Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Else Lasker-Schüler Leben und Werk

No description
by

Juichia bubu

on 9 May 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Else Lasker-Schüler Leben und Werk

1869 1890 1895 1903 1912 1918 1927 1933 1934 1939 1945 Else Lasker-Schüler
Leben und Werk Werke Leitfaden Biographie Werke Dichtung und Leben Dichtung und Leben Liebe Religion Ich Frage an die Klasse Warum schuf Else Lasker-Schüler die Kunstfigur Jussuf von Theben? Emigration nach Zürich, Augustiner Hof
Geldprobleme und Krankheit
finanzielle Unterstützung von Freunden 8 Wochen in Palästina => "Das Hebräerland"
Rückkehr nach Zürich
illegaler Aufenthalt in Zürich
Klaus Mann "Die Sammlung"
Aufenthalt in Ascona, Briefe an Mussolini
deutsch-italienischer Vertrag 1936 1938 Rückkehr nach Zürich, Aberkennung der deutschen Staatsangehörigkeit => Deutschfeindlichkeit und Verächtlichen der deutschen Frau
Aufenthalt in Palästina 1940 ,,IchundIch"
,,Mein blaues Klavier"
22. Januar Tod nach Herzanfall *11.02.69 Geburt von Elisabeth (Else) Schüler in Elberfeld (Wuppertal), jüngstes Kind
Mutter kindheitsprägende Figur und erster Kontakt zur Dichtung
Besuch der höheren Töchterschule (Elberfeld)
Außenseiterin in der Schulzeit 27.07.90 Tod der Mutter
schwankt zwischen dem Zeichnen und dem Dichten
15.01.1893 Heirat mit Jonathan Berthold Lasker
Umzug nach Berlin
Einführung in literarische Kreise
Bekanntschaft mit Peter Hille (später ihr Mentor)
Hille gibt ihr den Namen "Tino" 24.08.1899 Geburt des einzigen Sohnes Jean Paul Adolf Arthur Lasker
eigenes Atelier
Ehe mit Lasker eine Qual ,,IchundIch" Figuren:
Aus der Bibel
Aus Goethes ,,Faust"
Aus dem Dritten Reich Handlung:
Mephisto (Satan) und Faust in der Hölle
Nazis wollen Hölle erobern
Lavaflut, deutsches Heer geht unter
Mephisto und Faust kommen in den Himmel Bedeutung des Titels:
Faust und Mephisto
Zwei Hälften von Else Lasker-Schüler Bezug:
Erlebnisse ihres ganzen Lebens
>jüdische Frommheit Großvater
>Goethe Verehrung
>Taten Nationalsozialisten ,,Mein Herz" ,,Die Wupper" Finanzprobleme
1911 Walden verlässt Schüler für Schwedin Nell Roslund
1.11.1912 Scheidung von Herwarth Walden
Existensängste 14.12.1927 Sohn Paul stirbt an Tuberkulose
Rückzug aus der Öffentlichkeit
1932 Verleihung des Kleist Preises Reise nach Russland
1914 Tod Johannes Holzmanns
04.03.1915 Tod Franz Marcs
1919 Uraufführung "Die Wupper" 1902 "Styx" erster Gedichtband
11.04.1903 Scheidung von Berthold Lasker
30.11.1903 Heirat mit Georg Levin (Herwarth Walden)
07.05.1904 Tod Peter Hilles
1906 "Peter Hille-Buch"
1909 "Die Wupper" Drama "Briefe an Karl Kraus" Mutter Kindheit Ehe Gott Sterne Frieden Vergleiche und Methaphern Prinz Jussuf von Theben Briefe aus ,,Der Sturm" an Herwarth Walden Das Café im Westen Prinz Jussuf von Theben ,,Schlüsselroman" Briefwechsel von 1909 bis 1924
Bewunderung von beiden Seiten
Kunst
sehr enge Freundschaft im Wuppertal
Gegensätzlichkeiten
> Religion
>Sozialdemokratie und Spiritismus
>soziale Schichten
Sexualität ,,irrgewordene Lilien"
Full transcript