Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Armand, Teamleiter bei Versicherung G

No description
by

Basile Cardinaux

on 18 April 2017

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Armand, Teamleiter bei Versicherung G

Sachverhalt
Armand arbeitet seit mehreren Jahren als Teamleiter bei der Versicherung G. Eines Tages fragt er beim Personalverantwortlichen nach, ob er ihm einen Lohnausweis ausstellen könne, aus welchem nicht ersichtlich sei, dass ihm betreibungsrechtlich ein Teil des Lohns gepfändet werde. Er brauche einen solchen Lohnausweis, um sich für eine neue Mietwohnung zu bewerben. Der Personalverantwortliche lehnt ab. Daraufhin bastelt Ar-mand selber einen solchen Lohnausweis zusammen. Beim Feierabendbier mit einigen seiner untergebenen Mitarbeiter erzählt er diesen davon. Als der Vorgesetzte von Armand davon erfährt, stellt er diesen zur Rede. Mit dem Hinweis, die Wohnungssuche sei Privatsache, weigert sich Armand jedoch, darüber zu sprechen. Gleichentags wird ihm fristlos gekündigt.
Ist die fristlose Entlassung gerechtfertigt?

Hilfsfrage 2
Hilfsfrage 3
Angenommen es handle sich beim Verhalten von Armand um eine Urkundenfälschung:
In welchem Masse ist zu würdigen, dass sich dieses Delikt nicht gegen die Arbeitgeberin sondern gegen Dritte richtet?
Wie ist die Aussage, es handle sich hier um eine Privatsache, zu hören?
Hilfsfrage 4
Hilfsfrage 1
Zusatzfrage 1 (für die Fleissigen)
Armand, Teamleiter bei Versicherung G
Unter welchen Voraussetzungen ist eine fristlose Kündigung zulässig? Welches ist hierfür die rechtliche Grundlage?
Wie beurteilen Sie Armands "Basteln" eines Lohnausweises? Besteht darin eine strafrechtlich relevante Verhaltensweise?

Wie bewerten Sie Armands Verhalten am "Stammtisch"? Verletzt er hier arbeitsvertragliche Pflichten?
Variante: Armand bastelt sich keinen eigenen Lohnausweis, doch dies hält ihn aber nicht davon ab, seinen Arbeitskollegen zu erzählen, er habe sich einen solchen zusammen gestellt.
Der Arbeitgeber erfährt von dieser Behauptung und kündigt ihm fristlos.
Ist dies eine gerechtfertigte Kündigung?

Zusatzfrage 2 (für die Fleissigen)
Was halten Sie von dem Argument, es handle sich hier um eine Verdachtskündigung, die - sollte sich der angegebene Kündigungsgrund nicht bewahrheiten - Ansprüche im Sinne von Art. 337c OR auslöst?


Haben Sie eine Lösung erhalten und hätten gerne gewusst, ob diese mit der unsrigen übereinstimmt?
Dann schicken Sie uns Ihre Lösung zu. Ist aus dieser erkennbar, dass Sie sich ernsthaft mit dem Fall auseinander gesetzt haben, werden wir Ihre Lösung korrigieren und Ihnen unsere Lösungsvariante zukommen lassen.
Full transcript