Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Euro-Krise

No description
by

helena füge

on 13 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Euro-Krise

Gliederung
Was ist die Euro-Krise?
* spielt in der Eurozone

* durch zu hohe Schulden sind die betroffenen Länder nicht mehr in der Lage neue Kredite aufzunehmen


Was ist die Euro-Krise?
*anfänglich hatte nur Griechenland Probleme, allerdings zählen seit mehreren Monaten Irland, Spanien, Portugal und vermehrt auch Italien als verschuldet

*Euro-Krise bezeichnet keine aktuelle sondern eine befürchtete Situation
Ursachen der Euro-Krise
* vor Euro-Einführung konnten Länder wie z.B. Griechenland auf die finanzpolitische Situation mit Währungsabwertungen oder dem Druck von mehr Geld reagieren

Lösungsansätze
Fallbeispiel Griechenland
*hohe Auslandsverschuldung durch EU-Beitritt
*Antrag auf EU-Hilfe 23.4.2010
*2 Hilfspakete und Schuldenschnitt
*2011: 350 Mrd. Euro Schulden, 12% Arbeitslosigkeit, BIP bei 160%
*Proteste aufgrund der Sparmaßnahmen
*2014 wahrscheinlich 3. Hilfspaket

Quellen
*http://de.wikipedia.org/wiki/Eurokrise
*http://www.sueddeutsche.de/politik/massnahmen-gegen-schuldenkrise-roesler-fordert-neuen-stabilitaetspakt-fuer-euro-zone-1.1129709
*http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Reden/2013/2013_10_01_dombret.html
*http://www.prof-hankel.de/2013/11/08/das-ist-die-lo-sung-der-euro-krise/
*http://de.wikipedia.org/wiki/Euro-Rettungsschirm
*http://europaerklaert.drupalgardens.com/content/l%C3%B6sungen
*http://www.bpb.de/internationales/europa/europa-kontrovers/47840/einleitung
*http://www.bpb.de/internationales/europa/europa-kontrovers/47839/wege-aus-der-euro-krise
*http://www.tagesgeldvergleich.net/veroeffentlichungen/wie-funktioniert-der-europaeische-stabilitaetsmechanismus.html
*http://www.lpb-bw.de/finanzkrise_griechenland.html
*http://europaerklaert.drupalgardens.com/content/ursachen-der-krise
*http://europaerklaert.drupalgardens.com/content/begriff-euro-krise
*http://de.ibtimes.com/articles/25709/20120524/m-gliche-katastrophale-folgen-der-eurokrise.htm

Die Euro-Krise
Ursachen und Lösungsansätze
Was ist die Euro-Krise?

Ursachen der Euro-Krise

Mögliche Folgen der Euro-Krise

Lösungsansätze

Fallbeispiel Griechenland

Fazit

Bild 1
Helena Füge und Ela Schwarz
Bild 2
1. Grund

Haben bereits so hohe
Schulden, dass es kaum
noch möglich ist Zinsen
zurückzuzahlen
2. Grund

Geldgeber haben Angst, dass sie ihr Geld nicht zurückerhalten
Bild 3
Bild 4
Währungsabwertung =
mehr Export und Förderung
des Tourismus
Druck von mehr Geld =
Erhöhung der Kauf-
kraft
Ursachen der Euro-Krise
* seit Euro-Einführung müssen diese Maßnahmen innerhalb der Eurozone entschieden werden

*durch Disparitäten zwischen den Euroländern wird der Euro nicht allen gerecht:

Szenario 1:
Euro ist stark; Leitzinsen sind hoch

= Probleme in den kleinen weniger wirtschafts-
starken Euroländern

Szenario 2:
Euro ist schwach; Leitzinsen zu niedrig

= wird den wirtschaftsstarken Ländern nicht
gerecht
Ursachen der Euro-Krise

* der Euro als starke Währung
€€€
* Produkte in Ländern mit weniger hochqualifizierten Waren wurden teurer
* durch Preiserhöhung kein Verkauf der Ware
* Reduzierung der Ausgaben des Staates
* Unzufriedenheit bei den Bürgern
* für die Bürger war jedoch die Variante der Neuverschuldung angenehmer
*ändert die wirtschaftliche Situation nicht

