Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Eröffnungspräsentation "Reden reicht nicht"

No description
by

Dr. Michael Bohne

on 3 September 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Eröffnungspräsentation "Reden reicht nicht"

Reden reicht nicht!
Eine kleine wissenssoziologische Ahnengalerie ungewöhnlicher Interventionstechniken
oder
Klopfen, Winken und so Zeug

Wenn reden nicht reicht - Die Entwicklung von Ansätzen, die die Wahrnehmung und Informationsverarbeitung beeinflussen
Milton Erickson und die Hypnotherapie gehören wohl zu den kreativsten Entwicklungsmotoren im Bereich Psychotherapie
Georg Goodheart - Urgroßvater der Klopftechniken
George Goodheart (1960er Jahre), innovativer Arzt und Begründer der Applied Kinesiology (AK), hatte beschrieben, dass das Klopfen von Akupunkturpunkten, posttraumatischen Stress und Ängste zu reduzieren in der Lage ist
Callahan und Diamond, die Großväter der Klopftechniken
Roger Callahan und John Diamond (1980er Jahren) besuchten Fortbildunskurse in AK und entdeckten die Möglichkeiten der Klopftechniken für die Psychotherapie
Fred Gallo und Gary Craig (1990er Jahre), die Väter des Klopfens in Deutschland
Gary Craig (EFT) und Fred Gallo (EDxTM) waren Schüler Callahans
PEP (seit 2008),
eine entmystifizierte Klopftechnik ?
Emotionsebene:
Bandler und Grinder haben die Arbeit Ericksons, Perls und Satirs systematisiert und daraus NLP entwickelt
Aus dem NLP Umfeld sind viele andere kreative und innovative Techniken hervorgegangen, wie z.B. EMDR (Shapiro
war NLP Trainerin), EDxTM (Fred Gallo kam u.a. vom NLP) sowie viele Traumatechniken, wie die Screentechnik
EMDR, Brainspotting und EMI beeinflussen die emotionale Verarbeitung zunächst über den visuellen Kanal, aber auch akustische, sowie taktile Reize werden genutzt
Die Klopftechniken nutzen primär taktile Stimuli, um emotionale Prozesse zu perturbieren
Der Oberbegriff
bifokal-multisensorische Interventionsstrategien (BMSI)
ist geeigneter Hauptnenner aller Ansätze, die mit geteilter Aufmerksamkeit und sensorischen Stimulationen arbeiten.
Bei aller Unterschiedlichkeit arbeiten diese Techniken zum Teil sehr ähnlich, egal ob sie Augenbewegungen, also visuell-haptische, akustische, olfakorische, gustatorische oder taktile Stimuli nutzen
Dieser gemeinsame Hauptnenner
BMSI
birgt das Potential, dass die verschiedenen Ansätze bei aller Unterschiedlichkeit sehr voneinander profitieren
...weit mehr als eine Klopftechnik:
Beschreibung der Big Five Lösungs-/Beziehungsblockaden. Das sind psychodynamisch-systemische Konservierungsmittel parafunktionaler Emotionen, Kognitionen und Beziehungsmuster.
Entwicklung

des

Kognitions-Kongruenz-Test zum
Hochspülen
und Bearbeiten von parafunktionalen externalen und internalen Loyalitäten und anderen unbewussten Konflikten
Entrümpelung von Selbstwerträubern und Transformation in Selbstwertspender
Ich wünsche Ihnen, Euch und uns allen
eine schöne und spannende Tagung ...
... mit kreativ verstörenden Impulsen,
tollem Austausch, schönen Gesprächen und wirklichen Begegnungen
...und immer dran denken:
Godheart ging davon aus, dass man dazu die Anfangs- und Endpunkte der Meridian beklopfen müsse
Er ging von einer energetischen Wirkhypothese aus
Es scheint, als sei er als Arzt mehr an der körperlichen Behandlung von Patienten interessiert und nicht so sehr an ihrer psychotherapeutischen Behandlung.
Sie brachten die Klopftechniken in die Psychotherapie, übernahmen aber auch uneingeschränkt die Energiehypothese und den kinesiologischen Muskeltest
Beide beschrieben, dass nur ca. 80 % der Klienten vom Klopfen profitieren würden. 20 % litten unter einer sog.
psychischen Umkehrung
, zu deren Überwindung man spezielle Selbstakzeptranzaffirmationen aussprechen solle
Callahan war der Ansicht, dass man für jede Symptomtik eine ganz dezidierte Klopfabfolge nutzen müsse
Craig vereinfachte das System extrem, indem er einfach alle Punkte klopfen ließ, den Muskeltest wegließ und er das System gewissermaßen entmedizinalisierte.
Stichwort Demokratisierung von Psychotherapie
Fred Gallo untermauerte das System mit dezidierten Muskeltests und schuf mit EDxTM, eine sehr gründliche und komplexe Klopftechnik
Beide bleiben den energetischen Wirkhypothesen verpflichtet
Somit Craig ist es vermutlich am ehesten zu verdanken, dass die Klopftechniken eine weltweite Verbreitung fanden
Die taktilen Techniken scheinen aus neurobiologischer Sicht aufgrund der riesigen cortikalen Repräsentanz des haptischen Systems besonders interessant zu sein. Haut und Hirn entspringen demselben Keimblatt, sind von daher eng "verdrahtet"
Reden reicht vermutlich
wirklich nicht !!! :-)
...und jetzt?
Nutzung

bifokal-multisensorischer Stimulationen durch taktile Stimuli (Klopfen), Augenbewegungen und vokal/akustische Stimuli zur Perturbation parafunktionaler Emotionen
Beziehungsebene:

Unbewusste Ebene:
Ebene Identität und Selbstwertgefühl:
Integration von Humor, Leichtigkeit, wohldosierter Empathie, visellem und vokalem Bonding
Full transcript