Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Elisabethanisches Zeitalter & Theater

No description
by

Sanny Pögelt

on 24 March 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Elisabethanisches Zeitalter & Theater

1. Ursachen
3. Wirtschaft
2. Epochenmerkmale
Tudor-Dynastie (1483-1603)
absolutistisch

Armenfürsorge wurde Staatssache

bis 16. Jh. keine politische Macht Englands

Blüte der englischen Literatur
Höhepunkt der Renaissance
Revolutionäre Dramen
Das Elisabethanische Zeitalter & Theater
Kolonisierung Irlands
Gründung der "Royal Exchange"
Einführung der Kartoffel aus Südamerika
Das "Goldene Zeitalter" Britanniens
Expansion nach Nordamerika
Der Protestantismus entsteht und festigt sich.
East India Trading Company
Gründung 1600
4. Kriege
Englisch-Spanischer Krieg
Spanien unterstützte Katholiken in England
Papst unterstützte Invasionen
England unterstütze Piraten
1588 spanische Armada besiegt
5. Religion
Anglikanische Kirche
1559 Suprematsakte
1563 "39 Articles"
Protestantische Kirche
1569 Rising of the North
Francis Drake
Erste englische Weltumsegelung (1577- 1580)
6.Persönlichkeiten
Walter Raleigh
Kolonialsierung Nordamerikas & Irlands
Francis Bacon
Wegbereiter des Empirismus
"Wissen ist Macht!"
Mary, Queen of Scots
Das Elisabethanische Theater
1. Vorraussetzungen
2. Ursprünge
2.1. Moralitäten
2.2 Lateinische Dramatik
3. Die Schauspielerische Situation
4. Theaterbau
Inhalt
1. Voraussetzungen
1558-1603-1625 Elisabethanisches Zeitalter

Blüte des Theaters

hohes Bildungsniveau der Bürger
1.1 Wiedersprüche der Zeit
Weg vom Latein & römisch-katholischen Glauben
Empirismus als Weltanschauung
Renaissance im Empire
Man glaubte an Magie, Hexen & Feen
-> Ein Sommernachtstraum
2. Ursprünge
Wieso gerade jetzt?

Welche Faktoren spielten eine Rolle?

Gab es Leitmotive?

2.1. Moralität
Gut vs. Böse
Dramatische Darstellung biblischer Texte
Anspielungen auf Alltag

„vice“-Figuren

2.2 Lateinische Dramatik
Stücke des Humanismus waren bekannt

Wiederholende Handlungsmuster

Nährboden für Dramen, Komödien
Seneca
z.B. Hercules furens
Plautus
z.B. Menaechini
Terenz
z.B. Eunuchus
3. Die schauspielerische Situation
Schauspieltruppe = Schausteller + Arbeitslose

Starker Wachstum nach 1550
1572 Auftritte in London

Patronage-System
Earl Leicester‘s Men (die Ersten)
Queen‘s Men (die Besten)
Derby‘s Men ( die Erfolgreichsten)
inyard-plays“

Tierkampfarenen stellten Infrastruktur
„Bankside“

Europa
Schauspieler und Prostitution auf einer Ebene
Wie sah so eine Truppe aus?
Anteilsgemeinschaft
Zusammensetzung:
10-12 Schauspieler + „boy actors“
„Book keeper“
Verarbeitete das Skript
Souffleur

30 Stücke im Repertoire
4. Theaterwesen
Auf dem Land
Tourneen, Gastspiele

In London
Wirtstheaterhäuser
Liberties
„Public/Private Playhouses“

Anfangs nur an Festtagen

Bei Hofe von November bis Ostern

Ab 1580 werktags
Dauer: 2 bis 4 Stunden (während der Arbeitszeit)
Erfordernisse: Gute Lichtverhältnisse

Geht’s Los?
Trompetenstoß
Flagge auf „hut“

„Jig“ am Ende

4.1. Spielweise
4.2. Bühnenausstattung
Wortkulisse vs. Emblematische Kulisse
Großer Pomp
Historische Genauigkeit =egal
Meist Kleidung des Adels

