Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Menschenrechte

No description
by

Felix Klumpp

on 12 December 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Menschenrechte

Menschenrechte Referat von Benjamin Pfahler und Felix Klumpp 1948 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte Rom christliches Mittelalter Plato Ulpian AT Exkurs:
Worauf hat der Mensch Rechte? Freiheit Leben Eigentum John Locke 1632-1704 Französische Revolution Unabhängigkeitserklärung Immanuel Kant "We hold these truths to be self-evident that all men are created equal that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights that among these are Life Liberty and the pursuit of Happiness. --That to secure these rights Governments are instituted among Men deriving their just powers from the consent of the governed -- That whenever any Form of Government becomes destructive of these ends it is the Right of the People to alter or to abolish it and to institute new Government laying its foundation on such principles and organizing its powers in such form as to them shall seem most likely to effect their Safety and Happiness." "Wir halten diese Wahrheiten für ausgemacht dass alle Menschen gleich erschaffen worden dass sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten begabt worden worunter sind Leben Freiheit und das Streben nach Glückseligkeit. Dass zur Versicherung dieser Rechte Regierungen unter den Menschen eingeführt worden sind welche ihre gerechte Gewalt von der Einwilligung der Regierten herleiten; dass sobald eine Regierungsform diesen Endzwecken verderblich wird es das Recht des Volkes ist sie zu verändern oder abzuschaffen und eine neue Regierung einzusetzen die auf solche Grundsätze gegründet und deren Macht und Gewalt solchergestalt gebildet wird als ihnen zur Erhaltung ihrer Sicherheit und Glückseligkeit am schicklichsten zu seyn
??? Norberto Bobbio Text
Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte in Paris durch Generalsversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948:

56 teilnehmende Staaten, 48 Zustimmungen, 8 Enthaltungen



Die Deklaration soll als universale Orientierung für das Zusammenleben freier und gleicher Individuen dienen


Zitat Bobbio, S. 11:
„Freiheit und Gleichheit der Menschen sind keine Tatsache, sondern ein zu verfolgendes Ideal, nichts Existierendes, sondern ein Wert, eine Verpflichtung.“
Diskussion

Sind Menschenrechte global realisierbar?
Full transcript