Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Israel

No description
by

Hannah Josefine Franke

on 13 March 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Israel

Konflikt Israel Interessen & Akteure Zukunft Menschen- und Grundrechte Militärische Macht Geschichte Ideologien Palästina Israel israelische Juden arabische Israeli Araber & Moslems Juden Besiedlung des Landes seit 7. Jhd mit Mohammed und Religionsstiftung
Sehen Juden als Religionsgemeinschaft, nicht als Volk mit Anspruch auf das Land Recht auf das Land, aufgrund der göttlichen Verheißung ("Das gelobte Land")
Sehen Palästina nicht als eigenständigen Staat, sondern Problemstellung 1948: Aufteilung von Palästina in zwei Hälften durch UN Nur Juden hielten sich an Aufteilung Staat Israel wurde nur einseitig ausgerufen Israel gewann im darauffolgendem Krieg Palästina will nationale Rechte zurück Israel besetzt viele Gebiete (z.B. Ostjerusalem, Gaza-Streifen, Westjordanland 1948/49: Unabhängigkeitskrieg 1956: Suez-Krise 1967: 6-Tagekrieg 1967: Khartum-Resolution 1972: Olympische Spiel in München 1973: Jom-Kippur-Krieg 1978: Camp-David-Friedensabkommen 2003: Mauerbau Israel:
ca. 160000 Männer
33% Frauen
zusätzlich 445000 Reservisten Palästina: Palästinensische Befreiungsorganisation (extra gegen Israel)
Entstand durch Gastländer und wird durch selbige kontrolliert territoriale Ansprüche Israel Palästina Nah-Ost-Quartett streben unabhängigen Staat an Syrien, Ägypten, Irak, Libanon ( ) Frieden 1956-1978: Kapitalismus vs. Kommunismus Ost West Judentum vs. Islam Gliederung 1. Geschichte
2. Interessen & Akteure
3. Militärische Macht
4. Menschenrechte
5. Ideologie
6. Zukunft
7. Quellen http://www.transasien.org/pages/israel/geographie.php http://de.wikipedia.org/wiki/Nahostkonflikt http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/Israel/Aussenpolitik_node.html Studiengesellschaft für Friedensforschung E.V. München, "Denkanstöße zum Thema: Israel und Palästina" Information zur politischen Bildung; Bundeszentrale für politische Bildung, Franzis' print & media Vertrieb, München http://berger-odenthal.de/Texte/menrec.htm http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,425269,00.html Quellen Todesstrafe Israel 1954: im Zivilrecht abgeschafft, im Militärrecht beibehalten NS-Verbrechen: Ausnahmegesetze 1979: für Terroristen 1962: letzte Hinrichtung Vorhanden, aber selten Palästina Voraussetzung für Frieden Beendigung der Besetzung Errichtung eines palästinen-
sischen Staates mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt Eine verkaftbare Regelung des Flüchtlingsproblems Rückgabe des Golan an Syrien Volle Souveränität des Libanon ohne Einmischung von außen 2002 Quartett (USA, UNO, EU, Russland): Klar definierte Grenzen bis 2005 Ab 2005: unabhängiger, lebensfähiger, souveräner palästinensischer Staat in Frieden und Sicherheit Seite an Seite mit Israel
Full transcript