Pyrotechnik
Flugmaschinen

Das Elisabethanische Zeitalter
William Shakespeare
1. Frühe Jahre
26.04.1564 getauft
03.05.1616 gestorben in Stratford-upon-Avon
Eltern:
Vater: John Shakespeare (Bauer)
Mutter: Mary Shakespeare (geb. Aden)
Grammar School
Heirat mit 18 Jahren
2. Verlorene Jahre
Robert Gene schrieb 1592:

„there is an upstart Crow, beautified with our feathers,
that with his Tygers hart wrapt in a Players hide,
supposes he is as well able to bombast out
a blanke verse as the best of you:
and beeing an absolute Johannes fac totum,
is in his owne conceit the onely Shake-scene
in a countrey ”

1584/85 – 1592
3. Person
Schauspieler, Stückeschreiber
Christopher Marlowe, Ben Jonsen

Dichter
1593 Venus & Adonis ; Lucrece
1609 154 Sonette (evtl. Raubdruck)

Geschäftsmann
Globe Theatre
Blackfriars ( James Burbage)

4. Tod
wurde 52 Jahre alt

„ GOOD FREND FOR JESUS SAKE FORBEARE,
TO DIGG THE DVST ENCLOASED HEARE.
BLESTE BE THE MAN THAT SPARES THES STONES,AND CVRST BE HE THAT MOVES MY BONES”
Grabsteininschrift

First Folio/ Quartos
“Triumph my Britain, thou hast one to showTo whom all scenes of Europe homage owe.He was not of an age, but for all time!”
Widmung in Quartos I (Ben Jonson)

5. Einfluss und Diskussion
Über 17.750 Wörter (Sprachschatz)
Anonymus (Shakespare als Sammelbegriff)
Fans“ in Deutschland
Lessing
Goethe
Herder
Gottsched

6. Werke
Historiendramen
York-Tetralogie
Lancester-Tetralogie
Sonette
7. Das Globe-Theatre
Erbaut 1599

Freilufttheater
„public playhouse“
Shakespeare war Hausdichter
1613 niedergebrannt
1614 Wiederaufau
1642 Verbot
1644 niedergerissen
8. The King's Mens
Gegründet 1560
Ab 1594 Lord Chambelain's Men
Ab 1603 The King's Men
Eigner des „Globe‘s“

Bestand bis 1642
Hamlet, Prinz von Dänemark
Hamlet, König, Königin,
Polonius, Ophelia
Hauptpersonen
Nebendarsteller
Horatio, Laertes,Fortinbras, Güldenstern, Rosenkranz
Hamlets Vater ist gestorben, seine Mutter heiratet überstürzt Claudius, den Bruder des Königs.
Hamlet befürchtet, dasss sein Vater von Claudius ermordet wurde. Der Geist seines Vaters beauftragt Hamlet Rache zu nehmen, wider Hamlets humanistischem Prinzipien.
Hamlet versucht Claudius des Mordes an seinem Vater zu überführen...
Eine Theatergruppe kommt des Weges. Hamlet verlangt, dass diese "Die Ermordung des Gonzagos" aufführen (In der der König vergiftet wird)
Natürlich hatte Hamlet noch selbst einige Zeilen zum Schauspiel hinzugefügt.
Die Reaktion des Königs soll beweisen, ob er schuldig ist oder nicht.
Setting
Konflikt
II. Akt Steigende Handlung
I. Akt Exposition
III. Akt Höhepunkt
Akt IV. Fallende Handlung
V. Akt : Schluss
Claudius verlässt die Aufführung und betet um Vergebung.
Hamlet hört das nicht , will ihn aber so oder so töten, außerdem denkt Hamlet, tötet er Claudius im Gebet, dann geht dieser in den Himmel.
Hamlet tötet aus Versehen Polonius Claudius heuert derweil seine Freunde an, um Hamlet nach England zu bringen, wo er gehängt werden soll.
Hamlet entgeht dieser Strafe, während Ophelia ertrinkt. Laertes, ihr Bruder, fordert Hamlet zum Duell auf.
Beim Duell vergiftet Laertes die Spitze seines Schwertes, Claudius vergiftet den Wein, der von Hamlets Mutter getrunken wird.
Mittlerweile sind Hamlet und Laertes schwer verwundet und Hamlet erhält seine Rache, er tötet Claudius.
Einzig Horatio lebt - um die Geschichte Hamlets zu erzählen, Fortinbras (Prinz der Norweger) erhält Dänemark.

