Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Kultur und Kulturdimensionen

No description
by

Georgia Dickel

on 3 August 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Kultur und Kulturdimensionen

Kultur und Kulturdimensionen
nach Geert Hofstede
- Verschiedene Denkweisen, gleiche Probleme

- Kultur als mentale Programmierung

- Kulturbegriff

- Kultureller Relativismus

- Symbole, Helden, Rituale und Werte

- Kulturebenen
Wie versteht man Kultur?
1. Hohe vs. Niedrige Machtdistanz
2. Starke vs. Schwache Unsicherheitsvermeidung
3. Individualismus vs. Kollektivismus
4. Maskulinität vs. Femininität
5. Langfristige vs. Kurzfristige Orientierung
5 Kultur-Dimensionen
- Definition von Machtdistanz

- Machtdistanzunterschiede innerhalb eines Lande: soziale Schicht, Bildungsniveau und Beruf

- Machtdistanzunterschiede zwischen Ländern: Wurzeln in der Familie
1. Wie wird in einer Kultur mit Macht und Ungleichheit umgegangen?
- Die Vermeidung von Unsicherheit

- Ein Maß für die (In-)Toleranz ggü. der Uneindeutigkeit in einer Gesellschaft: der Unsicherheitsvermeidungsindex

2. Inwieweit fühlt sich eine Gesellschaft durch unklare Situationen bedroht und braucht Regeln oder Sicherheitsmaßnahmen? (Risikofreudigkeit, Planung vs. Improvisation)
Individuum und Kollektiv in der Gesellschaft:

- kollektivistisch
- individualistisch

3. Inwieweit definiert sich das Selbst, die eigene Identität über die Zugehörigkeit zu einer Gruppe?
- maskuline/feminine "Rolle"

- Geschlecht und Geschlechtsrollen

- Maskulinität- Femininität als Kulturdimension

- Kultur als Geschlechtlichkeit
4. Wie weit sind die sozialen und kulturell vorherbestimmten Rollen zwischen den Geschlechtern in einer Kultur verteilt?
- Zeithorizont einer Gesellschaft
- langfristige Kulturen
- kurzfristige Kulturen
5. Inwieweit stützt sich eine Gesellschaft bei ihren Entscheidungen auf Traditionen, Erfahrungen und die Erfüllung sozialer Pflichten, oder auf kurzfristige, aktuelle Vorteile?
Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
Quelle:
Hofstede, G. (1997). Lokales Denken, globales Handeln. Kulturen, Zusammenarbeit und Management. München: Beck.
Full transcript