Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Karl Marx

No description
by

Pia Rischer

on 8 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Karl Marx

Allgem. zu seiner Lehre
Marterie und Dialektik
Historischer und dialektischer Materialismus
Staat, Recht, Nation
Gewalt und Eigentum
Profit und Arbeit
Die menschliche Natur
Gliederung
Biographie Marx
allgemein zu seiner Lehre
-> Revolutionstheorie
Wichtigste Werke
Französische Revolution
spätere Revolutionen
Materie und Dialektik
Materie: zeitlos, unzerstörbar

Gesetz, nach dem Materie funktioniert: "Bewegung" -> ewiges Entstehen und Vergehen
"Widerspruch" -> Kraft, die die Materie antreibt
Historischer und dialektischer Materialismus
materialistische Geschichtsauffassung
dialektische Bewegung der Geschichte auf ein Ziel
-> Antriebskraft: Produktion des materiellen Lebens
Staat, Recht, Nation
Karl Marx
Karl Marx und der Klassenkampf
Materie und
Dialektik
Kapitalismus
Recht
Revolutionstheorie
Kommunismus
Revolutionäre Situation:
Regel des "Bewahrens" = Das Gute der alten Form
wird übernommen
"Wenn die Menschen beginnen, den Sinn des Widerspruchs
(Kraft zur Verbesserung) zu begreifen, denken sie dialektisch."
Karl Marx
Dialektik
= Praktisches Umsetzen der begriffenen Entwicklungsprozesse und der Widersprüche
Im Verlauf dieses Prozesses: Menschen müssen sich die Erde untertan machen
Ziel:
Kein Mensch herrscht über einen anderen
Gründe für Klassen:
Arbeitsteilung
-> Menschen bilden
Privateigentum
-> andere Menschen sind von
ihnen abhängig
Besitzende
Besitzlose
Klassen
-> werden immer reicher
-> soz. Spannungen -> Klassenkämpfe
->Revolution des Proletariats
(Marx: "das letzte Gefecht"
"Das Sein bestimmt das Bewusstsein."
Karl Marx
Materie
Geist
Staat
Staat: Gesellschaft
Besitzlose
Besitzende -> "kaufen den Staat"
-> Staat kann nicht im
Allgemeininteresse handeln
Neue Definition von "Staat"
-> Fremde, außerhalb der Menschen stehende
Gewalt
-> Menschen beherrschen ihn nicht
egoistisch
schützen Privateigentum und Interessen
(der herrschenden Klassen)
gemacht für das individuelle Wesen
Freiheit:

Isoliert den Einzelnen aus der Gesellschaft
Nation
Proletariat + Bourgeoisie
Willen zur Revolution
"Proletarier aller Länder, vereinigt euch!"
Karl Marx
Internationale Solidarität
-> Nation (laut Marx)
Kapitalisten
stellen
Arbeiter
ein
verkaufen Güter
produzieren Güter
werden ersetzt
(Maschinen)
Verkauf
Verkauf < Produktion
Entlassung
der
Arbeiter
Konkurrenzkampf (Arbeitsmarkt)
schlechter Verhältnisse für Arbeiter
immer ärmer (immer schlechtere Bezahlung)
Anhäufung von Kapital
Steigerung des Einkommens
Anhäufung von Gütern
"Kapitalistische Kälte"
wird unerträglich
"Gesprengt"
REVOLUTION
Profit und Arbeit - "Tod des Kapitalismus"
Proletarier = "abgestumpft"
müssen aufgeklärt werden
Botschaft an Gebildete:
"Zieht die Arbeiterschaft aus ihrer Unwissenheit heraus und macht ihnen ihr eigenes Elend aufgrund der Ausbeutung klar!"
Aufklärung (1720-1785)
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Immanuel Kant
Machtergreifung
Gewinn an Erfahrung
und Verstand
Profit und Arbeit - Probleme
Bourgeoisie
stärker
"Die Expropiateure expropriieren."
Karl Marx
-> "Die Kapitalisten enteignen."
Die menschliche Natur
Wesen des Menschen
(Natur)

