Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Ost-westliche Begegnung in der Poesie

No description
by

Sohail Chatta

on 10 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Ost-westliche Begegnung in der Poesie

zwei Stimmen einer Melodie
Ost-westliche Begegnung in der Poesie
Iqbals Leben und Werke
das Böse im Dreieck von Rumi, Goethe und Iqbal
"Wer sich selbst und andere kennt,
Wird auch hier erkennen:
Orient und Okzident
Sind nicht mehr zu trennen."
J.W. von Goethe
Einfluss der orientalischen Literatur auf Goethe

Goethes "West-östlichen Diwan"

Iqbals "Botschaft des Ostens" als Antwort auf Goethes "West-östlichen Diwan"
geb. am 09.11.1877
studierte Jura und Philosophie
promovierte an der Uni-München
mit der abendländischen Literatur vertraut
einer der größten Dichter des Ostens
der bedeutendeste Politiker
gest. am 21.04.1938
Rumi-Goethe-Iqbal
ein Dreieck
Rumi: (1207_1274) ein persischer Dichter

Seine Lehre: Liebe, die Hauptkraft des
Universums

Iqbals geistlichen Führer: Rumi

auch Goethe war von ihm beeinflusst
Bild Goethes im Werk Iqbals
für Iqbal ist Goethes Faust ein mit den heiligen Büchern gleichrangiges Werk
Grund dieser Verehrung:das Erkennen der Geheimnisse der Liebe
"Unsere Seele entdeckt sich selbst, wenn wir mit einem großen Geist in Berührung kommen. Erst als ich die Unendlichkeit von Goethes Phantasiekraft begriffen hatte, entdeckte ich die Enge meiner eigenen." Iqbal
"Das Böse ist das Gegenteil von dem Guten, es wäre ohne das Böse unmöglich, das Gute zu erkennen."
drei teuflische Entschuldigungen
Rumis "Iblis"

Goethes "Mephisto"

Iqbals "Satan"
Deutschland hat Iqbal verehrt.
zahlreiche Übersetzungen seiner Werke auf Deutsch

Iqbal-Ufer in Heidelberg

Gedenktafel an dem Haus, wo Iqbal in Heidelberg lebte

ein Denkmal in München
Full transcript