Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Weltbild im Mittelalter

No description
by

Mathias Wacker

on 23 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Weltbild im Mittelalter

Weltbild im Mittelalter
Die Sicht der Welt
Für die Menschen des Mittelalters waren die folgenden Punkte genauso wahr und selbstverständlich, wie für uns
das die Erde eine Kugel ist und 2x2 = 4
Mittelpunkt dieser Erde bildet Jerusalem
(Grabeskirche des Jesus von Nazareth) Was das Zentrum der Religion ist, muss auch das Zentrum der Welt sein
Erde besteht aus den drei Teilen (durch das grüne Mittelmeer, Schwarze Meer, Don und Nil ist die Erde dreigeteilt)
Paradies für jeden zugänglich
Die Sozialstruktur
Die Staatsformen
Staat war noch nicht vorhanden
Das >Wir Deutschen< oder >Wir Franzosen< existierte
führende Personen waren ausschlaggebend
Religion
2. Christianisierung (um 750 n.Chr.)
Alte Religion ersetzt durch das Christentum
Bewegung von Süden nach Norden
Gott war allgegenwärtig
allmächtig und ständig, allerorts
nichts ging ohne Ihn
Was ist das Weltbild
Einschränkungen,
Ausnahmen,
Grenzphänomene (z.B. Ketzerbewegung)
geschlossenes, kohärentes, hierarchisch gegliedertes Bild einer kosmischen Ordnung dar
Kein Allgemeines Bild
Wissen konzentrierte sich in der Regel auf Klöster
Agrar-Gesellschaft
Full transcript