Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Vorstellung

No description
by

Michelle Rödel

on 10 April 2018

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Vorstellung

Die Markenzeichen des BdSt
Schulden, Schulden und noch mehr Schulden
2.048.691.900.000
1969
2015
Wo liegt das Problem?
Schulden verändern die Ausgabenstruktur
1970
2015
Für 1.3 Billionen Euro Schulden zahlte der Bund im Jahr 2013
26.000.000.000 Euro
Zinsen
Für das Jahr 2017 plant der Bund Zinszahlungen in Höhe von
35.400.000.000 Euro
Auch im Jahr 2013 wurden die Ausgaben des Bundes vom Schuldendienst geprägt:
33,3 Mrd. Euro
für Verteidigung
26,0 Mrd. Euro
für Zinsen
118,9 Mrd. Euro
für Soziales
Wissenschaftliche Ausarbeitungen
Aktive Öffentlichkeitsarbeit
direkter Kontakt zur Politik
Deshalb nehmen Wir Einfluss auf die Politik
Agendasetting unseres Verbandes
Erfolg: Die Schuldenbremse steht im Grundgesetz
Sparen: Unsere Einsparliste für die Politik
Aktion: Frühjahrsputz im Bundeshaushalt
Für die
Herstellung von ROTEM Apfelsaft
fließen Steuergelder in Höhe von 270.000 Euro!
Die Steuereinnahmen sprudeln
Kalte Progression abschaffen
Der Solidaritätszuschlag muss auslaufen
Reform der Erbschafts- und der Grundsteuer
Freibeträge, Pauschalen und Wertgrenzen anheben!
Steuervereinfachungen sind weiterhin notwendig
Wo liegt die Ursache für diese Ausgabenwut?
Ganz einfach: Steigen die Einnahmen, steigen auch die Ausgaben
Musterprozesse
Was ist ein Musterprozess?
Es geht um eine Rechtsfrage von allgemeiner und grundsätzlicher Bedeutung
Die Klage hat Aussicht auf Erfolg
Haben Sie einen Musterfall?
Wir übernehmen regelmäßig die Kosten
Unsere Experten betreuen die Kläger und vertreten sie vor Gericht
Wir begleiten diesen als Musterprozess
Warum tun wir das?
Weil viele neue Gesetze für die Steuerzahler nachteilig sind
Wenn Grundsätze des Steuerrechts missachtet wurde
Bei negativen Auswirkungen von gesetzlichen Neuregelungen
Wir erzeugen Druck und zwingen die Politik zum Handeln
Was passiert mit den Ergebnissen?
Über den aktuellen Stand wird auf unserer Homepage informiert
Die wichtigsten Musterprozesse werden im Wirtschaftsmagazin DER STEUERZAHLER erörtert
Die Pressearbeit sorgt für eine öffentliche Berichterstattung
Eine Broschüre gibt einen Überblick über die Musterverfahren und deren Bedeutung
Wir sind eine starke Interessenvertretung!
Und welche Vorteile genießen unsere Mitglieder noch?
die jeder in Deutschland kennt!
Marken,
Aber kennen Sie auch diese Marke?
Der Bekanntheitsgrad des „Bund der Steuerzahler“ lag im Jahr 2013 bei 88% der Befragten.

Überdurchschnittliche Bekanntheit erreicht der „Bund der Steuerzahler“ bei Angestellten, Beamten sowie Selbständigen bzw. Freiberuflern.
Weshalb kennen so viele Leute den Bund der Steuerzahler?
Schuldenuhr
Steuerzahlergedenktag
Schwarzbuch
Die
Züchtung von weißen, gelben, roten und violetten Biomöhren
kostet die Steuerzahler 230.000 Euro!
Shell hat 380 Mrd. $ Umsatz, kassiert aber trotzdem 170.000 Euro Steuergeld, für neue
Sparlampen an 50 Tankstellen
!
850.000 Euro Steuergeld für den
Porsche Panamera Hybrid
zur Erprobung und Demonstration!
Für die Entwicklung der
High-Tech-Trainigsmaschine für Fußballprofis
– Footbonaut – gibt es 572.000 Euro!
Musterprozesse
Schuldenuhr
Steuerzahlergedenktag
Schwarzbuch
Broschüren, die wirklich weiterhelfen
Von unseren Experten erstellte Ratgeber
Unser fachkundiges Wirtschaftsmagazin DER STEUERZAHLER
Das Finanzgewissen der Nation!
Recherche
Mitglieder und Bürger
Landesverbände
Bundesgeschäftsstelle
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Fakten
Kampagnen
... mit großer Medienresonanz
Fernsehauftritte
Modern in den neuen Medien
BdSt App
schwarzbuch.de
Nur wir kümmern uns um Verschwendung!
Und das mit Erfolg!
Deshalb setzten wir uns für eine bessere Steuerpolitik ein
Und wer steht hinter dem Bund der Steuerzahler?
in
15 Landesverbände
mit eigenen Büros und Mitarbeitern

250.000 Mitglieder
ein gewählter
Verbandspräsident

Deutsches Steuerzahlerinstitut

und

Bundesgeschäftsstelle

Schon im Jahr
1949 gegründet

eine starke Stimme für die Steuerzahler!
Mitgliederversammlung
Verwaltungsrat
Vorstand
wählt
kontrolliert und berät
Unsere Satzung
§1 Verfolgung ausschließlich und unmittelbar gemeinnütziger Zwecke
§2 Zweck und Aufgaben: Verein fordert....

Politische Grundsätze wie: Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit
keine Finanzierung durch Verschuldung
Steuer- und Abgabenlast vereinfachen, begrenzen und gerecht verteilen
Leistungswille darf nicht beeinträchtigt werden

Unsere Ziele
Begrenzung der Staatsaufgaben
Abbaus der Staatsverschuldung
konsequente Steuervereinfachung
weniger Steuern und Abgaben
Sinnvolle und sparsame Verwendung der Steuereinnahmen
Jeden Monat eine neue Ausgabe ...
Full transcript