Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Copy of Freie Marktwirtschaft und Zentralverwaltungswirtschaft

No description
by

Dania Khan

on 17 March 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Copy of Freie Marktwirtschaft und Zentralverwaltungswirtschaft

Vergleich
Freie Marktwirtschaft
Zentralverwaltungswirtschaft
Aufgaben des Staates:
- gewährleistet Sicherheit, Schutz und Eigentum der Bürger
- stellt Zahlungsmittel zur Verfügung
- bewahrt Rechtssystem
- Zentrale Planungsbehörde plant, lenkt
und kontrolliert den gesamten
Wirtschaftsprozess, unter Berücksich-
tigung politischer und wirtschaftlicher Gesichtspunkte
Zentralverwaltungswirtschaft
Gliederung
Definition
Beispiel
Vergleich Freie Marktwirtschaft / Zentralverwaltungswirtschaft
Vorteile
Nachteile
Zentralverwaltungswirtschaft heute
Quellen
Bürger:
- Sebstverantwortung
- wirtschaftliche Handlungs-
und Entscheidungsfreiheit
kein Einfluss auf die Wirtschaft
Steuerung des Marktes durch das
Gesetz von Angebot und Nachfrage
Merkmale:
- freier Wettbewerb mit dem Ziel des maximalen Gewinns
- Gewerbe- und Konsumfreiheit
- freie Preisbildung
- Privateigentum
- Staat --> passiv
Vorteile:
- Hohe Effizienz bei der
Güterproduktion
- Hohes Maß an individuellen
Freiheiten
- Nur Markt bestimmt über
Produkt und Konsum

Nachteile:
- Einschränkung des Wettbewerbs; Konzentration und Monopolisierung
- Sehr ungleiche Einkommens- und Vermögensverteilung
- Unterdrückung und Ausbeutung schwächerer Marktteilnehmer
- Kein oder nur wenig Schutz in sozialen Notlagen
- Bestimmte Güter werden kaum oder sehr teuer angeboten
Vokswirtschaftlicher Gesamtplan verbindlich für alle
Wirtschaftseinheiten
Merkmale:
- Produktionsmittel gehören dem Volk
- kein Privateigentum
- Staatliche Preisregulierung
- Berufs- und Arbeitswahl staatlich gelenkt
- Oberstes Ziel ist nicht das Gewinnstreben, sondern Planerfüllung
- Staat --> aktiv
Vorteile:
- keine Notwendigkeit der Preisvergleiche
- keine Konkurrenz
- keine Arbeitslosigkeit
- Einkommensgleichheit
Nachteile:
- Eingeschränkte Freiheiten
- Fehlplanungen und Engpässe in der Versorgung
- mangelnde Anreize zu eigenverantwortlichem Handeln des Menschen
- Kein staatlicher Wettbewerb
- Kein Ansporn zur Weiterentwickung und Gewinnstreben
- wenig Individualität
Beispiel
Definition
Der Begriff Zentralverwaltungswirtschaft ( auch Planwirtschaft genannt) bezeichnet eine Wirtschaftsordnung, in der wesentliche Entscheidungen von einer Zentralverwaltung (dem Staat) getroffen werden. Dieses System basiert auf dem Grundgedanken der Gleichheit aller Menschen.
Zentralverwaltungswirtschaft heute
- Kuba

- Nordkorea
Quellen:
http://www.juraforum.de/lexikon/planwirtschaft
http://www.kuba-info.org/allgemein/wirtschaft/
http://www.abipur.de/referate/stat/666085882.html
http://www2.klett.de/sixcms/list.php?page=miniinfothek&miniinfothek=Geographie+Infothek&article=Infoblatt+Zentralverwaltungswirtschaft
Full transcript