Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Medienakademie - 13.09.

No description
by

Sascha Knetig

on 11 September 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Medienakademie - 13.09.

ORGANISATION, ERFAHRUNGS- UND LEIDENSBERICHTE
EINLEITUNG
FRANCE WEB

ORGANISATION
BEWEGGRÜNDE
PRODUKTION
4 KURZE CASE STUDIES
PRODUKTIONEN ENDE 2016
FRANCE WEB
EINE NEUE, ZIELGRUPPEN GERECHTE PRODUKTION
EINE STARKE INHALTLICHE MARKE IM NETZ WERDEN
ZUSCHAUER =/= USER

PUBLIKUM
=
DIE FILTER IHRES PUBLIKUMS

DIE COMMUNITY
Das Internet ist kein Massenmedium im klassisschen Sinn, sondern ein massiv verwendetes Netzwerk mit zahlreichen, fragmentierten Zuschauerbasen
Um eines oder mehrere dieser "Netzwerke" zu erreichen, muss man offensiv Inhalte in jenen Netzwerken verbreiten

Dies gilt auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene
1
2
3
3
4
BOOK AND AWAY
DAS WEB ALS RIESIGES FILTERSYSTEM
In Anbetracht der riesigen Fülle an Inhalten im Netz braucht der User gewisse Filter
Der soziale Filter ist der am weitesten verbreitete Filter
Im mobilen Kontext sind der AppStore und Google Play die wichtigsten "Global player"
Aber es gibt zahlreiche weitere Filter:
- inhaltliche Filter (Medienpartner)
- technische Filter (SEO)
- semantische Filter (Personalisierung)
Als Produzenten audiovisueller Inhalte erscheint es uns wichtig, alle Arten von Werken zu unterstützen, die mit Bild und Ton arbeiten. Also auch Videospiele.

"Type: rider" ist ein Videospiel im "Arcade" Format (in browser und mobil spielbar), das uns durch die Geschichte der Typografie führt. Von Gutenbergs Gothic über das französische Garamond bis hin zum schweizer Helvitica... und natürlich Comic sans MS!
TYPE: RIDER
FRENCH TOUCH
VIDEOSPIELE
EINE VERSTÄRKTE VR PRODUKTION
WOFÜR DAS ALLES?
FÜR UNSER PUBLIKUM

- Ein Prinz, der fantastische Welten durchqueren und gegen Drachen kämpfen muss, um eine Prinzessin zu befreien... Klingt nach
Zelda
, ist aber auch die
Hyperotomachia Poliphilii
- 4 Videospiele pro Jahr ab 2016



SUPERPOLIPHILO (AT)
Klassische Broadcaster
Web native
SEHR VERSCHIEDENE AUSGANGSSITUATIONEN
Webdienste
Marken
TYPE:RIDER
Als Produzenten audiovisueller Inhalte erscheint es uns wichtig, alle Arten von Werken zu unterstützen, die mit Bild und Ton arbeiten. Also auch Videospiele.

"Type: rider" ist ein Videospiel im "Arcade" Format (in browser und mobil spielbar), das uns durch die Geschichte der Typografie führt. Von Gutenbergs Gothic über das französische Garamond bis hin zum schweizer Helvitica... und natürlich Comic sans MS!
TYPE: RIDER


- Auf ARTE Creative: die 2. Staffel in der Vorpremiere

- Auf Facebook und Snapchat: eine exklusiv für diese integrierten Medien entwickelte Webserie zu Philosophie in der Straße




STREETPHILOSOPHY
Als Produzenten audiovisueller Inhalte erscheint es uns wichtig, alle Arten von Werken zu unterstützen, die mit Bild und Ton arbeiten. Also auch Videospiele.

"Type: rider" ist ein Videospiel im "Arcade" Format (in browser und mobil spielbar), das uns durch die Geschichte der Typografie führt. Von Gutenbergs Gothic über das französische Garamond bis hin zum schweizer Helvitica... und natürlich Comic sans MS!
TYPE: RIDER
NOTES ON BLINDNESS
1
2
UNSERE ORGANISATION
WIE PRODUZIEREN WIR
WARUM PRODUZIEREN WIR
Ein französischer Produktionspol
Ein zentraler Koordinationspol: ARTE GEIE
Bimedial aufgestellte Redaktionen und Abteilungen
Organisation nach inhaltlichen Angeboten
Ein... zehn deutsche Produktionspole
Die Projekte einer neuen Generation von Autoren, Produzenten, Regisseuren und Journalisten unterstützen
Sinnstiftende Inhalte fürs Web produzieren
Neue narrative Experimente ins Leben rufen und dadurch die hybriden, audiovisuellen Formate von Morgen ermöglichen
1
2
3
Überleben wollen!
Innovative Begleitung unserer Broadcast Formate (regelmäßige Sendungen, Themenabende, Serien...)
Produktion "Web nativer" Formate
Eine extrem enge Zusammenarbeit zwischen den inhaltlichen Redaktionen und den Marketing-Abteilungen der verschiedenen Pole
DO NOT TRACK
KONTAKT
Alexander Knetig
Chefredakteur ARTE Creative
alexander.knetig@arte.tv
Twitter : @aknetig
creative.arte.tv
QUANTITATIVE RICHTLINIEN
Abrufe

Gesehene Videos

Likes und Shares

Social Media Metrics








QUALITATIVE METRICS
Bouncing Rates
Verweildauer
Kommentare
Returning visitors
und User-Bindung
Interaktion
Full transcript