Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Totalitarismus

Präsentation aus dem Unterricht
by

sam linder

on 12 November 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Totalitarismus

Totalitarismus
Faschismus
Italienischer Faschismus (1922-1945)
Deutscher Nationalsozialismus (1933-45)
Japanischer Faschismus
(1926-1945)
Spanische Falange (1936-1977)
Kroatische Ustascha (1929-1945)
KOMMUNISMUS
Nordkorea?
"Führer" Adolf Hitler
"Il Duce" Benito Mussolini
"Generalissimo" Franco
Ustascha-Führer Ante Pavelic
Totalitäre staaten heute?
Iran?
Simbawe?
Stalinismus
(1924-1953)
DDR (1949-1990)
Kuba (1960- )
Generalsekretär Josef Stalin
Parteivorsitzende Ulbricht / Honecker
Fidel Castro
Venezuela?
Kontroversen um den Begriff 'Totalitarismus'
Kann man so unterschiedliche Regimes unter einem Begriff zusammenfassen und so relativieren?

Darf man z.B. Nationalsozialismus und Stalinismus gleichsetzen und vergleichbar machen? (Historikerstreit)

Diente der Begriff 'totalitär' nicht bloss der Kritik am Kommunismus im Kalten Krieg?
sicher totalitäre
(Zensur, staatliche Medienkontrolle, Einparteienregime etc.)

Jedoch Unterschied zu anderen Formen von Diktatur
(autoritäres Regime, Militärregime)
Totalitäre Staaten in der Literatur
1984 ("Big Brother is watching you")
Fahrenheit 451
A Clockwork Orange
V for Vendetta
Ursachen
Krisen in Folge des Ersten Weltkriegs
Weltwirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit
Massengesellschaft und -medien
Krise des liberal-demokratischen Staats
rechtsextreme Ideologie ("braun")
anti-kommunistische, anti-liberale und anti-demokratische Ideologie
extremer Nationalismus und Verherrlichung einer mythischen Vergangenheit
Idee der "Volksgemeinschaft" (nach Nationalität oder Rasse)
Ausschluss von Gemeinschaftsfremdem (Juden, Zigeuner)
militärische Disziplinierung des Alltags
Führerkult statt Demokratie
linksextreme Ideologie ("rot")
anti-faschistische und anti-kapitalistische Grundhaltung (Marxismus)
Sturz der kapitalistischen Ordnung und Diktatur der Arbeiterschaft (Ziel: Sozialismus)
Russische Revolution bringt Kommunisten an die Macht: Lenin, später Stalin
Einparteiensystem und Verstaatlichung der Wirtschaft
Stalinismus totalitär geprägt: Staatsterror, Arbeitslager, Führerkult
nach dem 2. Weltkrieg: Ausbreitung des Kommunismus in Osteuropa und Lateinamerika
Kontroverse: Sind alle kommunistischen Staaten auch totalitäre Staaten? (grosse Unterschiede)
Eine diktatorische Form von Herrschaft, die in alle
gesellschaftlichen Bereiche eingreift und stark ideologisch geprägt ist.
Faschistische Bewegungen
in anderen Ländern
(z.B. der Schweiz)
Tendenzen
China (1949- )
Mao Zedong
andere kommunistische Regimes in Osteuropa
und Lateinamerika
Falsche Verwendung des Begriffs 'faschistisch' ("Fascho", "faschistoid")
Folgende gegenwärtigen Bewegungen weisen zwar Merkmale faschistischer Bewegungen auf (Kontrolle von Medien, Schüren von Fremdenängsten, Idee einer Volksgemeinschaft), sind deshalb aber nicht faschistisch im ursprünglichen Sinn, sondern eher nationalistisch oder rechts-konservativ:

- Front Nationale unter Le Pen in Frankreich
- FPÖ / BZÖ in Österreich
- Berlusconis Italien
- SVP in der Schweiz

Andere, tatsächlich neo-faschistische Bewegungen hatten etwa in Italien einige Erfolge, erreichen
aber nur einen kleinen Teil der Wählerschaft.
totalitär
"Il Duce" Benito Mussolini
Italienischer Faschismus (1922-1945)
Merkmale
Eine herrschende Ideologie

Unterordnung des Einzelnen unter die Gemeinschaft

Verlust individueller Freiheit

Keine Gewaltenteilung, sondern Diktatur einer Partei und ihres Führers (Führerkult)

Kontrolle der Privatsphäre durch Propaganda, Erziehung und Manipulation.

Keine bürgerlichen Freiheiten (Menschenrechte, Pressefreiheit, Religionsfreiheit)

Staatlicher Terror durch Spionage, Geheimdienst und Geheimpolizei

Arbeits- oder Konzentrationslager, Geheimgefängnisse, Folter

Militarismus im Alltag, allgemeine Wehrpflicht

Aggressive Aussenpolitik (Ausdehnung, Isolierung)
"Führer" Adolf Hitler
Deutscher Nationalsozialismus (1933-45)
Führerkult
Führerkult
Stalinismus
(1924-1953)
Führerkult
Bilder, die lügen
Wir sind hinter den fortgeschrittenen Ländern um fünfzig bis hundert Jahre zurückgeblieben. Wir müssen diese Distanz in zehn Jahren durchlaufen. Entweder bringen wir das zustande, oder wir werden zermalmt.
Wie kann man die NS-Herrschaft
erklären und künftig verhindern?
Marxistische Historiker
Westliche Forscher
NS-Herrschaft war die radikalste Form
bürgerlich-kapitalistischer Herrschaft
NS-Herrschaft war ein Sonderfall
eines totalitären Unrechtssystems
NS-Herrschaft war Krise des
bürgerlich-kapitalistischen Systems;
anti-kapitalistische und anti-sozialistische Anhängerschaft
War die NS-Herrschaft modern?
Folge von Modernisierungsprozessen
(Industrialisierung, Verstädterung)
Moderne Mittel wie Propaganda
stehen bloss im Dienst einer rückwärtsgewandten Ideologie (Lebensraum, Volksgemeinschaft)
War der Nationalsozialismus eine Folge der
Angst vor dem Bolschewismus (Historikerstreit)
NS-Herrschaft kann nur durch tief verwurzelte
Angst vor dem Bolschewismus im Bürgertum
verstanden werden.
Nazi-Barbarei darf nicht durch Vergleich mit Bolschewismus
verharmlost oder relativiert werden (Einzigartigkeit)
Forschungskontroversen
28. Oktober - Glauben Gehorchen Kämpfen - In Stille und harter Disziplin - Kampf
Vier Keramikkacheln (Corrado Cagli, 1931-32)
Leninismus
(1917-1924)
Revolutionsführer Lenin
Russland?
China?
Weissrussland?
Türkei?
Full transcript