Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

CLIL Methods

No description
by

Markus Thierbach

on 28 February 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of CLIL Methods

Scaffolding
BICS/CALP
Lern- und Arbeitstechniken
Lerntechniken
Lesetechniken
Übersicht
Arbeitsauftrag: Wortschatzsicherung
Spracharbeit im BSFU
Scaffolding
Lern- und Arbeitstechniken
Ergebnisse/Feedback
Teaching Principles and Techniques in CLIL
Benjamin Büscher, Isabelle Köser und Markus Thierbach
Bei akuten Rezeptions- und Produktionsschwierigkeiten.
Anlassbezogener Unterstützungsbedarf (micro-level scaffoling)
Systematischer Unterstützungsbedarf (macro-level scaffolding)
Nicht punktuelle Hilfe, sondern z.B.:
Verdeutlichung von Erwartungen anhand gelungener Beispiele
Offenlegung der Aufgabenfunktion
Bereitstellung eindeutiger Anleitungen
Bereitstellung von Hilfsmitteln
Kognitivierung
Definition
Scaffolding ist die "Technik, sprachliches Handeln so zu unterstützen, dass die von der jeweiligen Aufgabe gestellten kognitiven und metakognitiven Operationen für die SuS leistbar sind ."
(Thürmann 2010)
Techniken I: Lehrerseite
advance organizer
Entschleunigung
Offene Fragen und Impulse
Lautes Lehrerdenken
Überangebot an sprachlichen Mitteln
Techniken II: Kognitivieren von Diskursfunktionen
Naming/Defining
Describing
Reporting
Explaining
Evaluating
Arguing
Techniken III: Kognitivierung von Textsorten
Wortschatzsicherung
4. Dezember 2014
Building the Field
Modelling
Joint Construction
Independent Construction
Evaluation
vom Lerner bewusst eingesetzte Operationen, die das Lernen sprachlicher Mittel und sprachlicher Fähigkeiten fördern
Erwerb von fachsprachlichen Einheiten
Förderung des
deklarativen Sprachwissens
Arbeitstechniken:
SuS sollen lernen die sprachlichen Fähigkeiten anzuwenden
Förderung des
prozeduralen Sprachwissens
Arbeitstechniken spielen eine größere Rolle im BFSU
Texte sind Träger von sachfachlich relevanten Informationen
anspruchsvolle authentische Texte
LuL kann methodische Hilfen geben
SuS beherrschen Lesetechniken
selektives Lesen
den Text im Hinblick auf eine bestimmte Frage lesen
Scanning
Skimming
überfliegendes Lesen
Kerninhalte erfassen
Phasen des Lesens

Phase 1:
Vorbereiten des Lesens
Phase 2:

Erfassen von Informationen über Verstehensinseln
Phasen 3 & 4:
Erfassen von Details
Phase 5:

Überprüfen, überarbeiten und ergänzen der Informationen
Worterschließungstechniken
sollten im Fremdsprachenunterricht vorbereitet werden
erweisen sich als sehr effektiv
Techniken
mithilfe der
Muttersprache
mithilfe weiterer
Fremdsprachen
mithilfe der
Zielsprache
bei Wörtern oder Wortfamilien
mithilfe
internationaler Fremdwörter
mithilfe des
Kontextes
!! ACHTUNG !!
false friends
kulturbedingte falsche Konnotationen
while-listening-activity
Vervollständige diese wortschatzsichernde Tabelle (
handout
) während unseres Vortrags.
Wort oder Wendung in der Fremdsprache
Definition in der Fremdsprache
Deutsche Entsprechung
Scaffolding
...
...
Verarbeitung neuer Wörter beginnt mit der Worteinführung und setzt sich beim Notieren fort
Vokabelheft?!
Wörter werden nicht ausreichend verarbeitet
besser:
flexible Ordnungsmöglichkeiten
Beispiel:
Vokabelschnellhefter
Vokabelringbuch
Alternative
Vokabelkartei
eine Kartei für die ganze Klasse
wird von SuS selbst verwaltet
kann in den Unterricht integriert werden (Arbeitsphasen)
Vokabelschnellhefter/Vokabelringbücher
beim Ausfüllen der mittleren Spalte erfolgt eine Verknüpfung mit bereits vorhandenem Sprachwissen
jeder SuS baut ein individuelles Lexikon auf
kann beliebig erweitert werden
es ist wichtig die Wörter in eine semantische Ordnung zu bringen
sollte zunächst stark durch den LuL geleitet werden
mit der Zeit immer freier gestalten, damit jeder seine eigene
sinnvolle
Ordnung erhält
What do you think?
Wolff (1992)
Einsatz von Arbeitstechniken im BFSU
vielfältiger Arbeitsmittel
(Texte, Statistiken, Fotos, Diagramme...) sollen selbstständig und flexibles eingesetzt werden
authentische Dokumente müssen sachfachgerecht ausgewertet werden
Divergenz zwischen Sprache der authentischen Texte und Lernersprache
Grundlagen der Spracharbeit
CLIL impliziert Harmonie zwischen fremdsprachlichen und sachfachlichen Anteilen im BSFU
Realität: Dominanz SFU-Ziele
Input-Theorien kritisch zu sehen (vgl. Krashen)
Schulleistung abhängig von Fähigkeit spez. Varianten von Sprache handhaben zu können

“Basic Interpersonal Communicative Skills”
Grundlegende interpersonale kommunikative und sprachliche Fähigkeiten und Fertigkeiten
Geringer kognitiver Anspruch
Ausreichend Kontext vorhanden

BICS
“Cognitive Academic Language Proficiency”
Kognitiv anspruchsvoll, kontext-reduziert
Hohes Maß an Literalität (Schriftsprache)
Sachunterrichtssprachliches Register

Bildungssprache:
"Das bildungssprachliche Register zeichnet sich durch sprachliche Mittel und Strukturen aus, mit denen komplexe und abstrakte Inhalte unabhängig von der konkreten Interaktionssituation ausgedrückt werden können." (Fürstenau 2008)

CALP
Entlastungsstrategien
Sprachliche Textentlastung
Intermittierender Einbezug der sonst üblichen Schulsprache
Parallelführung von Ziel- und sonst üblicher Schulsprache
Einbeziehen non-verbaler Reaktionen zur Verständnisüberprüfung
Beschränkung der sprachproduktiven Anteile auf Kurzformate
Bsp.: Wortlisten, Texte vereinfachen, Visualisierungen
Ergebnissicherung
Wortschatzsicherug in der Grundschule
Wortspeicher (Visualisierungen)
Bildwörterbücher
Wort/Bild - Kartei
Audiovisuelles Wörterbuch
Full transcript