Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Gender- und Gerechtigkeitsdimensionen der Energiewende

Frauen in der Energiewirtschaft
by

Ulrike Roehr

on 13 June 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Gender- und Gerechtigkeitsdimensionen der Energiewende

Gerechtigkeit im Energiebereich
Gender- und Gerechtigkeitsdimensionen der Energiewende
Ulrike Röhr
genanet - Gender, Umwelt, Nachhaltigkeit
www.genanet.de


genanet - Leitstelle Gender, Umwelt, Nachhaltigkeit
Überblick
inter- und
intragenerationell
Verteilungs-
gerechtigkeit
Verfahrens-
gerechtigkeit
ausgleichende
Gerechtigkeit
Geschlechter-
dimensionen
sozio-psychologisch
sozio-ökonomisch
sozio-kulturell
physiologisch
biologisch
rechtlich
politisch
z.B. unterschiedlicher Grundumsatz
-> Männer: mehr Nahrungsinput
-> Frauen: höhere Komforttemperatur
Geschlechteridentitäten und -rollen auf individueller Ebene, z.B. unterschiedliche Konsummuster,
Einstellungen, Präferenzen, Umgang mit Risiken
z.B. Einstellungen zur Energiewende
Gender- & Gerechtigkeitsdimensionen
der Energiewende
Sex und Gender
Beteiligung und
Machtverhältnisse
Arbeitsteilung, Zuständigkeit für Versorgungsarbeit, berufliche Präferenzen,
Mobilität...
Landrechte, Erbrecht,
Steuerrecht, Anti-
diskriminierung
etc.
Zugang zu Ressourcen,
Verteilung Nutzen und Lasten
Kompensation von entstandenen Umweltschäden bzw. von umweltbezogenen Ungerechtigkeiten
Gerechtigkeit bei der Beteiligung, Transparenz bei der Entwicklung von Programmen und Maßnahmen
Gerechtigkeit innerhalb und zwischen den Generationen,
globale Gerechtigkeit, und zwischen Regionen
Geschlechtergerechtigkeit ist
... mehr als Geschlechterparität!
... genderbewusste Ausgestaltung von Politiken und Maßnahmen
Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen aus nationaler und internationaler Perspektive
Zusammenhang zwischen Akzeptanz und subjektiver Gerechtigkeit wenig berücksichtigt

über Geschlechterunterschiede hinausgehendes Wissen

Berücksichtigung der Genderdimensionen und Umsetzung des Genderwissens in der Politik

Genderforschung zur Energiewende

Was fehlt
Geschlechterdimensionen
Gerechtigkeitskonzepte
Gerechtigkeit und Akzeptanz
Was wissen wir?
Was fehlt?
z.B. Einkommens- und Besitzverhältnisse
Inter- und intragenerationell
Verteilungsgerechtigkeit
Ausgleichende Gerechtigkeit
Verfahrensgerechtigkeit
Sozio-kulturell: Gesellschaftliche Muster und Normen
physiologisch - biologisch:
rechtlich:
politisch:
sozio-psychologisch:
sozio-ökonomisch:

Was wissen wir?
Geschlechterunterschiede, z.B.
beim Energiekonsum (quantitativ)
beim Energiebedarf (qualitativ)
bei den Präferenzen und Einstellungen
bei der Information und Kommunikation
bei der Bereitschaft zu Veränderungen
Ansatzweise: Wirkungen von Maßnahmen und Programmen
Full transcript