Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Copy of Gotthold Ephraim Lessing

GFS in Deutsch
by

Vanessa Hunnius

on 25 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Copy of Gotthold Ephraim Lessing

Dramaturg im "Deutschen Nationaltheater"

Großer Schuldenberg

Wichtige Bekanntschaften
z.B. Familie König
Empfehlung für eine Stelle an der
Königlichen Bibliothek


Erfolg mit "Laokoon"
Journalist

"freie Schrift-
stellerexistenz"
Gotthold Ephraim
Lessing

Meißen
Kamenz
Lateinschule Sankt Afra
Latein
Theologie
Nebenfächer
Altgriechisch
Hebräisch
Hauptfächer
Französisch
Mathematik
Geschichte
dt. Literatur
Unterforderung
Versorgungsengpass
Leipzig
Wittenberg
Studium der Medizin und Philologie


"Magister der Sieben freien Künste"

Zahlt Schulden zurück
Berlin
Entscheidende
Freundschaften
Friedrich Nicolai
Moses Mendelsson
Ein Pfarrerssohn
wird Theaterautor

Leipzig
Geburt: 22.01.1729

Elite der Stadt

Unterricht

Alumnat mit freier Kostenstelle
Studium der Theologie

Aufbruch in ein eigenes Leben

Neuber-Truppe
Bildungsreise
Berlin
Breslau
Gouvernementssekretär beim
General von Tauentzien
Berlin
Hamburg
Wolfenbüttel
Bibliothekar
Heirat mit Eva König: 08.10.1776
Geburt und Tod des Sohnes Traugott: 24.12.1777
Tod von Eva: 10.01.1778
Tod von Lessing: 15.02.1781
Nathan der Weise
Die Erziehung des
Menschengeschlechts
GFS im Fach Deutsch, Vanessa Hunnius, Friedrich-List-Schule Karlsruhe, ESf, 27.06.2013
Gliederung
Biographie
Ein Leben auf der Suche
Lessing als Liebhaber
der Theologie
Quellen
B
I
O
G
R
A
P
H
I
E
Ein Leben
auf der Suche
Autonomie
Zuneigung
Stolz der Familie
Berücksichtigung der Wünsche seiner Familie
"Lockere" Bindung
Pflichtgefühl
Freunde
Familie
Lessing
Nicolai
Mendelssohn
"Briefe, die neueste
Literatur betreffend"
Quellen
Bildquellen
http://www.theater-ensemble.net/medien/images/portrait-gotthold-ephraim-lessing.jpg (28.05.2013)
http://www.klueber-elektro.de/tl_files/referenzen/Gesellschaftsbauten-Unis/Meissen_Sankt-Afra-Gymnasium.jpg (01.06.2013)
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/48/NicolaiCF.jpg/220px-NicolaiCF.jpg (22.05.2013)
http://portrait.kaar.at/200Deutsche4/images/moses_mendelssohn.jpg (26.05.2013)
http://www.christl-schmid.de/images/1837.jpg (01.06.2013)
http://picture.yatego.com/images/4cdc1c666d0e95.3/41_00265261-kqh/eva-koenig--verehel-lessing---gemaelde-81-x-105-k---.jpg (03.06.2013)
http://www.loge-lessing.de/web/images/stories/Nathan.jpg (28.05.2013)
http://ebmeierjochen.files.wordpress.com/2010/11/rembrandt_harmensz-_van_rijn_-der-philosoph.jpg (01.06.2013)
http://www.weltbild.de/media/ab/2/001779780-die-erziehung-des-menschengeschlechts-und-andere.jpg (22.05.2013)
Textquellen
Bollacher, M., „Lessing: Vernunft und Geschichte“, Untersuchungen zum Problem religiöser Aufklärung in den Spätschriften, Tübingen 1978.
Barner, W. et al., „Lessing: Epoche – Werk – Wirkung“, 4.Auflage, München 1981.
Bothe, B., „Glauben und Erkennen“, Studie zur Religionsphilosophie Lessings, Maisenheim am Glan 1972.
Lessing, G.E., „Werke Band 1“, Werke 1743-1750, Frankfurt a.M. 1989.
Mehring, F., „Die Lessing-Legende“, Zur Geschichte und Kritik des preußischen Despotismus und der klassischen Literatur, 8.Auflage, Stuttgart 1922.
von Sternburg, W., „Gotthold Ephraim Lessing“, Reinbek bei Hamburg 2010.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lessing, Gotthold Ephraim Lessing, aus dem Internet entnommen am 26.04.2013.
Full transcript