Existenz
evtl. schlecht
immer
gut
überwindbar
richtige Systeme
REVOLUTION
Existenz: wieder
gut
=
-> stärker als jede Religion/Gott
"Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur. [...] Sie ist das Opium des Volks."
Karl Marx (1844)
Opium = Schmerzmittel
Die menschliche Natur
Geschichtsprozess: durch Arbeit vorangetrieben
Selbstverwirklichung
Aneignung der Welt
Bereicherung
Zeitbezogen:
Neue Erkenntnisse
Anhäufung von Herrschaft
Unmenschlichkeit
Alte Mächte
regieren
Neue Menschlichkeit
werden regiert von
immer tiefere Erkenntnisse
Wiedergewinnen der Menschlichkeit
Sturz der unmenschlichen, alten Mächte
(Revolution)
Menschlichkeit: Im Kommunismus wieder zu verwirklichen
Französische Revolution (1789)
Staatspleite
Misswirtschaft
Steuerlast 3. Stand
Verschuldung 3. Stand
Verarmung des Bürgertums
REVOLUTION
Schon vorher:
Bürgertum zu wenig Geld für
Arbeit
Profit: Reiche
"Mehrarbeit"
1. und 2. Stand:
keine Steuern
"Adel kauft den Staat."
Ausbeutung des
Volkes =
Kapitalismus
1818
1835/1836
1841
1842/43
1843/44
1845
1847/48
1848/49
1849
1859
1861
1865
1867
Ab 1871
1883
* (in Trier)
Kindheit in Trier
Studium
-> Verlobung
-> "Doktor-Club"
Dissertation
Chef-
redakteur
Engels
"Staaten-
losigkeit"
"Bund der
Kommunisten"
-> Herausgabe
"Manifest der
Kommunistischen
Partei"
Arbeit für versch.
Zeitungen
Veröffentlichung
"Kritik der pol.
Ökonomie"
Ferdinand
Lasalle
Bruch mit
'ADAV'
Veröffentlichung
"Das Kapital" I.
Leipziger
Zeitung

(in London)
TRIER
TRIER
BONN
BERLIN
JENA
PARIS
BRÜSSEL
KÖLN
LONDON
LONDON
Biographie - Lebenslauf
Februarrevolution (1848)
Louis-Philippe
"Julimonarchie"
Plan zur Rekonstruktion
Zensuswahlrecht
große Enttäuschung im
Bürgertum
Agrar- und
Handelskrise
(1847)
Proletariat: Unzufriedenheit
und problematische soz. Lage
Revolutionäre Stimmung
Russische Revolution (1917)
Hungersnot
Streik
Militär soll
dagegen vorgehen
Verweigerung
Militär + Volk
Abdankung des Zar
Matrosen in Kronstadt
töten alle Offiziere
Basisdemokratie
(Übergangsregierung)
Lenin
: will Revolution fortsetzen
plant "Diktatur"
Verbündung mit Matrosen
löst Nationalversammlung auf
Unzufriedenheit
Kämpfen weiter für Lenin
Bürgerkrieg gegen die Menschewiki
Märzrevolution - Deutsche Revolution (1848/49)
Partizipationskrise
Legitimationskrise
Modernisierungskrise
Pauperismus
und
Soziale Frage
MÄRZREVOLUTION
Politische Ziele:
Verfassung und nat. Einheit
Soziale Ziele:
Behebung von Massenarmut
und konkreter Not
Spaltung der Bevölkerung

Staatsform?
-> konstitutionelle Monarchie
-> Republik
oder
Friedrich Engels
*28. November 1820
†5. August 1895
dt. Philosoph und Gesellschaftstheoretiker
"Manifest der Kommunistischen Partei"
-> Marxismus
Georg Wilhelm Friedrich Hegel
1770-1831
führender Denker Preußens
Bezug:
Antriebskraft der Geschichte = "Weltgeist"

"Weltgeist": in sich selbst uneinig; trägt innere Konflikte im Volksgeist aus
Wenn "Weltgeist" einig: Frieden für alle
(Ziel)
Epikur
341-270 v. Chr.
griechischer Philosoph
Bezug:
Materie = ungeschaffen, unvergänglich
Atome = unsichtbar (Eigenschaften)

Seele & Materie: aus Atomen
Anzahl: Endlich
Zeit und Raum: Unendlich
Marx - Zukunft
"Sein Name wird durch die
Jahrhunderte fortleben und
so auch sein Werk."
Engels
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Revolution_1848/1849
http://www.gutefrage.net/frage/marxistische-revolutionstheorien#answers
http://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sische_Revolution
http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/MarxKarl/

Youtube:
Karl Marx und der Klassenkampf, Die Deutschen (ZDF)
Die Russische Revolution, Hoffnung auf Freiheit (Phoenix)

Buch:
"Deutschland deine Denker" (Paul Heinz-Koesters)
1980, Hamburg, Stern-Verlag
"Die Großen der Geschichte" (8)
2006, Bild-Verlag
Quellen
Profit und Arbeit
Die menschliche Natur
Ferdinand Lassalle
*11. April 1825
†31. August 1864
Gründer des ADAV
Genossenschaftlich
Nationalstaatlich
Revolutionär
Internationalistisch
<--->
Marx - Wichtigste Werke
Manifest
der Kommunistischen Partei
Verfasst von Karl Marx & Friedrich Engels
Auftraggeber: Bund der Kommunisten
Jahreswende 1847/48
Inhalt:
-> Klassenkampf zwischen Proletariat und
Bourgeoisie
-> Grenzt den Kommunismus gegen andere
sozialistische Bewegungen ab
Kritik der politischen
Ökonomie
Untersuchung und Darstellung von Produktionsweise und Ideologie der bürgerlichen Gesellschaft
Kritik an gesellschaftlichen Verhältnissen und klassischer politischer Ökonomie
Klassische pol. Ökonomie

=
Klassische Nationalökonomie

~
Wirtschaftlicher Liberalismus
Full transcript