Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Buddha und Seine Lehre

No description
by

Freestyle Fun

on 21 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Buddha und Seine Lehre

Buddha und
Seine Lehre

Therefore, Buddha can be viewed as divinity, the divinity within self and everything else which is divine, including what creates divinity.
1. Buddha
Vorname: Siddhartha
Familienname: Gautama

Gautama Siddhartha
Buddha nicht sein Name.
Bezeichnet sein Erwachen
1. Buddha
Buddha: "einer, der erwacht ist".
Gautama Buddha ist der berühmteste Erwachte.
Es hat vor und nach ihm schon viele Buddhas gegeben.
Jeder kann ein Buddha werden.
2. Sein Leben
2. Sein Leben
Viele Geschichten ranken sich um das Leben Buddhas
Viel Poesie, Methaphern, Symbole, Gleichnisse
Buddhas Mutter starb bei seiner Geburt.
mit großem Einfühlvermögen, intuitiv, liebevoll und mit Sinn fürs Poetische aufnehmen

nicht mit dem logischen Verstand.
mit Mutter Vergangenheit gemeint
Wenn du erleuchtet wirst, stirbt deine Vergangenheit
2. Sein Leben
wird entweder ein Cakravartin
oder ein Buddha.
2. Sein Leben
Stets alle Bequemlichkeiten & Luxus
Darf nie etwas über Alter, Krankheit und Tod erfahren
Maßnahmen damit Gautama der Welt nicht entsagt (Buddha wird)
Es wurde alles getan, damit Buddha niemals von der Welt enttäuscht wird

Als Buddha neunundzwanzig Jahre alt war, sollte er das Fest eröffnen.

2. Sein Leben
In der Hauptstadt fand jedes Jahr ein Fest statt, und der Kronprinz sollte es eröffnen
2. Sein Leben
wird mit Krankheit, Alter und Tod konfrontiert
Der Sannyasin
Sucht nach etwas, was nicht von Jugend oder Alter, vom Tod oder von Krankheit betroffen ist.


Wahrheitssucher
Der Alte Mann
Buddha erfährt, dass:
- Schönheit eines Tages Hässlich wird.
- Jugend in Alter übergeht.

Der Tote Mann
Buddha erfährt, dass:
- Leben sich in Tod verwandelt.

2. Sein Leben
Buddha beschließt der Welt zu entsagen
und ein Wahrheitssucher zu werden.

2. Sein Leben
- 6 Jahre auf der Suche nach der Wahrheit


2. Sein Leben
Textquellen:
http://www.buddhismus.de/glossar.php?term=Buddha
http://de.wikipedia.org/wiki/Siddhartha_Gautama
http://www.zum.de/Faecher/Eth/SA/stoff11/buddha.htm
http://www.buddhanet.net/e-learning/buddhistworld/buddha.htm
http://www.buddhismus-schule.de/inhalte/buddhasleben.html
http://www.religionen-entdecken.de/lexikon/s/siddharta-gautama

http://de.wikiquote.org/wiki/Siddhartha_Gautama
http://www.buddhismus.de/02_grundlagen.php
http://www.legalimage.de/buddhismus.html
http://www.phathue.de/buddhismus/die-grundlehren-des-buddha/
BUDDHA Sein Leben - Sein Wirken - Seine Lehre (Osho)
Bildquellen:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://samadhiyoga.net/wp-content/uploads/2012/05/gautam_buddha_large.gif&imgrefurl=http://samadhiyoga.net/inspiration/gautama-buddha/&h=402&w=300&tbnid=1HZUJZC1-5fqcM:&zoom=1&docid=K9w1NVPZR3ELQM&ei=c-5HVabqDsmZsAH_goCgDg&tbm=isch
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/30/Siddhartha_Gautama_meditating.PNG
http://www.triada.com.br/upload/imagens_upload/gautama_2.jpeg
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=kapilavastu&stick=H4sIAAAAAAAAAGOovnz8BQMDAy8HsxKnfq6-gVm8hVnFJNMY1QL2ioCnP3XU4rm_yRbofEsHAASkmX8qAAAA
http://www.buddha-dhamma.de/
http://media-cdn.tripadvisor.com/media/photo-s/01/9a/b5/2e/buddha-statue.jpg
http://www.wandtattoo4all.de/images/articles/26e96e61a104b42c0ba37ed7fc8e7589_5.png

Danke für Eure Aufmerksamkeit!
3. Seine Lehre
Buddhas Tod
3.1 Die Vier Edlen Wahrheiten
3.2 Der achtteilige Pfad

3.1 Die Vier Edlen Wahrheiten
1. Leben ist Leiden.

2. Ursache allen Leiden liegt in der Unwissenheit, in der Begierde und dem Neid

3. Das Leiden kann durch die Beseitung dieser Ursachen beendet werden.

4. Der Weg dorthin, führt über den Achtfachen Pfad

3.2 Der achtteilige Pfad
1. Lage

- Reich seines Vaters kleiner Staat in den Vorbergen des Himalaja
1. Lage
befinden uns im Jahr 550 v. Chr.
Europa:
überwiegend Hinduistisch
Indien
Römisches Reich
- Versuchte selbst absurdeste Techniken
- Darunter auch strengste Askese (Fasten)
- Wollte die Wahrheit durch Askese erzwingen.
560 v.Chr. in Kapilavastu (heute Nepal / Nordindien) geboren




Siddhartha Gautama
wurde der Begründer des Buddhismus.
- lehrte als Buddha den Dharma (wörtlich die Lehre)
durchlief mehrere Bewusstseinsstufen

bekam 3-faches Wissen durch die Meditation:





- Erinnerungen an frühere Geburten
- Karma-Gesetz (Lehre von der Seelenwanderung)
- Aufleuchten der "4 edlen Wahrheiten"
Bodhi-Baum

- Lehrer und Führer (45 Jahre lang)

- in Begleitung seiner Schüler
Reise durch Gangestal
Verkündigung seiner Lehre






- als 80-jähriger (480 v.Chr.) an Lebensmittelvergiftung gestorben.


- ging aus dem Kreislauf der Wiedergeburten heraus, erreichte das Nirwana
Nach Seiner Erleuchtung
- nach Erleuchtung Verkündigung des von ihm entdeckten Dharma (Gesetz)
- sammelte Anhänger
- Gründung von Bruder- und Mönchsgemeinden
Karma
umfasst die Taten einer Person, sowie deren ethische Folgen
Taten bedingen Wiedergeburt
gute Taten belohnt, böse bestraft
universelle Gerechtigkeit
bestimmt z.B. Art der Schönheit, Intelligenz, Langlebigkeit, Wohlstand und sozialen Status
Nirwana
Befreiung aus dem Kreis der immer wiederkehrenden Wiedergeburten

Zustand der Erleuchtung
nach erreichen des Nirwana noch weiterleben





Einsetzen des Todes: erreichen des
vollkommenen Nirwanas (parinirvana)
Full transcript