*Kreditgeber wollen kein neues Geld an diese Länder geben aus Angst, dass sie es nicht zurückbekommen
Europäischer Stabilitätsmechanismus
*betroffene Staaten erhalten bis zu 60 Mrd. Euro aus EU-Haushaltsmitteln
*Mechanismus zur Stabilisierung des Euros
*am 30.6.2013 wurde dauerhafter ESM beschlossen
*Länder müssen den Fiskalpakt unterschrieben haben (Schuldenobergrenze)
*Gründung des ESM-Fonds
*80 Mrd. Euro von Euro-Ländern eingezahlt
*Problemländer unterliegen strenge Richtlinien
Europäischer Finanzstabilisierugsmechanismus
*kurz EFSM
*beruht auf ESM-Vertrag
*Hilfskredite können an jedes Land der Eurozone vergeben werden
*Mitgliedstaaten können Kredite beantragen
*Rat der EU entscheidet über Vergabe
*Finanzierung durch den Kauf von Staatsanleihen

Europäische Finanzstabilisierungsfazilität
*kurz EFSF
*Verwaltung durch eine luxemburgische Aktiengesellschaft
*leiht sich zu günstigen Zinsen Geld
*geliehene Geld an Problemländer weitergegeben
*bei nicht Zurückzahlung bleiben Euro-Länder auf den Kosten sitzen ( Deutschland momentan 148 Mrd. Euro)
*Erweiterung seit März 2011, um höhere Kredite aufzunehmen
*2013 durch ESM abgelöst
*Europäische Zentralbank kauft Staatsanleihen verschuldeter Euro-Staaten
*Kredite des Internationalen Währungsfonds
*Theorie der Doppelwährung
Quellen Bilder
Bild 1
http://www.fr-online.de/image/view/2811468,2443071,highRes,Eurokrise%2B%252528media_899864%252529.jpg
Bild 2
http://origins.osu.edu/sites/origins.osu.edu/files/4-6-map1242_0.png
Bild 3
http://fbkfinanzwirtschaft.files.wordpress.com/2012/04/staatsverschuldung-eu-lc3a4nder-2011.jpg
Bild 4
http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/staatsverschuldung102~_v-videowebl.jpg
Bild 5
http://www.firmen-banner.de/themenfotos/Eurokrise.jpg
Bild 6
http://www.tagesgeldvergleich.net/veroeffentlichungen/wie-funktioniert-der-europaeische-stabilitaetsmechanismus.html
Bild 7
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/0/01/EFSF_Logo.svg/900px-EFSF_Logo.svg.png
Bild 8
http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article2315130/Breite-Mehrheit-fuer-Fiskalpakt-Aber-Gauck-will-Klagen-abwarten.html
Bild 9
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2585215/iwf-fordert-groesseren-euro-rettungsschirm.story
Fazit
Ursachen der Euro-Krise
*aufgrund zu hoher Disparitäten waren die Länder wirtschaftlich nicht auf dem gleichen Stand
*zu schwache Aufnahmekriterien für die Euro-Zone
*zu hohe Schulden sollten durch Maastricht-Kriterien verhindert werden

*durch das Sparen wird allerdings die Kaufkraft entzogen und Sozialleistungen gekürzt

*Maastricht-Kriterien wurden aufgelockert, da kaum ein Land diesen entsprechen konnte
*Entstehung einer wirtschaftlich starken Gemeinschaft
*Stärkung von Handel und Tourismus innerhalb der Euro-Zone
Mögliche
Folgen der Euro-Krise
*zwei mögliche Katastrophen-Szenarien:

1.) Zusammenbruch der Eurozone
Griechenland tritt aus der Eurozone aus
Kurz darauf treten auch Spanien, Italien, Portugal und Irland aus
Abwertung der neuen Währung
"Sparer" haben hohe Verluste

Es ist allerdings möglich, dass die betroffenen
Länder so aus ihrer Rezession kommen können
Mögliche

Folgen der Euro-Krise
2.) Massive Inflationierung des Euros
Euro muss abgewertet werden, wenn nicht genügend Geld für Griechenland, Spanien, Portugal und Italien aufgetrieben werden kann
EZB würde das Geld "einfach" drucken
Wert würde unter den US-Dollar sinken (von 1,3 auf 0.8)
Bild 10
http://www.fr-online.de/image/view/2011/6/20/8692088,6430572,highRes,maxh,480,maxw,480,3griechen_bip_schulden.PDF.jpg
Bild 5
Full transcript