Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

wissenswertes oesterreich

No description
by

susanne lenz

on 25 July 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of wissenswertes oesterreich

Österreich
Wissenswertes
Der Narrenturm
Eisriesenwelt Werfen
Eisriesenwelt Werfen Ice Caves
Geschichte
Reise in die
Eisriesenwelt Werfen
Jahr 2013
Die Rolle der Kontrolle
Jahr 1784
WILLKOMMEN IN DER SPANISCHEN
HOFREITSCHULE IN WIEN
Tod in Genf
Hofreitschule
und Tod
Die Spanische Hofreitschule Wien ist die
einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst in der Renaissance-
tradition der "Hohen Schule" seit über
440 Jahren lebt und unverändert weiter gepflegt wird.
Denn da ist keine Stelle, die dich nicht sieht. Pro Geschoss fügen sich 28 Zellen in die Kreisordnung, jede ausgestattet mit zwei Betten und einem Mauerschlitz als Fenster nach außen. Nach innen zu, zum wiederum kreisrunden Hof, gehen die Türen, und sie sind in einer Exaktheit radial angeordnet, dass eine einzige, in der Mitte postierte Aufsichtsperson alles im Blick und damit im Griff hat. Um das Auge des Aufsehers, gleichsam die Nabe eines Rades, dreht sich das Geschehen. Dieses Auge ist das Zentrum der Anlage, denn es gilt die Internierten gut unter Kontrolle zu halten, die geistig Verwirrten, die „Narren“, für die dieses nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen gestaltete Etablissement geschaffen wurde.
Neu, das bedeutete in jenem Jahr 1784, als der „Narrenturm“ eröffnet wurde, mit dem luziden Geist der Aufklärung versehen. Wer dort einsaß, hatte ein spezifisches Krankheitsbild vorzuweisen: Früher, in den alten Hospitälern, war alles zusammengefasst, was es an Delinquentem, Pathologischem, Straffälligem und sonst wie aus dem Verkehr Gezogenem gab. Der „Narrenturm“ dagegen war Ergebnis eines strengeren Vergleichs, einer besseren Analyse und einer individualisierenden Methode. So gesehen ist dieses Gebäude eine Vorform der Nervenheilanstalt. Therapieren und Beaufsichtigen gingen Hand in Hand.
Noch Ende des 19. Jahrhunderts war die Höhle im Tennengebirge bestenfalls Jägern und Wilderern bekannt. Erst 1879 drang der Salzburger Naturforscher Anton von Posselt-Czorich rund 200 Meter weit ins Dunkel vor und entdeckte die Eisriesenwelt damit offiziell.
Der Narrenturm
Die Aufgabe der klassischen Reitkunst ist es, die natürlichen Bewegungsveranlagungen des Pferdes zu studieren und durch systematisches Training in der dem Pferd höchstmöglichen Eleganz der Hohen Schule zu kultivieren. Das Ergebnis ist eine unvergleichliche Harmonie zwischen Reiter und Pferd, wie sie heute nur mehr in der Spanischen Hofreitschule zu Wien erreicht wird.
Schon 1920 errichtete man die sogenannte "alte Forscherhütte" am Achselkopf und die ersten primitiven Steiganlagen zur Höhle und ihrem Inneren.
Grundeigentümer der Eisriesenwelt sind die Österreichischen Bundesforste. Mit ihnen hat der Salzburger Verein für Höhlenkunde zunächst eine vorläufige Pacht vereinbart, die 1928, nach Gründung einer eigenen Eisriesenwelt-Gesellschaft, in ein langfristiges Vertragswerk mündete. Die Bundesforste erhalten einen nicht unbeträchtlichen jährlichen Prozentsatz der Eintrittsgebühren.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Panorama
Full transcript