Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Korea Krieg

No description
by

Merle Spring

on 1 June 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Korea Krieg

Gliederung
-Allgemeines über Korea
Nord- und Südkorea
Image by goodtextures: http://fav.me/d2he3r8
1950-1953
Allgemeines über Korea
Nordkorea
-Hauptstadt: Pjöng-Yang
Südkorea
-Hauptstadt: Seoul
-Einwohner: 24.052.231
-Staatsoberhaupt: Kim Jung-Un
-Währung: Won
-Regierungssystem: Einparteiensystem
-Einwohner: 50.000.000
-Staatsoberhaupt: Park Geun-Hye
-Regierungschef: Jong Hong-Won
-Regierungsform: semipräsidentielle
Demokratie
-Währung: Won
Gliederung
-Allgemeines zu Korea
Vergangenheit Nord-und Südkorea
- günstige Lage Koreas

-Vergangenheit von Nord-und Südkorea
-Vergangenheit Nord-und Südkorea
- seit 1910 besetzt von Japan
- 1945 befreit durch der Sowjetunion und der USA
- Grenze = 38. Breitengrad
- Nordkroea = Kommunistisch
Kim Il Sung

-Südkorea= Republik Korea
Rhee Syngman
- Rhee Syngman wurde von Park Chung-Hee abglöst
Gliederung
- Allgemeines zu Korea
- Vergangenheit Nord- und Südkorea
- Beginn des Krieges
-Beginn des Krieges
-Beginn des Krieges
Beginn des Krieges
- 1949 zog Sowjetunion seine Truppen ab
- halbes Jahr später folgte die USA
keine Interesse mehr an Südkorea
- Korea nun entgültig
getrennt
Beginn des Krieges
Nordkorea
- industrialisiert

Südkorea
- Agrarwirtschaft
- gut ausgebildete Armee
- Kim Il-Sung wollte der Befreier von Süd-
korea sein
- schlecht ausgebildete, ausgerüstete
Streitkräfte
- kleine Armee
- Rhee wurde immer unbeliebter
- Militärdiktatur von Park Chung-Hee
Beginn des Krieges
- 24. März 1949 Kim Il-Sung besucht Stalin
- erzählt ihm seinen Plan Korea zu einen
kommunistischen Staat zu vereinen
-Stalin findet Idee gut und schlägt vor :
Kim Il-Sung soll sich mit Mao Tse-tung
verbünden
-Juni 1950 letzte Vorbereitungen
Beginn des Krieges
-Kim Il-Sung griff zur gleichen Taktik wie Hitler
- falsche Informationen über einen Angriff Südkoreas
- Douglas McArthur wusste von dem Vorhaben
- wollte eine Konfrontation zwischen
Süd/-Nordkorea
-70.000 Mann sollten innerhalb 27 Tage Seoul einnehmen und Südkorea kapitulieren lassen
- 65.000 Mann der Südkoreanern waren schlecht ausgebildet
- 25 Juni 1950 Nordkorea überschritt den 38.Breitengrad
- attackierte Luftwaffenstützpunkte der Amerikaner
- Amerikaner waren mit der Berliner Blockade und mit anderen Vorfällen beschäftigt
- Kriegsverlauf
- Kriegsverlauf
- Kriegsverlauf
Gliederung
- Allgemeines über Korea
- Vergangenheit Nord- und Südkorea
- Beginn des Krieges
-Kriegsverlauf
Kriegsverlauf 1950
Kriegsverlauf 1950
- 25.Juni 1950 Kriegsausbruch
- 26.Juni Einnahme von Seoul und Kontrolle
der Gebiete nördlich des Han
- UN sendet Truppen nach Südkorea (USA = das
größte Militäraufgebot)
- Oberbefehlshaber: Douglas MacArthur
- 50km südlich von Seoul (Osan) Auseinandersetzung zwischen Nordkorea und USA
Niederlage USA
Kriegsverlauf 1950
- Nordkorea konnte ganz Südkorea einnehmen
- drängten die Armee bis nach Busan zurück
- MacArthur hatte einen riskanten Plan
- Invasion in Incheon
Korea Krieg

