Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Johann Wolfgang von Goethe

No description
by

Isabell Eger

on 27 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Johann Wolfgang von Goethe

Gliederung
Wer war Goethe?
Lebenslauf
- Bildung
- weiteres Leben
- Goethe und Lenz
Goethe und die Frauen
Wusstet ihr schon?
Johann Wolfgang von Goethe
seine Werke
Wer war Goethe?
- Universalgenie
- Dichter / Autor
- 28.08.1749 FaM
- 22.03.1832 Weimar
- nur eins seiner Kinder überlebte
- höchst bezahlter Autor in Dt.
- prägte Sturm und Drang sowie
mit Schiller die Weimarer Klassik
Lebenslauf
Bildung
- 1763 Dichten
- 1765 Beginn Jurastudium in Leipzig
- 1770 Studium: Politik, Geschichte,
Philosophie, Theologie,
Medizin und Chemie in
Straßburg
- 1771 eröffnet Kanzlei FaM
Herder animiert zum Dichten
lieber Literatur - Vater übernimmt

weiteres Leben
- 1772 Lotte Buff
- 1774 Selbstmordgedanken
Die Leiden des jungen Werthers
- 1775 Weimar - Herzog
- 1776 Besuch von Lenz
- 1777 Charlotte von Stein - Einfluss - wohltätig
Schwester stirbt, Tod durch Werther
- 1786 Italien, Jean Philippe Möller
Charlotte von Stein
- 1777
- Hofdame von Herzogin Louise
- verheiratet
- hat viel Einfluss
- Goethe bekommt Energie in der Politik
- über 1700 Briefe
- Frauenfigur: Iphigenie auf Tauris &
Torquato Tusso
Christiane Vulpius
- 1788
- schwanger
- bekamen 5 Kinder
- nur August überlebte (25.12.1789)
- Heirat 1806
- 6.6.1816 Tod - Goethe zieht sich zurück
- Die Metamorphose der Pflanzen
Marianne von Willemer
- 1815
- gute Dichterin
- schrieben gemeinsam Gedichte
- emotionale Verstrickung zu eng - Goethe
ergreift Flucht
- viele Gedichte z.B. Rhein und Main
Ulrike von Levetzow
- 1823
- 17 Jahre
- lehnte Antrag ab
- Trennung
- Marienbader Elegie
Charlotte Buff
- 1772
- verlobt mit Johann Christian Kestner
- später geheiratet
- die Leiden des jungen Werthers
Anna Elisabeth Schönemann
- 1775
- Bankierstochter
- Ostern - inoffizielle Verlobung
- nach Trennung Lili-Lieder
Goethes Inspiration durch die Frauen
"Lotte"
"Lili"
- 1790 Aufgabe vieler Ämter
Naturwissenschaften
- 1794 Schiller in Weimar, schreiben zusammen
- 1797 Erfolg "Die Horen" blieb aus
- 1805 Schiller stirbt
- 1806 Heirat
- 1808 Faust - größter Erfolg
- 1810 Farbenlehre
- 1816 Tod Christiane - Rückzug aus Gesellschaft
- 1831 August stirbt, Vollendung letztes Werk
- 22.3.1832 Tod Goethe
- 26.3 Beisetzung in Fürstengruft, Weimar
- Erscheinung Faust II
Wusstet ihr schon?
Goethe...
- redete nicht mit Brillenträgern
- war steuerfrei
- letzte Worte: "mehr Licht"
- hatte Höhenangst
- war lärmempfindlich, schreckhaft
- entdeckte den menschlichen
Zwischenkieferknochen
- hat keine direkten Nachkommen
Goethe und Lenz
- 1787 Überarbeitung/Vollendung von manchen
Werken
- 1788 zurück nach Weimar, Christiane Vulpius
- 1789 Sohn August (25.12)
- Lenz: Dichter, 1751 geboren
- 1771 Straßburg erste Begegnung
- wurden Freunde
- 1774 erstes Drama
- 1776 -Besuch Goethe
- Hofpoet
Quellen
Buch: Goethe - Die ganze Wahrheit von Christian Moser
perlentaucher.de/buch/mathias-luserke-jaqui/goethe-und lenz.html
nthuleen.com/papers/131paper.html
frankfurt-interaktiv.de/frankfurt/kultur/goethe/goethe.html
zusammenfassung.net/johann-wolfgang-goethe-20/
http://de.wikipedia.org/wiki/Marienbader_Elegie
wikipedia.org/wiki/charlotte_von_Stein
von Sara und Isabell

Mir ist das All, ich bin mir selbst verloren,
Der ich noch erst den Göttern Liebling war;
Sie prüften mich, verliehen mir Pandoren,
So reich an Gütern, reicher an Gefahr;
Sie drängten mich zum gabeseligen Munde,
Sie trennen mich, und richten mich zugrunde.

(Auszug aus der Marienbader Elegie)


Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!
Werthermanie
Parallelen:
- Mutter kürzlich verstorben
- auf Ball kennengelernt
- 11 Geschwister
- G. unternahm viel mit ihnen
- Lotte schon mit Kestner verlobt
- Carl Wilhelm erschoss sich mit Kestners Pistole
- gescheiterte Liebe
Fanartikel
- Eau de Werther
- Männer kleiden sich blau/gelb
- mutige bringen sich um
- Teller und Tassen
- Lotte-Poster
Full transcript