Quellen:
Elisabethanisches Zeitalter
Brockhaus – „Meilensteine der Geschichte –Kultur und Kunst“ (S. 268 ff.)
http://www.hamleyhall.de/englische_geschichte/elisabethanisches_zeitalter_beruehmte_personen.html#francisdrake
http://www.hamleyhall.de/englische_geschichte/elisabethanisches_zeitalter_beruehmte_personen.html#johnhawkins
http://www.hamleyhall.de/englische_geschichte/elisabethanisches_zeitalter.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Elisabethanisches_Zeitalter
Brockhaus die Enzyklopädie – Multimedial- Elisabethanisches Zeitalter
Brockhaus die Enzyklopädie – Multimedial- Francis Drake
Brockhaus die Enzyklopädie – Multimedial- Englisch-Spanischer Krieg
Brockhaus die Enzyklopädie – Multimedial- William Shakespeare
htp://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fde.academic.ru%2Fpictures%2Fdewiki%2F50%2F20090503013945!Elizabeth_I_in_coronation_robes.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fde.academic.ru%2Fdic.nsf%2Fdewiki%2F387277&h=3845&w=2863&tbnid=-93qct1krs1jBM%3A&zoom=1&docid=3BkzNq6tYHkg-M&ei=pLAxVPjgBc71ap_XgNAH&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=2304&page=1&start=0&ndsp=25&ved=0CCcQrQMwAA
http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2011/04/22/article-1379488-0CD49AEF000005DC-425_468x488.jpg
http://en.wikipedia.org/wiki/East_India_Company#mediaviewer/File:Coat_of_arms_of_the_East_India_Company.svg
http://de.wikipedia.org/wiki/Englisch-Spanischer_Krieg_(1585%E2%80%931604)#mediaviewer/File:Invincible_Armada.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/Francis_Drake_by_Henry_Bone.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a7/Pourbus_Francis_Bacon.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/John_Hawkins_(Seefahrer)#mediaviewer/File:John_Hawkins.JPG
http://en.wikipedia.org/wiki/Mary,_Queen_of_Scots#mediaviewer/File:Mary_Stuart_Queen.jpg

Elisabethanisches Theater
http://regiondo.net/
http://tragicpatterns.blogspot.com
http://en.wikipedia.org/Elisabeth_I/
http://wikimedia.org/Elisabeth_I
http://wikipedia.com/
http://en.wikipedia.org/wiki/Elizabethan_era
http://en.wikipedia.org/wiki/English_Renaissance_theatre
http://en.wikipedia.org/wiki/William_Shakespeare
http://en.wikipedia.org/wiki/Lord_Chamberlain%27s_Men

William Shakespeare
http://de.wikipedia.org/wiki/William_Shakespeare
http://theshakespeareblog.com/2011/11/the-mysteries-of-emblems-mottoes-and-shakespeares-own-chair/
http://theshakespeareblog.com/2011/11/the-facts-about-shakespeares-coat-of-arms/
http://de.wikipedia.org/wiki/Mary_Shakespeare
http://www.hamleyhall.de/england/william_shakespeare.html
http://www.bbc.co.uk/history/people/william_shakespeare
http://www.dieterwunderlich.de/William_Shakespeare.htm
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/43/Shakespeare1COA.png
http://non-sanz-droict.wikispaces.com/
Wolfgang Klein: Von Reichtum und Armut des deutschen Wortschatzes. 
In: Reichtum und Armut der deutschen Sprache. Erster Bericht zur Lage der deutschen
http://vorleser.net/shakespeare_sonette/hoerbuch.html

The Tragicall Historie of Hamlet, Prince of Denmarke
William Shakespeare Hamlet
http://de.wikipedia.org/wiki/Amletus
Vielen Dank
für Ihre Aufmerksamkeit
Full transcript