Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Die Sorbishe Sprache

No description
by

Frunza Dragos

on 19 December 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Sorbishe Sprache

Die Sorbische Kultur

Geschichte und Geographie
Kultur
Projekte
Geschichte
Die Geschichte der sorbischen Sprachen auf dem Gebiet des heutigen Deutschland beginnt mit der Völkerwanderung etwa seit dem 6 Jahrhundert.
Die Lausitz Region war von zwei verschiedenen slawischen Völkern bewohnt, von den Milceni im Süden und den Lusici im Norden.
Seit 12 Jahrhundert, mit dem massenschaften Zuzug von Siedlern aus Flandern, Sachsen, Thüringen und Franken und der vorangegangenen Verwüstung des Landers durch Kriege, begann der allmähliche Rückung der sorbischen Sprache.
Das älteste schriftlich überlieferte Sprach denkmal des Obersorbischen ist der "Burger Eydt Wendisch" aus dem Jahr 1532
Geschichte
Schon in der Weimarer Republik, besonders aber im Deutschen Reich (1933 bis 1945) wurde die sorbische Sprache und Kultur durch Gerichtsurteile, Verbote, Germanisierung und dergleichen unterdrückt.
Am 13 Oktober 1912 wurde in Hoyerswerda der Verein Domowina zur Erhaltung der sorbischen Sprache unf Kultur gegründet un von 10 Mai 1945, wurde die Domowina gegründet.
Zu Zeiten der DDR wurde die sorbische Sprache und Kultur stark gefördet, die Sorben erhielt das recht auf Zwisprachigkeit.
Bautzen
Bautzen, obersorbisch Budysin ist eine große Kreisstadt in Ostsachen. Die Stadt liegt an der Spree und ist Kreissitz des nach ihr bennanten Landkreises Bautzen. Mit rund 40.000 Einwohnern ist Bautzen zugleich die großte der Oberlausitz sowie deren historishe Hauptstadt.
Obwohl in der Stadt selbst nur eine sorbishe Minderheit von 5 bis 10% der Bevölkerung wohnt, ist sie das politishe und kulturelle Zentrum der Sorben. Bis 3. Juni 1868 hieß die Stad offizielle Budissin.

Die Barok und Romantik Weile
Einen beträchtlichen Auftrieb erhielt das Sobische zu Beginn des 18 Jahrhunderts durch die Tätigkeiten de evanelischen Wendischen Prediger-Collegien in Leipzig und Wittenberg.
Erst der Einfluss der Romantik brachte einen neuen Aufschwung der literarischen Tätigkeiten, und es enstand ein spezifisch sorbischen Nationalbewusstsein. Im 19. Jahrhundert war besonders in Preußen die „Eindeutschungspolitik“ sehr repressiv, obwohl die Sorben 1848 für ihre Königstreue zahlreiche Vergünstigungen erhielten.
Musik
Die fruhe sorbische Muzic ist durch das Volkslied und die instrumentale Volksmusik gekennzeichnet. Erste Dokumentationen gibt es aus dem ausgehenden 18./19. Jahrhudert. Das erste weltliche Werk sorbischer Kunstmusik stammt von Jurij Rak aus dem Jahre 1767.
Theater
Das Deutsch-Sorbische Volkstheater (Nemsko-Serbske Iudowe Dziwadlo) geht auf das seit Erde des 18. Jahrhunderts bestehende Bautzener Theater zuruck, welches 1963 mit dem seit 1948 bestehenen Sorbischen Volkstheater vereint wurde.
Tanzen
Sorbische Tanzfestival
Das Sorbische Tanzfestival ist ein Projekt, das die Gelegenheit für die heutezutagen Nachinweh anbieten,um seinen Horizont zu erweitern , has heisst neue Tanzen für eibnen finanziellen Beitrag,zu lernen.
Sorbische Konferinz
Die Sorbische Konferinz bringt die unterschiedlichen Kultur, Gebräuche dem sorbischen Volk, voran.Das Projekt führt die Bürgern, die mehr über diese Minderkeit erfahren wollen,in die sorbischen Traditionen,ein.
Weisst du dass...
1. währen der Zweite Welte Krieg wurde, die Sorbischsprende Leute teilweise ausgesiedelt?
Einleitung

Die Sorbischen Sprachen (Obersorbisch und Niedersorbisch) gehören zur Gruppe der westslawischen Sprachen. Niedersorbisch ist in Süden Brandenburg und Nord Sachsen gesprochen und Obersorbisch ist auch in dieses Region gesprochen.

Sorbische Sprechen sind verwandt mit Polisch, Tsechich, Kashubianisch und Slovakisch. Jetzt sind etwa 50.000 Sorbischsprechende Menschen (40.000 in Sachsen und 10.000 in Brandenburg).
Bautzen besteht seit 2007 aus 25 Ortsteilen. Die eigentliche Kernstadt besteht aus den Stadtteilen.
Innenstadt- Der historishe Stadtkern Bautzens, abgegerenzt durch den Verlauf der äußeren Stadtmauer ; 5399 Einwohner; schließt das Gebiet der historischen Innenstadt im Osten und Süden der eigenltichen Altstadt ein.
Bekannte Schriftsteller sind Filip Rezak, Bjarnat Rachel, Tobias Geis, Till Vogt, Madlena Nornberg.
2. die Weihnachtsmarkt in Bautzen findet Stadt jeden Jahr von 1384?
Full transcript