel)
2 Hört nicht auf zu beten. Bleibt dabei stets wachsam und voller Dankbarkeit!
3 Betet gleichzeitig auch für uns, dass Gott uns eine Tür für das Wort öffnet. Dann können wir das Christusgeheimnis verkünden, für das ich in Haft bin!
4 Betet auch, dass ich es anderen so enthüllen kann, wie mein Verkündigungsauftrag es erfordert.
5 Führt im Unterschied zu denen draußen ein Leben voller Weisheit. Macht das Beste aus der Zeit!
6 Eure Rede sei stets verbindlich, aber mit der nötigen Prise Salz. Dann wisst ihr auch, wie ihr jedem die angemessene Antwort geben könnt.
Beten
2 Hört nicht auf zu beten.

Beten ist
Reden des Menschen mit Gott
: Die in Worte gefasste
Antwort des Menschen auf Gottes Zuwendung
.

Kindlich und vertrauensvoll an Gott den Vater wenden
.
Klage und Bitte dreht sich oft um uns, aber die Adresse ist wichtig - Beziehung leben:
wir ziehen ihn in unser Leben hinein.
Wir brauchen uns Gott nicht erklären, sondern sollen uns
vertrauensvoll an ihn wenden
.
Damit lernen wir uns und andere zu lieben -
aus seiner Perspektive zu sehen
.

Nach dem Amen bete weiter!
Wachsamkeit
Bleibt dabei stets wachsam...

Wachsamkeit beschreibt
... Gegenbegriff zu "Schlafen"
... Grundhaltung angesichts Wiederkunft Christi
... ständige Gefahr der Fehlentwicklungen in Gemeinden
... Angriffe Satans

Dankbarkeit
...und voller Dankbarkeit!

Gottes bedingungslose Liebe ermöglicht uns erst den Zugang zu Gott und seiner Rettung.

Er ist tagtäglich unser Versorger und für uns da.

Er schenkt uns Leben, Welt, Gesundheit, Freunde, Familie, Ziele, Arbeit, ....
Fürbitte
3 Betet gleichzeitig auch für uns,...

Füreinander im Gebet eintreten.
"Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen" gilt nicht nur im Gottesdienst.

Gott lässt sich auch erbitten. Aber das funktioniert nicht auf Knopfdruck:
Gebet-o-Mat.
Evangelisation
... dass Gott uns eine Tür für das Wort öffnet.

Gottes Wort bringt nicht immer Frucht (4-facher Acker). Gebet öffnet mehr Türen, als wir denken!
Leben in Weisheit
5 Führt im Unterschied zu denen da draußen ein Leben voller Weisheit. Macht das Beste aus der Zeit!

Paulus schreibt von zwei Welten. Wir sollen uns nicht anpassen, sondern nutzen, was uns gegeben ist:
Unsere
Weisheit
beziehen wir aus der Verbindung zu Gott (Weinstock- Reben).
Unser
Auftrag
liegt darin unsere Gaben gewinnbringend einzusetzen (Talente).
Verbindliche Rede
6 Eure Rede sei stets verbindlich, aber mit der nötigen Prise Salz.

Als Christen sollen wir uns nicht verstecken mit unserer Hoffnung, die uns trägt. Wir sollen klar zu Gott stehen. Das kann auch dazu führen, dass wir anecken und Menschen uns meiden.
Christusgeheimnis
Dann können wir das Christusgeheimnis verkünden, für das ich in Haft bin.

Das Christusgeheimnis ist
... Jesus ist der erwartete Messias
... durch sein Handeln ist der Weg frei zu Gott.
.... nur durch Vertrauen können wir das Angebot annehmen.
... Gottes Angebot lässt sich nicht beweisen (Weisheit), aber erleben.
Lehre
4 Betet auch, dass ich es enthüllen kann, wie mein Verkündigungsauftrag es erfordert.

Reden von Gott heißt das Unsichtbare sichtbar und verstehbar machen.
Erklären der Botschaft heißt zu Vermitteln, was der Verstand nicht begreifen kann.
Annehmen der Botschaft heißt sich selbst zu kreuzigen und Gott regieren zu lassen.

All dies führt zu Widerständen bei den Hörern!
Der Verkündiger braucht den Heiligen Geist!

Geschichte aus: "Glaub nicht dem Hai" Nr 3 Königskind
Antwort
Dann wisst ihr auch, dass ihr jedem die angemessene Antwort geben könnt.

Gottes Versprechen gilt: wer für mich eintritt, dem schenke ich die richtigen Worte zur richtigen Zeit.

Nüchtern durch Glaube, Liebe und
Hoffnung stets gewappnet zu sein.
Bibeltext (Basisbibel)

2
Hört nicht auf
zu beten. Bleibt dabei stets
wachsam
und voller
Dankbarkeit!
3 Betet gleichzeitig auch
für uns,
dass Gott uns eine
Tür für das Wort öffnet
. Dann können wir das
Christusgeheimnis
verkünden, für das ich in Haft bin!
4 Betet auch, dass ich es
anderen so enthüllen
kann, wie mein Verkündigungsauftrag es erfordert.
5 Führt im Unterschied zu denen draußen ein
Leben voller Weisheit
. Macht das Beste aus der Zeit!
6 Eure Rede sei stets
verbindlich
, aber mit der nötigen
Prise Salz.
Dann wisst ihr auch, wie ihr jedem die
angemessene Antwort
geben könnt.
Der Bibeltext möchte die Gemeinde aktivieren den Dienst von Evangelisten, Predigern, Gemeindeleitern und sonstigen Aktiven im Gebet zu unterstützen.

These: Jeder Dienst gewinnt an Segen, wenn er im Gebet getragen wird.

Beispiel: Gründungsarbeit mit Unterstützung von Gebetsgruppe.
Einleitung Bibeltext
Full transcript