Kriegsverlauf 1950
- 14.September : Gegenangriff der USA
- 261 Schiffe erreichten Incheon
- eroberten die Insel Wolmi Do
- Truppen setzten sich aus Busan in Richtung
Seoul in Bewegung
- 16.September Flughafen Gimpo ein genommen
- 26.September: Seoul
wurde eingenommen
Kriegsverlauf 1950
- 1.Oktober: Rückdrang von Nordkorea
-Eroberung von Pjöng-Yang
- Vordrang zu chineschischen Grenze (Fluss Yalu)
- mit Erlaubnis der UN, durchquerung des
Flusses
- China entsandte 200.000 Freiweilige
- 5.Dezember: Zurückeroberung
von Pjöng-Yang
Kriegsverlauf 1950
Kriegsverlauf 1951
- 3.Januar 1951: Evakuierung und erneute Einnahme von Seoul
- offensive der Kommunisten wurde am 15.Januar 1951 gestoppt
- Frühjahr 1951: Nordkorea verstärkte den Druck auf den Süden, US und UN Truppen wurden zu einem Rücktritt gezwungen
- 22.April verschiebt sich die Front nördlich des 38. Breitengrad
- 11.April: MacArthur wird abgesetzt
General Matthew Ridgway
Kriegsverlauf 1951
- Juni 1951 Sowjetunion schlug eine Aufnahme von Waffenstillstandverhandlungen vor
- 10.Juni 1951 begannen die Verhandlungen
in Kaesong (Nordkorea)
- dauerten mit Unterbrechungen 2 Jahre
- 25. Juni 1951 neue Verhandlungen in
Panmunjom
- 23.August wurde eine Verhandlung
abgebrochen
- Bombeneinsatz erhöhte sich
1953 Kriegsende
- 21.Juli 1953 Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet von Lieutenant Nam Il und Lieutenant William K. Harrison
- 12h später Gefechte eingestellt
- konnten sich in vielen Punkten einigen
- 38.Breitengrad blieb als Grenze
- Gefangene wurden Freigelassen
- zur gleichen Zeit: Vietnamkrieg
Gliederung
- Allgemeines über Korea
- Vergangenheit Nord- und Südkorea
- Beginn des Krieges
- Kriegsverlauf
- 1950
- 1951
- 1953
- Folgen des Krieges
- Krieg ohne Gewinner
Folgen des Krieges
- Millionen Opfer
- bis heute Konflikte
- verschärfte den Kalten Krieg
- neue Verteidigungsbündnisse trennten die Welt
- 1973 wurde ein Friedensvertrag von Nordkorea abgelehnt
- 1988 neue Verhandlungen
- 1990 Nichtangriffsvertrag
- bis heute kein Frieden
nur Waffenstillstand
Entwicklung nach 1953
- scheitern der Wiedererkennung
- Nordkorea: Verträge mit China und Russland
- streben nach Anerkennung
- 1988 erste Wirtschaftsbeziehungen
- Anerkennung beider Staaten
- Aufnahme beider Staaten in die UNO
- 1950
- 1951
- 1953
- Folgen des Krieges
- Entwicklung nach 1953
- Warum wird vom vergessenen Krieg gesprochen?
- 1950
- 1951
- 1952
- Die Folgen des Krieges
- Entwicklung nach 1953
- Warum wird heute vom vergessenen Krieg gesprochen?
- 1950
- 1951
- 1953
- die Folgen des Krieges
- Entwicklung nach 1953
- Warum wird vom vergessenen Krieg gesprochen?
- 1950
- 1951
- 1953
- die Folgen des Krieges
- Entwicklung nach 1953
- warum wird vom vergessenen Krieg gesprochen?
- Entwicklung nach 1953
- Warum wird vom vergessenen Krieg gesprochen?
Koreakrieg in Zahlen
33.629 tote UN- Soldaten
103.629 verwundete UN-Soldaten
5178 gefangene oder vermisste Soldaten
1.247.000 tote nordkoreanische und chinesische Soldaten
400.000 tote Zivilisten
100.000 koreanische Waisenkinder
300.000 Obdachlose
450.000 Tonnen abgeworfene Bomben
415.000 Tote Südkoreaner
- Warum wird vom vergessenen Krieg gesprochen?
Warum wird vom vergessenen Krieg gesprochen?
- ein der grausamsten Kriege des 20.Jahrhundert
- wird verdrängt
-kein Frieden, immer noch Waffenstillstand
- war ein verlorener Krieg
- spaltete die Welt
Quellen
www.geschichte-abitur.de/kalter-krieg/koreakrieg
www.youtube.com/watch?v=ZXwc4FF6QM
www.schullodell.eu/geschichte/543-der-koreakrieg.html
www.zum.de/psm/pdfkorea.pdf
www-zusammenfassung.info/koreakrieg-zusammenfassung
-1-
-2-
-3-
-4-
-5-
-6-
-7-
-8-
-9-
-10-
-11-
-12-
-13-
-14-
-15-
-16-
-17-
-18-
-19-
-20-
-21-
-22-
-23-
-24-
-25-
-26-
-27-
-28-
-29-
-30-
-31-
-32-
-33-
-34-
-36-
Rieke D. &Merle S.
Gliederung
- Allgemeines über Korea
- Vergangenheit Nord- und Südkoreas
- Beginn des Krieges
- Kriegsverlauf
- 1950
-1951
-1953
- Folgen des Krieges
- Entwicklung nach 1953
-35-
-25-
-27-
-29-
- Südkorea war auf sich gestellt
UN hatte die Leitung
Präsident der USA
mehrere Invasionen durch Mongolen, Chinesen und Japanern
Verbot der Sprache und Kultur
Stellungskrieg
Parallel lief der Krieg weiter
Full transcript