Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Hendddddrik ist Schuld

hendrik stinkt
by

Jonas van Essen

on 2 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Hendddddrik ist Schuld

Wirtschaftspolitik
AFD - Alternative für Deutschland

Bernd Lucke-Spitzenkandidat der AfD


Sozialpolitik
Allgemeines
Alternative für Deutschland
entstanden: 15.11.2012 als Bürgerinitative
Gedacht als Wahlalternative
Gegründet: 06.02.2013
Hauptsitz: Berlin
erster Wahlantritt: 2013
erste Europawahl: 2014
Bildungspolitik
- kinder- und elternfreundliche Familienpolitik
- Förderungen im Familienbereich
- Solidariatät:
-Menschen werden in Not nicht alleine gelassen
-Versicherung gesellschaftlicher Hilfe
-Unterstützung von Sozialhilfeempfängern, um die Belastung der Gemeinschaft so niedrig wie möglich zu halten ->
damit sie sich so durch Eigenengagement aus ihrer Notlage befreien können
AfD lehnt Freihandelsabkommen mit der USA ab.
-> trotz wirtschaftlichen Vorteilen
SPD kritisiert Wirtschaftspolitik der AfD.
-> Die AfD begründet ihre Wirtschaftspolitik damit, dass sowohl Schulden als auch Arbeitslosigkeit auf einem Rekordhoch sind
Bildung ist einer der wichtigsten Punkten für AfD
Bildung muss nach Traditionen und Bedürfnissen ausgelegt werden
Forderung von bundesweiten einheitlichen Bildungsstandards
Für sie ist es Aufgabe des Staates bei Erziehung und Bildung der Kinder beizutragen
-> Verbesserung der Verfügbarkeit von Kindertagesstätten und Schulen
Full transcript