Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Urteilsbildung im Politik-Wirtschaft-Unterricht

Was ist ein politisches Urteil?
by

M. P.

on 16 October 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Urteilsbildung im Politik-Wirtschaft-Unterricht

Was ist ein politisches Urteil? Urteilsbildung im PW-Unterricht Legalität: Ist eine Maßnahme / Regelung verfassungskonform? Stimmt sie mit geltendem Recht und insbesondere mit den Menschen- und Grundrechten überein?

Partizipation: Wurden die einzelnen Akteure am politischen Entscheidungsprozess angemessen beteiligt? Sind die Teilhabe und Einflussmöglichkeiten der Bürger und der anderen Akteure auch in Zukunft gewahrt?

Transparenz: War der politische Entscheidungsprozess transparent, sodass er für insbesondere für die Öffentlichkeit nachvollziehbar war?

Freiheit: Wird die persönliche Freiheit des einzelnen Menschen gewahrt? Wir die Freiheit als Grundwert einer Gesellschaft und des Zusammenlebens gewahrt?

Sicherheit: Wird die Sicherheit des einzelnen Menschen gewahrt? Wird die Sicherheit als Grundwert eines Gesellschaft und des Zusammenlebens gewahrt?

Gerechtigkeit: Werden (materielle) Güter gerecht verteilt?

Solidarität: Bleibt der gesellschaftliche Zusammenhalt durch eine Maßnahme / Regelung erhalten? Wird der soziale Frieden gewahrt? Werden hilfsbedürftige Menschen angemessen unterstützt?

Umweltverträglichkeit: Ist eine Maßnahme / Regelung umweltverträglich? Schont sie die natürliche Umwelt und die natürlichen Ressourcen ausreichend? Legitimität /
Wertrationalität Sachurteil Werturteil politisches Urteil Ebenen Sichtweisen 1. verstehen
Politische Informationen identifizieren können.
Aus konkurrierenden Informationen zentrale auswählen.
Beziehungen von Informationen untereinander herstellen.
2. analysieren
Kontroversen erkennen.
Den Positionen in Kontroversen Begründungen zuordnen.
Positionen und Begründungen auf vergleichbare Probleme anwenden.
3. urteilen
Eine eigene Meinung formulieren können.
Eine eigene Position einnehmen und mit Hilfe von im Unterricht erarbeiteter Argumente begründen.
Ein eigenes politisches Urteil fällen. Mit Hilfe der Kategorie "Effizienz" und "Legitimität" begründen; unterschiedliche Sichtweisen reflektieren und das Urteil diskursiv vertreten. Operator Stellung nehmen Operatoren:
beurteilen
erörtern Operator erörtern verwendete Literatur:
Methodentraining II für den Politikunterricht. bpb. 2006.
Sibylle Reinhardt: PolitikDidaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II. 2. Aufl. Cornelsen Scriptor. 2007. Effizienz / Zweckrationalität Wirksamkeit: Ist die Maßnahme / Regelung dazu geeignet, ein Problem grundlegend und nachhaltig zu lösen oder einen gewünschten Zustand herbeizuführen?"

Wirtschaftlichkeit: Ist die Maßnahme / Regelung unter vertretbaren Kosten und mit vertretbarem Aufwand umzusetzen?

Genauigkeit und Nebenwirkungen: Führt die Maßnahme / Regelung zielgerichtet zur Lösung eines Problems? Oder besitzt sie unerwünschte Nebenwirkungen und hat nicht vorherzusehende Folgen?

Schnelligkeit: Wirkt die Maßnahme / Regelung schnell?
Wird das angestrebte Ziel möglichst zeitnah erreicht? Problem / Thema politisch Handelnde Betroffene demokratisches System
Full transcript